iBook und WLAN ?

[Sin]

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge
13
Ich in letzter Zeit irgendwo gelesen dass das iBook Wireless LAN hat
Stimmt das echt ?
Das wär nämlich echt toll
 

apfiputz

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
56
du brauchst bloß ne airportkarte und ein airport-basisstation (oder einen wireless router oder dergleichen).
und dann kannst du schon loswolken!
 

mampfi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
1.105
Manchmal finden sich iBook oder PowerBook-Varianten, die gleich ne Air-Port-Karte integriert haben. Das hängt aber vom Händler ab. Ich glaube Gravis hatte sowas mal im Angebot.
 

5554629

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge
46
einfach mal die tastatur abheben und drunter schauen...

was willst du denn damit machen... ?
 

[Sin]

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge
13
Mit WLAN ?
Naja wir haben ein Netzwerk daheim mit einem DSL Modem
Und ohne WLAN oder Airport muss ich das Book ja wieder anstecken um rein zu kommen , also irgendwie blöd :(
 

5554629

Neues Mitglied
Mitglied seit
09.01.2003
Beiträge
46
ich liebe mein wlan und mein powerbook auch...

nur mal so nebenbei...

zurück zum "pronlem ibook + wlan" oder sollte ich sagen zur "chance ibook + wlan"

einfach die apple airport karte und airport basisstation kaufen. (anderer WLAN Router geht auch aber wer will das schon)
karte ins ibook stecken
bassistaion ans dsl modem
karte aktivieren
konfigurieren und lossurfen.... über all und mit ohne kabel...

viel spass
 

digitalnomad

Mitglied
Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge
91
wlan ibook hotspots

wlan im ibook ist genauso fett wie im powerbook und ich mag mein ibook auch ;-)

wlan, airport, router etc... alles alter kaffee, wenn man in hamburg unterwegs ist. auf die hotspots kommt's an:
http://www.hamburg-hotspot.de/

ansonsten hilft das hier:
http://mobileaccess.de/wlan/

let's warchalk,
moon.
 

oli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
@digitalnomad: ah endlich jmd. mit WLAN Erfahrung in HH; überlege, mir - sobald hotspot in ottensen - mir eine Airportkarte ins iBook zu legen und würde gerne wissen, wie das so klappt mit dem Netz; ein Kumpel von mir hatte in Göttingen Probleme, über OS X Jaguar mit dem Client od. so ins Netz zu kommen, was sagst du? O.
 

digitalnomad

Mitglied
Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge
91
wlan_hh

verwende mein ibook mit wlan in meiner wg und in der fh (nicht hh). alles läuft prächtig.

in hh war das anfang des jahres noch ein ziemliches hotspot-chaos, da keiner der anbieter genau wusste, wie das geht mit anmeldung und ob der hotspot überhaupt angeschaltet ist... mittlerweile dürfte das aber ganz gut funktionieren.

wichtiges tool für funknetze und wardriving:
istumbler
ab märz bin ich wieder in hh. dann kann ich mehr dazu sagen.

//dn/moon

p.s.: in zürich läuft wlan schon sehr zuverlässig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
he dn, danke für die Kurzbeschreibung - du bist im WLan Netz hotspot HH ganz normal über Jaguar am Start?

Wie sieht es aus mit der Sendereichweite der hotspots - muss man in der 1. Etage über einen hotspot wohnen?

Danke, O.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
auch ne Frage

ich schlage mich auch schon mal mit dem Gedanken herum mir einen Airport zuzulegen nur habe ich bisher leider unterschiedliche Aussagen zu hören bekommen.

Ich haben hier in Tirol einen I-Net Zugang über Kabel und und habe dieses Modem mit meiner Netzwerkkarte verbunden.

Wenn ich mal Kohle habe, dann würde ich mir ev. gerne ein kleines iBook zulegen und würde auch gerne damit ins Netz.

Mir wurde gesagt, dass das mit dem Airport nicht funktioniert und dass ich dafür einen Router brauche? Stimmt das?

Falls es doch möglich ist, kann ich über Kabel vom Airport oder Router direkt zu meinen G4 ohne WLAN connecten?

Auf jeden Fall möchte ich ins Web auch wenn der G4 ausgeschalten ist - also nicht den G4 als Server verwenden.

Vielleicht könnt ihr mir ja einige Tipps geben

Danke

Yoda
 

Dr_Ingo

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
406
@¥oda:

zu wlan:

in unserer Studenten WG haben wir ein Netzwerk, dessen Herzstück ein DSL-fli4l-Router(+DHCP-Server) ist. An dem ist ein Switch angeschlossen, woran dann wieder die einzelnen Clients hängen.
Im Falle meines iBooks siehts etws anders aus: am Switch ist der billigste Wlan Access point, den man für Geld kaufen kann, angeschlossen. Der AP Arbeitet wunderbar mit der Airport Karte des iBooks zusammen.
Wenn Du eh ein Netwerk machen willst (mac&iBook), ist fli4l eine echte alternative. die Hardware (irgendwas >486/66;16mb RAM;2*NIC) gibts für ganz kleines Geld, die Software gratis. Bei Switch und Wlan AP tuts für den Heimgebrauch das jeweils günstigste Modell.....
In meinem Fall kannst du im Umkreis von ca. 30 m um den AP locker Surfen. Für größere Datentransfares stecke ich allerdings lieber ein Kabel an.
Für den kleineren Geldbeutel ist auch die Variante: router-switch +1*Netzwerkkabel zum Bett/Sofa +1*Netzwerkkabel zum Schreibtisch+1*Netzwerkkabel zum Klo :D:D:D zu empehlen
 

digitalnomad

Mitglied
Mitglied seit
22.01.2003
Beiträge
91
billig und einfach

Statt dem fli4l empfiehlt sich auch IPCop (http://www.ipcop.org/) - einfach CD mit 22MB downloaden, in den Rechner (Anitk-PC), die Installation schnell durchklicken und fertig. Ein Rundumsorglos-Netzwerk-Starter-Paket, mit hochgradiger WG-eignung. ;-)

@Dr_Ingo: Was für einen AP hast du? Wir haben uns hier überlegt einfach eine WLAN-Karte in den Router einzubauen... und ausserdem dessen Antenne zu tunen.
Bisher ist bei uns immer eines der Notebooks der AP.
 

Fidel42

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2003
Beiträge
160
Airport/airport extreme

Ich habe eine kurze Frage zu den Bassistationen.

Ich habe vor mir ein iBook mit WLan zuzulegen, um in der Uni ins Netz zu kommen.

Jetzt habe ich die Frage, wie es mit der Basisstation zu Hause aussieht.

Muß ich mir die teure Airport Extreme-Basisstation kaufen, ich finde die Airport(Classic)-Basisstation nirgends mehr.

Hilft da auf ebay zurückgreifen?

Viele Grüsse

Peter
 

TuXuS

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
165
Du kannst auch jeden anderen WLAN-Router verwenden, kommt drauf an was du willst. Ich hab z.B. ein D-Link Teil mit Firewall und Printserver. Hab auch keine Probleme mit der Reichweite...
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
mir wurde in mehreren Geschäften dieser empfohlen.

was haltet ihr davon?

es wurde mir auch gesagt, dass dieser auch einen Firewall integriert hat - weiss jemand wie gut so etwas ist?

-> mein Ziel ist es, dass mich ein Router über Kabelmodem ins Internet bringt und ich zeitweise Macs und DOSen über (W)LAN je 1-2 Geräte zusammenschliessen kann.

Hat ihr Erfahrungen mit den DOSen-Karten - was ist hier sinnvoller für WLAN - USB oder eine PCI-Karte?

Danke Yoda

P.S.
...der Airport ist doch Vergleichsweise zu diesem Produkt doch zu teuer und hat nur einen WLAN-Ausgang - da würde ich ja noch einen zusätzlichen Hub benötigen.
....nur ist auch die Frage, ob der auch meni Kabel Modem mag.
(oder habe ich mich nur falsch informiert?)
 

Smokin76

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2003
Beiträge
131
Netgear

Schlecht ist der nicht und hab auch noch nix negatives gehört.

Für Dose würd ich PCI nehmen, wenn Du noch Steckplätze frei hast.

Ich hab nen DLink 614+ mit iBook Airport und DLink 650+ in Dose und das funzt einwandfrei. Keine Kabelsalaterei mehr, iBook in der ganzen Wohnung mobil. Ist schon goil.

MfG Alex

P.S.: Die Router haben nen WAN-Ausgang, der meiste frei konfigurierbar ist mit PPPoE, PPTP, feste und dynamische IP, etc.

Mein Kabelmodem hängt auch am Router und das funzt einwandfrei.
 

TuXuS

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2003
Beiträge
165
Eine wichtige Funktion bei Kabelintenetz ist auch das Klonen der MAC-Adresse, da hier der Zugang mit einer bestimmten Netzwerkkarte verknüpft ist, die an Hand dieser eindeutigen MAC-Adresse indentifiziert wird.

Ich hab den DI-713 P von D-Link und bin sehr zufrieden damit, Netgear soll nachdem was ich gehört hab gut sein.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Original geschrieben von fishmac
Eine wichtige Funktion bei Kabelintenetz ist auch das Klonen der MAC-Adresse, da hier der Zugang mit einer bestimmten Netzwerkkarte verknüpft ist, die an Hand dieser eindeutigen MAC-Adresse indentifiziert wird.
 

das sollte angeblich beim Netgear möglich sein.

Weiss jemand den Unterschied zwischen 814 und 314 (Netgear)?