iCal inkonsistent - ich brings nicht mehr hin!

CharlieD

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
4.053
Moin!

Habe auch meinem Book das Problem, dass er nicht mehr mit MobileMe syncen will. Von wegen Daten inkonsistent und so.

Naja, dann habe ich alles möglich an Anleitungen befolgt, die ich so im Netz gefunden habe (also, einen syncen, Mobileme und das Book komplett löschen, dann mobileme wieder vom "guten" Rechner syncen, usw., usw.)

Funktion = Fehlanzeige!

Gibts die Möglichkeit, iCal KOMPLETT zu löschen, also, dass es sich so verhält als ob OSX neu aufgespielt wäre?
Ich will ungern OSX wegen so einem Müll neu installieren!

Charlie
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
Hi Charlie_D!


Bitte nicht iCal, ander Programme oder gar Mac OS X löschen wegen so einer Lappalie! Löschen und Neuinstallieren ist hier echt eine Hau-drauf-Methode die noch dazu den Nachteil hat, dass sie höchstwahrscheinlich gar nichts bringt.

Lösche doch einfach:
  • iCalExternalSync.plist
  • iCalExternalSyncConduit.plist
  • com.apple.iCal.plist
  • com.apple.iCal.helper.*.plist
Sicherer Systemstart und Zugriffsrechte mit dem Festplatten-Dienstprogramm reparieren, schadet auch nie. Danach normal neustarten.

Mehr muss und sollte man nicht „reparieren“ unter Mac OS X.


LGO
 

CharlieD

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
4.053
Bitte nicht iCal, ander Programme oder gar Mac OS X löschen wegen so einer Lappalie! Löschen und Neuinstallieren ist hier echt eine Hau-drauf-Methode die noch dazu den Nachteil hat, dass sie höchstwahrscheinlich gar nichts bringt.
Hi!

Nein, nein, ich meinte nicht, dass ich ical komplett deinstallieren will - mir gings nur darum wo das Ding noch was für Dateien "versteckt".
Auch das mit System neu aufsetzen war mehr ironisch gemeint ;)

Danke schonmal für die Files - ich werds gleich nachher mal ausprobieren.

EDIT:
Kannste mir vielleicht noch sagen, wo ich diese Files finde ;)?

Grüße
Charlie
 
Zuletzt bearbeitet:

macmaniac_at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Ich kann nur sagen wie's bei mir bei Inkonsistenzen funktioniert hat:

MobileMe zurücksetzen mit den Daten des Hauptrechners, dann die betreffenden Rechner neu synchronisieren. Das hat bislang immer geklappt bei mir.
 

Friek

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2005
Beiträge
304
Ich glaube Mobile Me spinnt gerade wieder mal! Bei mir will er dauernd willkürlich Ereignisse löschen! "Mehr als 5% ihrer Ereignisse werden gelöscht..." Heute Nacht waren alle Rechner aus und ich hab keine Ereignisse gelöscht..
 

CharlieD

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
4.053
Ja, genau das eben funktioniert nicht.
Ich hatte das schonmal. Da hats dann so wie Du beschreibst funktioniert. Diesmal aber nicht!

Irgendwie schon doof - genau dafür gibts ja eigentlich Sync-Software. Damit Daten eben nicht inkonsistent werden.

Oder leidet Mobileme/iCal/sync an Inkontinenz? :D

Charlie
 

cronky

Neues Mitglied
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
27
Ich habe das gleiche Problem - nur dass ich mit dem Patentrezept "MobileMe-Daten ersetzen" nichts anfangen kann, weil meine Kalenderdaten nicht aktuell sind.
 

familiehaedrich

Registriert
Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1
iCal inkonsistent

Ich fahre gut 10 Rechner mit 25 Benutzern (1 bis 3 User und ein Admin) über mobileMe an mehreren Standorten und bin an den Konsistenzproblemen fast schon verzweifelt.
Man muss sehr strukturiert vorgehen und die Schritte protokollieren. D.h. alle Rechner mit jedem, jedem einzelnen Benutzer (mit und ohne Administration) vom sync abmelden und abgemeldet lassen bis der letzte vom MobileMe-Netz ist.
Notieren welche Benutzer am syncen teilnehmen und am besten reine Admin-Benutzer, die man nur für Installationsarbeiten braucht von Mobile Me und Sync grundsätzlich ausschließen. Solche Syncleichen werden manchmal nach Wochen aktiviert und bringen dann ohne dass man den Zusammenhang erkennt wieder alles durcheinander.
Bei allen Rechner "automatisches aktualisieren" in mobileMe deaktivieren, und alle Benutzer aus der Liste der angemeldeten Rechner entfernen. Sonst führt ein auch entfernter Rechnerstart (z.B. der Tochter zu Hause) vor der Möglichkeit einzugreifen schon wieder zu einem Datenaustausch mit mobileMe.
Helfen soll dabei auch das Programm isync auf jedem Mac (standardmäßig eigentlich für Drittsyncs), wo man zusätzlich den sync-Verlauf zurücksetzen soll, bevor man mobileMe überschreibt. Es dauert manchmal ein paar Sekunden, bis diese Option aktivierbar wird. Diesen Reset bitte auch auf jedem Rechner und jeden Benutzer machen.
Das Löschen von iCal-libraries und -caches, wie oft beschrieben scheint keine sichere Lösung zu sein, wie sonst ist es zu erklären, dass man alles löscht, was im entferntesten mit ical zusammenhängt und nach einem Neustart eines Rechners auch ohne Internetzugang alle Daten wieder da sind. Wo OS-X das speichert ist mir ein Rätsel.
Auf allen Rechner ferner die Veröffentlichung rückgängig machen!! (siehe Pulldown-Menü "Kalender" oder Kontext-Menü und auf das Sendesymbol neben dem Kalender klicken). Alle Benutzer off, alle Kalender unveröffentlicht, alle syncs deaktiviert, wirklich alle?!
Nun erst von einem Master-Rechner aus die Daten auf MobileMe übertragen und dort überschreiben.

Dann nach und nach die Rechner - und ganz wichtig alle darauf angemeldeten Benutzer! wieder anmelden und die lokalen Daten von MobileMe überschreiben lassen. Kommt hier dann doch wieder die Horrormeldung "Inkontinenz...", hat sich bei mir ein einziger kleiner "veröffentlichter Kalender" als Übeltäter erwiesen, den ich bei einem der 25 Benutzer übersehen hatte. Wichtig: funkt nur ein Rechner durch z.B automatisches aktualisieren dazwischen, fängt man wieder von vorne an. Wie ein Virus, dass alle wieder infiziert.

Hartnäckig waren bei mir übrigens nur die beiden Intel-Macs, also vielleicht mit denen beginnen und mit manuellem Datenabgleich probieren, ob alles funktioniert. Dann Benutzer für Benutzer mit den mobileMe Daten überschreiben. Wenn alle wieder artig im Netz sind, kann man das Abenteuer eingehen und wieder auf automatisch umschalten. Na dann Prost!
 
Oben