iCal startet automatisch. Wie verhindern?

cmjanson

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
29.06.2012
Beiträge
3
Hallo, wenn ich iCal schließe, dauert es idR nur ein paar Minuten und der Kalender startet von allein wieder. Ich sehe es nur an dem blauen Punkt im Dock, es erscheint kein Fenster. Ich habe in den Voreinstellungen nichts gefunden, was damit zu tun haben könnte. Vielleicht kennt jemand dieses Phänomen und hat eine Idee?

Viele Dank, Christoph

MacBook Pro 17" 2.5 GHz i7 Lion 10.7.4
 

shanson27

Mitglied
Mitglied seit
23.10.2011
Beiträge
602
Unter Systemeinstellungen > Benutzer und Gruppen > Anmeldeobjekte > iCal finden und mit minus-taste entfernen, fertig :)
 

DBe001

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2011
Beiträge
551
Das kann ja nicht sein, schreibt er doch:
Hallo, wenn ich iCal schließe, dauert es idR nur ein paar Minuten und der Kalender startet von allein wieder….
Dann kann es ein Anmeldeobjekt nicht sein!

Wie schließt Du denn iCal? Über den roten Punkt, per Menübefehl, oder mit Cmd-Q?
Wenn Du über den roten Punkt schließt, ist das Verhalten normal, da Du nur das Fenster schließt, nicht das PGM.
 

cmjanson

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
29.06.2012
Beiträge
3
Ich habe iCal nicht in den Anmeldeobjekten. Das Programm startet ja auch nur von selber, wenn ich es vorher beendet habe. Nicht grundsätzlich nach den Starten des Rechners. Ich beende mit Befehl-Q, und kurze Zeit später startet das Teil wieder. Wenn ich es dann wiederum beende, bleibt es aus.
 

sparky

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2003
Beiträge
531
das kenne ich.
evtl. liegt es daran, dass der letzte sync noch nicht fertig war, als ical beendet wurde.
... ist meine vermutung.
 

cmjanson

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
29.06.2012
Beiträge
3
Hm - könnte sein ...
Na ja, so schlimm ist ja auch nicht. Dann quitet man halt noch einmal.