iCal, Adressbuch, iChat löschen

Phijen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
194
Hallo,

mich beschäftigt die Frage, ob es möglich wäre die oben genannten Anwendungen einfach in den Papierkorb zu schieben, ohne dabei Abhängigkeiten zu stören. Bleiben nach dem Verschieben noch Reste in irgendwelchen Libraries übrig?

Dankeschön
 

MoSou

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
2.284
warum möchtest diese Apps löschen & was stört Dich an denen, wenn ich fragen darf?
 

Phijen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
194
iCal und das Adressbuch brauch ich nicht, da hab ich meine Chinakladde.
Und chatten brauch ich auch nicht. Ich wollte meinen Mac einfach von dem Ballast befreien...
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
das Adressbuch würd ich schon mal nicht löschen (oder schaut Mail in deiner China-Kladde nach Adressen?), ausser du benutzt Entourage ;)
 

MoSou

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
2.284
hmm, diese Programme sind eigentlich fester Bestandteil von OSX & von einem Löschen würde ich eher abraten.
Wenn Du Mail nutzt, ist das Adressbuch dafür doch ziemlich ideal zur Kontaktverwaltung.
Soviel HD-Platz (MBs) sparst Du Dir damit eigentlich auch nicht ein, als daß es sich lohnt diese zu löschen.

Wenn Du OSX "entschlacken" möchtest, dann schmeiß doch erstmal Unnötiges aus dem iLife-Paket raus, die Druckertreiber
und die zusätzlichen Sprachen (außer englisch & deutsch !). Das spart schon mal ne Menge an GB! ein.

Aber wäre trotzdem interessant zu wissen, inwiefern iCal, Adressbuch & iChat zu entfernen sich auf die System-
stabilität auswirkt & wie tief verzweigt diese Apps im System sind.

Was meinen die OSX-Profis dazu?
 

Phijen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
194
@Mosou
Letzeres mein ich ja. Mail verwende ich nicht, kann man das auch löschen?
Ich brauch meinen Mac wirklich auschließlich nur für graphische Anwendungen. Dieses ganzen Kommunikationskram brauch ich nicht.
Wie kann ich denn gezielt Sprachen und Treiber entfernen?
@minilux
Nein, schön wärs:) Emails schreib ich von meinem Ubunturechner aus.
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
Ich würde höchstens die Verknüpfungen/Icons aus dem Dock entfernen und, wenn sie Dich so sehr stören, im Programme-Ordner unsichtbar machen.
Aber auf keinen Fall würde ich davon etwas löschen. Spätestens beim nächsten System-Update dürften die ohnehin wieder da sein.
Die genannten Programme sind ja nun auch nicht wirklich groß - Du gewinnst also nicht wirklich viel wenn Du das löschst (oder kommt es Dir auf die paar MB an?)

Zum entfernen der Sprachen hatte ich hier im Forum schon häufiger was gelesen. Da würde ich mal eine intensive suche starten. In denselben Threads stand dann auch häufig wo die Treiber zu finden sind und wie man diese "ausmisten" kann. Beides dürfte Dir deutlich mehr bringen als iCal/iChat zu löschen. Das Adressbuch würde ich ohnehin nicht löschen da es zum System gehört und auch gerne von anderen Anwendungen genutzt wird.
 

brinki

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2005
Beiträge
621
Phijen schrieb:
Letzeres mein ich ja. Mail verwende ich nicht, kann man das auch löschen?
Ich brauch meinen Mac wirklich auschließlich nur für graphische Anwendungen. Dieses ganzen Kommunikationskram brauch ich nicht.
Wie kann ich denn gezielt Sprachen und Treiber entfernen?
lol auch ne Art und Weise den Entwicklern zu gedenken, die Zeit ihres Lebens in die Entwicklung dieser, durchaus nützlichen Programme, gesteckt haben.
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.851
Die Druckertreiber liegen unter HD/Libary/Printers, diejenigen die du nicht hast kannst du einfach löschen, brauchst Du sie später kann man nachinstallieren.
Für die Sprachen gibt es Tools
Oder für beises noch besser einen angepaßten neuinstall, dort kann alles was man denkt nicht zu brauchen, weglassen.
 

Phijen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
194
Danke für eure Tipps. Die Druckertreiber plus die Sprachen haben 4 GB mehr Platz gebracht. Kann man sonst noch irgendeinen unnötigen Käse löschen?

Adressbuch und iCal soll ich also lieber drauf lassen...ok, wenn das so besser ist.
 

MoSou

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2006
Beiträge
2.284
wenn Du aus iLife nix weiter benötigst als iTunes, dann hast wieder etliche GigaByte frei.
Alleine GarageBand (mit den ganzen Loops) frisst ne Menge, ebenso iDVD (mit den ganzen Templates), iWeb, iMovie, ....
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Ich sehe keinen Grund Programme auf die man verzichten kann, und deren Fehlen das System nicht destabilisieren, nicht zu deinstallieren.
Tu dir also keinen Zwang an und lösche was Du nicht brauchst.
Willst Du weitere Dateien die das Programm evtl. angelegt hat löschen dann mache eine Spotlightsuche nach dem Programmnamen. Dadurch werden mindestens noch die zugehörigen plist-Dateien (deren Löschen platzmäßig recht irrelevant ist) gefunden, evtl. sogar etwas mehr.
Aber: Ist man sich bei etwas nicht sicher, läßt man lieber die Finger davon ;)

Grüße,
Flo