ibook vs powerbook

Diskutiere das Thema ibook vs powerbook im Forum MacBook.

  1. Maafagga

    Maafagga Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    bringt der powerbook so viel mehr als das ibook?
    wie kann ich den ibook werten im gegensatz zum powerbook,,,
    was sind die vor und nachteile...
    sry, dass immer wieder ehnlich blöde fragen kommen,,,
    aber ich habe mich eigentlich schon fast fest für den powerbook
    15.4' entschieden, welcher im sommer wahrscheinlich kommt,,,
    aber dann sagen viele, dass die neuen powerbooks nicht richtig ausgelastet werden,
    und somit die ibooks gleich schnell sind,,,
    dann kommen die kratzer am bildschirm,,, der schlechte brenner bei beiden,,,
    hm, wie siehts aus?

    danke für antworten
     
  2. Maafagga

    Maafagga Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    was ich eigentlich mit dem powerbook/ibook machen will wäre:
    dvds abspielen
    musik managen -> ipod
    graphiken bearbeiten, bryce 5/ photoshop 7
    surfen
    texte schreiben
    und halt so allgemeiner stuff

    merke ich da ein gravirenden unterschied zwischen dem ibook 14'
    undem powerbook 15',,, vorallem in sachen dvds abspielen,
    is da der ibook sehbar schlechter?
     
  3. icyCube

    icyCube Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.12.2002
    Hi,

    habe selbst das ibook 800 12 Zoll eine Bekannte hat vor zwei Wochen ein nagelneues PB 12 Zoll gekauft. Ich kann nur sagen dass das PB deutlich schneller warm wird als das ibook und die Akkulaufzeit nicht ganz so hoch ist . Ansonsten hat das g4-PB den deutlichen Altivec-Vorteil des G4-Prozessors bei Photoshop. Aber sonst... ich würde mein ibook NICHT gegen ein PB eintauschen! Ich finde das ibook ziemlich stylisch weil es kaum mal warm wird und weil der Akku wirklich ewig hält. Wenn ich mehr mit Photoshop machen würde, hm.... dann würde ich mir wahrscheinlich kein Notebook kaufen, oder vielleicht doch das PB ;-) schwierige Entscheidung. Du kannst aber nicht ganz falsch liegen, egal welches Notebook du kaufst! :)


    Gruss, icyCube!
     
  4. hobie

    hobie Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Wenn du Photoshop nur hin und wieder mit kleinen Dateien benutzt, reicht das iBook vollkommen. Bryce hat so weit ich weiss keine AltiVec unterstützung, insofern ist der G4 Vorteil da auch nichts wert.
    Demnach sollte das iBook also vollkommen reichen. Ich selbst habe ein 500er iBook, und es hat bisher nur einen! VCD - Film gestottert abgespielt. Mit DVD's ist das überhaupt kein Problem gewesen. Photoshop und Carrara (3D) ging damit für meine Bedürfnisse auch ausreichend schnell.

    Jetzt habe ich mir das 12" PB gekauft, allerdings nicht wegen der Leistung sondern wegen Bluetooth und anderer Kleinigkeiten.
     
  5. Fidelkoven

    Fidelkoven Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.11.2002
    naja, ich denke der wichtigste unterschied ist, dass das Powerbook ein guter desktop einprozessor mac ist und gleichzeitig auch ein "notebook", wobei das ibook eher ein schlechter desktop rechner ist, somit nicht als hauptrechner sondern eher als nebenrechner zu gebrauchen ist (vor allem wenn man bedenkt das man damit jahrelang arbeiten will).
    dvds gucken geht mit beiden gut, wobei der bildschirm des powerbooks etwas besser ist, aber wenn du das gerät an einem fernseher anschliesst ist es eh egal.
    mp3s ist natürlichen auch auf beiden das gleiche...
    programme wie photoshop haben natürlich einen vorteil beim powerbook durch den breitbildschirm (3:2), bei dem am rand platz für die werkzeugleisten sind. denn wie schon erwähnt, der g4 statt g3 macht was aus. nur muss man bei photoshop vorsichtig sein, da ibook und powerbook ja bekanntlich tft bildschirme haben und daher nicht für farbechtheit geeignet sind, am besten ist es wenn man da einen crt monitor hat an dem man das gerät anschliessen kann, wobei man dazu wiederum sagen muss dass das ibook nur die gleiche auflösung spiegeln kann (max. 1024x768) und das powerbook keine derartige beschränkung hat.
    surfen, texten und allgemeines geht wohl auf beiden rechnern gut.

    wie schon erwähnt kommt es darauf an ob du einen desktop hauptrechner hast oder einen zulegen willst und nebenbei einen portablen rechner haben willst (ibook) ODER ob du ein powerbook willst der ein desktop hauptrechner und portabler mac zugleich ist. allerdings muss ich vom 12" pb abraten da er langsamer ist, der bildschirm kleiner und ich frage mich immernoch ob der überhaupt lautsprecher hat (hoho). (nicht zu vergessen dass das 15" 1 mb l3 cache hat). also ich habe das 15" und bin absolut zufrieden damit...und alle die es sehen staunen über den bildschirm weil der sehr gut ist (dennoch nicht farbecht natürlich). ausserdem hatte ich noch keine probleme, auch keine toten pixel oder sowas aber ist vielleicht auch nur glück wer weiss
    FIDEL

    ps ausserdem war mir wichtig das OS 9 bootbar ist und wenn dir das auch wichtig ist, dann hol dir schnell die letzten 15" denn es wird das letzte pb sein bei dem os 9 bootet:-(((((
     
  6. Maafagga

    Maafagga Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    hm,
    das pb oder ibook wäre dann mein hauptrechner in sachen apple,
    dazu hab ich einen thunder pc noch zuhause :D
    aber ich möchte halt dann auch portabel sein mit dem apple,
    und wenn ich zuhause bin per wLan ins internet,
    kann das der ibook? oder nur das pb?
    grüsse
     
  7. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit Mitglied

    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    20.09.2002
    Beide Notebook-Serien können mit WLAN ins Netz dank der Airport bzw. Airport Extreme Karte. Letzteres hat eine theoretische Bandbreite von 54 MBit/s (wird natürlich nie erreicht...)
     
  8. mampfi

    mampfi Mitglied

    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Tach auch,

    was Du so beschreibst an Deinen Wunscheinsätzen auf dem protablen dann kann ich Dir auch zum iBook raten. Ich hab hier den direkten Vergleich. Ich hab ein PowerBook G4/400 und meine Frau das 14-Zoll-iBook mit 800 MHz. Das iBook schlägt mein PB in fast allen Belangen. Einen 5 Minuten iMovie-Film exportiert es z.B. eine halbe Minute schneller als mein Ti-Book.musik
     
  9. Henne

    Henne Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2003
    @Fidelkoven

    ah ein Besitzer ;)

    kannst Du mir sagen, ob Du ein SuperDrive-LW hast oder Combo?

    das SD hatte bei den Tests immer nur mäßig abgeschnitten und während ich jetzt auf das Neue warte, stelle ich fest, das dieses doch auch dort noch verwendet werden soll :(

    also da würde ich doch gerne mal was über Zugriffszeiten und Brennkompfort hören !?

    @Maafagga

    ich habe da auch ewig drüber gesessen und zuletzt habe ich mich auch aus den hier genanntem "Desktop-Ersatz"-Argument für das PB entschieden (zu warten :( ).

    tach auch, mampfi:

    von G4/400 reden wir hier aber nicht, oder!?


    gruß, he
     
  10. stuart

    stuart Mitglied

    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Ich hab das 700er 14" iBook als Desktop-Ersatz. Manchmal könnte es etwas schneller sein, aber im großen und ganzen reicht es allemal aus. Zugegeben, ein Superdrive wärs noch für mich und meine doch schon recht großen Datenmengen...
     
  11. Luzz

    Luzz Mitglied

    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2003
    Nur soviel zum iBook800 12":

    Meins ist heute mittag geliefert worden. Ich bin restlos begeistert und sprachlos. Eins steht fest:

    NIE WIEDER EINEN WINDOWS-RECHNER!!!

    Es reicht voellig Virtual PC. Das iBook ist besser als ich erwartet habe... clap

    Luzz
     
  12. re_ality

    re_ality Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2003
    So wie sich deine Beschreibung liest denke ich auch, dass du mit einem iBook gut bedient bist.
    Das größere Display vom 15er ist natürlich ein großes Plus bei der Grafikbearbeitung, aber wenn du das eh nur ab und zu machst... Ich mache es recht häufig mit meinem 12er iBook und vermisse ein größeres Display eher selten.
    Und beim Webdesign mache ich die meisten Seiten eh für 800*600, somit reicht das in den meisten Fällen wirklich aus.

    cu,
    re_ality
     
  13. imagick

    imagick Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.08.2002
    mmmh ... denk auch an die Zukunft ...

    Das iBook ist der letzte Apple-Rechner mit G3-Prozessor. Manche Anwendungen laufen gar nicht ohne G4. Und in Zukunft wird sicher noch stärker in Richtung G4 optimiert. Schließlich kommt wohl Ende des Jahres sogar der "G5" (PPC 970), dann ist man mit einem G3 schnell auf dem Abstellgleis.

    Versteh mich nicht falsch, im Moment ist ein iBook 800 absolut okay, aber wenn dein Buch auch noch in einem Jahr konkurenzfähig sein soll, ist es sicherer, sich für den G4 zu entscheiden.

    Ist natürlich alles eine Preisfrage - das 15,4"-PB wird wohl locker 1000 Euro teurer sein als das iBook 800 momentan. Aber dafür wirst du einiges bekommen, was man sicherlich haben will: größeres Display, bessere Grafikkarte, mehr Speicher, G4 mit L3 Cache, beleuchtete Tastatur (hoffentlich), FW800, DVI-Ausgang.

    Ob du das natürlich alles brauchst, musst du selbst entscheiden. :D
     
  14. Fidelkoven

    Fidelkoven Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.11.2002
    @ Henne

    ja, ich habe das superdrive 1x. es brennt dvds 1x, liest dvds 6x, schreibt cdrs 8x, schreibt cdrws 4x. eine dvd brennen dauert 1 stunde. das lesen von dvds ist merklich langsam und macht weniger spass. das brennen von cds ist in ordnung da je schneller man eine cd brennt desto ungenauer ist die cd hinterher. cdrws brenne ich nie, daher ist es egal. trotzdem reicht das dvd lesen um video dvds ohne ruckeln abspielen zu können, nur kopieren von dvd auf die festplatte geht auf die nerven, besonders bei grossn datenmengen.
    ich weiss nicht ob ein combo laufwerk soviel besser im dvd lesen ist, aber man sagte mir das es (zum zeitpunkt alsi ch das pb kaufte) noch kein schnelleres "slim" laufwerk gab. allerdings habe ich hier im forum irgendwo gelesen dass man es gegen ein neues austauschen kann.
    dennoch bin ich mehr als zufrieden mit meinem powerbook. dvd brennen ist ok, da ich seltener dvds brenne (datensicherung). ich würde es niemals gegen ein ibook eintauschen, selbst wenn ich den restbetrag bezahlt bekomme. hat man einmal ein powerbook will mans nicht mehr missen...und den "gestreckten" modus der auflösungen "640x480, 800x600, 1024x768" sind echt geil, wenn man z.b dvds guckt die kein breitbild haben wie z.b. trainspotting oder die simpsons/futurama, denn mit dem gestreckten modus ist es vollbild und macht irgendwie mehr spass. dasgleiche bei spielen, nur muss man bei spielen meistens mit switchres einstellen das das programm die auflösung nicht ändern kann. also ich find das geil;-)
    Fidel
     
  15. Henne

    Henne Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2003
    na Danke auch :)

    technisch klingt das natürlich alles etwas "Grenzwertig". DVDs sind für mich schon eine feste Zukunftsgröße und sollten auf so einem Profi-Portable schon ohne alle Probleme laufen - und wenn gerade mal ein Filmchen ohne zu ruckeln geht ...

    ich möchte nämlich damit unbedingt feste meine Videos auf Scheibchen schneiden, kopieren und so weiter. da täte ein bischen Speed schon gut.

    deshalb bin ich gerade sehr enttäuscht, dass offensichtlich das SuperDrive im neuen 17"er (das ja vom Innenleben her Vorbildwirkung hat) auch nur 1xDVD-R kann ...
    MCE (deutscher Vertrieb www.hsecomputer.de) bietet schon seit zwei Monaten Upgrade-LW auf 2x für alle PBs aller Zeiten an und lacht sich da wahrscheinlich tot drüber :mad:

    aba:
    > dieses UpGrade kostet laut Nachfrage runde 700 €-Eier
    > ich habe noch keinen fundierten 17"er-Test gelesen und wenigsten meint die Macwelt ganz allgemein, dass das SD schneller sein soll *hoffen*


    und sonst hört sich ja alles so super an, wie ich es mir vorstelle :)
    das mit der CD-Brenngeschwindigkeit leuchtet mir ein, obwohl für bestimmte Sachen (auch qualitativ) 16x nicht zu schlecht wäre.

    viel Spaß noch mit dem Teil und *NEID* ;)

    henne
     
  16. hope13

    hope13 Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.03.2003
    die entscheidung sollte in richtung Chip gehen was für die Zukunft länger unterstütz wird und persönlich kann ich mir nicht mehr vorstellen das es im Januar 2004 ein iBook noch mit einen G3 geben wird wenn es nicht schon im Sommer sich ändert wenn neue Taktungen der Chip´s kommen werden und das iBook wieder aufgewertet werden.... Ich würde mich für einen G4 entscheiden an deiner stelle auch wenn es mehr kostet aber das ist es auch werd und noch was wenn man mehr machen kann mit den Book dann macht man automatisch auch mehr have fun mit deiner entscheidung....
     
  17. Maafagga

    Maafagga Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    thx für eure zahlreichen tipps,,,
    ich glaube ich werde mir das pb 12' combo zulegen ;)
    aber mal noch bisel rumgucken
    peace
     
  18. KönigDerNarren

    KönigDerNarren Mitglied

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.07.2003
    ich würde die diskussion hier gerne noch einmal entfachen jetzt wo es nichtmehr um g3 sondern um g4 ibooks geht ich bin kurz davor mir ein powerbook 15 " zu kaufen oder ein ibook 12 ",......auf dem ibook könnte ich zocken wohl ziemlich vergessen, dafür ist das 15 " pb schweineteuer....da es jedoch mein einziger mac sein wird spricht das wieder für dass PB da es ja doch einfach was besseres ist....aber 1200 euro oder so unterschied nur für beleuchtete tastatur, größeren bildschirm und die 128 mb grafikkarte? hm..... need your comments...naja bluetooth integriert usw is ja auch noch drin also schrumpft da der preisunterschied wenn ich das ibook damit ausrüste und mit wlan brauche ich beides....
     
  19. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.02.2003
     

    hmmm, im netzwerk wird das schon erreicht....... nur im internet nicht

    und wenn wir schon im vergleich iBook - PowerBook sind...

    - RAM
    - Grafikkarte
    - Level2 Cache
    - Festplatte
    - Gehäuse
    - Airport eingebaut
    - Systembus

    denkt darüber jemand nach?

    egal wie ihr darüber denkt, ein wunderschönes wochenende wünsch ich euch!
     
  20. Rue

    Rue Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.09.2003
    Macs haben immer noch eine minimale Nutzungslaufzeit von ca. 3-4 Jahren. Danach bekommt man immer noch ordenliches Geld, z.B. bei ebay.
    Was spricht dagegen, um 300EUR Aufpreis zum iBook (mit Airport und Bluetouth) für ein PB etwas länger zu sparen, mit denVorteilen: mehr Prozessorspeed, bessere GK, schnellerer Bus, 2Monitorunterstützung, 60GB-Platte, unempfindlicheres Gehäuse ...

    joka wird hoffentlich bald seine Eindrücke >12" PB + 17" Display zum besten geben.

    Gruß Rue
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...