ibook wird langsamer

  1. Connor

    Connor Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe den Eindruck mein iBook wird täglich langsamer.
    G4, 1,07 Ghz, 1,25 GB Arbeitsspeicher. mit Hilfe der Suche habe ich die übliche Routinen abgearbeitet. Rechte reparieren, Onyx drüber, Wartungskripte etc.

    Mein iBook ist immer an, wird nur zugeklappt bei Nichtnutzung.

    30 GB Festplatte, nur noch 2,5 GB frei...könnte das ein Grund sein?

    Connor
     
  2. XanTax

    XanTax MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ab und zu macht es schon sinn den Rechner neu zustarten. Weil er dann den Ram richtig leermacht und aucg Virtuellen Speicher wieder freigibt. Versuch es doch mal mit einem neustart. Mein PB brauch auch ab und zu einen neustart.
    Ein neustart schadet niemals.

    XanTax
     
  3. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Bei 2,5 GB wird es unter Umständen für deine Swapfiles beim auslagern etwas eng.
    Speicher doch einfach mal einige grössere Dateien (Filme oder ähnliches) auf CD, lösche sie von der Platte und beobachte ob das System schneller wird.
     
  4. Connor

    Connor Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Gerne. Was sind Swapfiles?
    Insbesondere fällt mir die Verlangsamung auf beim Öffnen von Programmen. Da hüpft das Symbol sehr lange und es dauert mitunter 10 Sekunden, bis ein Programm sich öffnet.
     
  5. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
Die Seite wird geladen...