1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook - Was sagt ihr zur Tastatur?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von schluckwasser, 19.01.2003.

  1. schluckwasser

    schluckwasser Thread Starter

    was sagt ihr zur ibook tastatur ?

    guden,

    hab jetzt schon ich einigen beiträgen negatives über die ibook tastatur gehört.

    sie soll wackeln und der tastenanschlag soll zu langsam sein.


    können mir die ibook-user da mal was definitves zu sagen.

    taugt die tastatur was ?
     
  2. Wiseguy

    Wiseguy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Bullshit - die Tastatur ist prima. Ich bin sonst Cherry User und kann wirklich nicht meckern.
     
  3. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ist doch komisch, für ein apple- produkt scheinen andere maßstäbe zu gelten. habe noch nie so viel kritik aus den eigenen reihen gesehen wie bei apple. fakt ist, dass diese tastatur für meine bescheidenen bedürfnisse voll ausreicht. ich gehe sogar einen schritt weiter, das schreiben darauf geht leichter von der hand als auf jeder anderen standard- tastatur (hab allerdings auch noch kein apple- keyboard genutzt).

    gruß dirk
     
  4. schluckwasser

    schluckwasser Thread Starter

    das höre ich gern

    trotzdem hätte ich noch mehr erfahrungsberichte.
     
  5. Stefan

    Stefan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    4
    Na, den Schreibkomfort einer Desktoptastatur hat sie nicht (Tasten zu eng beisammen, Anschlagweg zu kurz), aber bezüglich der Qualität oder so kann man überhaupt nicht meckern. Kommt aber auch stark auf den eigenen Schreibstil an. Ein Kumpel von mir, dessen Finger die Tasten nur ganz kurz und "zärtlich" berühren, kann auf der iBooktastatur nochmal ein Hauseck schneller schreiben als auf der normalen Cherry. Für mich, der ich dann doch etwas stärker "in die Tasten greife", brauchts für maximalen Schreibkomfort halt eine Desktoptastatur, was nicht heißt, dass ich mit der iBooktastatur Probleme hätte. Ergo: Spitzentastatur, für ein Notebook.

    Ciao,
    Stefan

    P.S.: Habe aber auch eine AirPort-Karte drinnen, hab gehört das soll noch einen Unterschied machen ob da eine drin ist oder nicht (nochmal stabiler).
     
  6. schluckwasser

    schluckwasser Thread Starter

    ja guden @stefan,

    dank für die antwort.

    du wohnst in helsenki ? macuser worldwide (KLASSE FORUM ÜBRIGENS)

    hatte noch nie ein notebook. hab neulich bei nem freund aufm sony 15`vaio rumgespielt.

    kann man das von der tastatur her vergleichen ?
     
  7. Stefan

    Stefan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    4
    Kann ich nicht sagen, mein iBook ist mein erster mobiler Rechner, und sonst komm ich auch nicht in Kontakt mit anderen Laptops. Aber, ums mal ganz polemisch zu formulieren: Kanns da große Unterschiede geben (ausser bei der Tastenbelegung)? (Hoffentlich werd ich deswegen jetzt nicht gebasht ;))

    Ciao,
    Stefan

    P.S.: Helsinki - Rock City! musik
     
  8. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
    hallo,
    um mal etwas kritik reinzubringen möcht ich auch meinen senf dazugeben. die tasten sind empfindlich weiß, also immer schön vorher die pfoten waschen, allgemein an der qualität find ich sonst auch nichts auszusetzen. die tastatur ist etwas weicher als sie bei meinem alten vobis highscreen war, aber das empfinde ich eher angenehm (warum weiß ich auch nicht genau).
     
  9. mampfi

    mampfi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    27
    Hy Charlotte, also Pfoten waschen oder zumindest halbwegs sauber haben is doch eh standard oder?
    Also meine Frau hat vor ein paar Tagen ihr neues iBook bekommen und sogar sie, die wirklich in keinster Weise unkritisch mit Computern und Tastaturen umgeht, ist begeistert.
    Wir reden ja schließlich auch von einem tragbaren Mac! Ich weiss nicht, was manche Leute da für Ansprüche haben.
    Grüße, Manfred
     
  10. smc_001

    smc_001 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    also nun versuche ich auch mal einen Kommentar zum Thema Tastatur vom iBook zu schreiben. Ich war die letzten 6 Jahre auschließlich PC Notebook User. Dabei hatte ich alle großen Marken unter meinen Fingern (IBM, Toshiba, Dell, Sony, HP, Compaq und sogar Olivetti ;-) ). Ich finde nun nach dem ich jetzt das iBook seit ca. 2 Monaten auschließlich nutze die IBM Tastatur der großen ThinkPad Reihe am besten. Sie hat einfach eine unschlagbare Qualität. Ich finde immer, man merkt die Qualität der Tastatur an der Leer-Taste. Die Schebert nicht, wackelt nicht und hat einen sehr angenehmen Druckpunkt. So nun zum iBook. Ich kann auf der Tastatur sehr schnell und ohne viele Vertipper arbeiten. Sie hat einen leichteren Druckpunkt, was aber das Schreiben sehr angenehm macht. Das einzige was mich ein bischen stört, ist das leichte klappern der Leertaste...aber mich stört das trotz der früheren IBM Tastatur nicht.

    Also an der Tastatur soll es nicht scheitern.
     
Die Seite wird geladen...