iBook startet nicht von CD

  1. klavastrius

    klavastrius Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi all,

    ich habe soeben den Wechsel von Win zu Mac vollzogen und mir ein gbrauchtes aktuelles iBook 12" zugelegt. Mein Problem ist nun, dass ich nicht von CD installieren kann, C-Taste drücken lässt ihn normal aufstarten. Ich habe zwar das OpenFirmwarePasswort, aber eben nicht das Account- Passwort des Vorbesitzers. Komischerweise kann ich aber im SingleUser-Mode starten, merkwürdig oder?
    Habe schon alles versucht, nvram reset, security-mode auf none gesetzt, neues OpenFirmware-Passwort vergeben, aber ich kann trotzdem nicht von CD booten:-(

    Kann mir irgendjemand helfen, bitte?

    GRüße,

    Klavastrius
     
    klavastrius, 06.10.2004
  2. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hi,
    erst mal Willkommen hier.

    Drücke nach dem Start mal auf alt, dann müsste der Rechner alle startbaren Volumen nennen und du kannnst die CD wählen.

    RD
     
    RDausO, 06.10.2004
  3. klavastrius

    klavastrius Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die Antwort. Wenn ich das mache ruckelt zwar die CD, aber er startet dann doch wieder in OS X.
    Was kann man noch tun?

    Danke im Voraus,

    klavastrius
     
    klavastrius, 06.10.2004
  4. filzer

    filzerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    welche CD? die originale, die beigelegt war? OS 9 oder OS X?
    welches iBook? kann das überhaupt in 9 noch booten (mein verdacht, es kann dies nicht)?
     
    filzer, 06.10.2004
  5. klavastrius

    klavastrius Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    es ist die original OS 10.3 Cd dabei, und dein verdacht ist richtig, ich kann nur in x booten

    Grüße,

    klavastrius
     
    klavastrius, 06.10.2004
  6. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Dann versuch nochmals nach dem Starten alt/apfel/p/r zu drücken und warte mal 5 Töne ab. Mit jedem Ton vergisst der Rechner immer mehr von seiner Grundeinstellung.
    Einmal hat dies bei einem Powerbook erst funktioniert, als ich die Konstellation des RAMs verändert hatte, z.B. eine Karte rausmachen.

    Ein seriöser Verkäufer liefert übrigens die notwendigen Kennworte mit!

    Als nächstes mal jemanden suchen, der auch Mac fährt und von seinem System starten über Firewire. Dann die eigene Platte plattmachen, alles frisch aufspielen scheint mir sinnvoll, du weißt nicht, wo noch irgendwelcher Senf mit drauf ist, und dann kennst Du den Rechner. Vielleicht kannst du auch das System des anderen Macs rüberclonen, die OriginalCDs hast Du ja.

    RD
     
    RDausO, 06.10.2004
  7. filzer

    filzerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    du schreibst " aber er startet dann doch wieder in OS X." - bist du sicher dass das nicht das system von der CD ist? vielleicht ist die cd zerkratzt? startvolume einstellen geht auch nicht?
     
    filzer, 06.10.2004
  8. klavastrius

    klavastrius Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @filzer: dass es nicht das System ist erkenne ich dadurch, dass es bis zum LogIn bootet, wo ich ja nicht weiter komme; und die CD ist einwandfrei, habe es auch mit einer zweiten 10.3 CD versucht; wenn ich mit alt boote und als Startvolume die CD auswähle, wird der Apfel zu einem "Durchfahrt-Verboten"-Symbol, was für mich heisst (irre ich da?): der Vorbesitzer hat in der Open Firmware das Booten von Cd gesperrt; wenn ich nur in das System käme, könnte man es umstellen, nicht wahr? Wieso geht das denn nicht in er OF selbst?

    @RDaus: Anweisung wurde befolgt (nach dem Starten alt/apfel/p/r zu drücken und warte mal 5 Töne ab, auch mit RAM-Riegel raus bzw. rein); jtzt bei Start mit C nur der graue Apfel, der dann ein paar Millimeter nach rechts rückt und in seiner Nähe ein paar komische haarfeine Streifen links und oben;

    WEnn ich jemanden kennen würde, der einen Mac hat, tja, das wäre schön ...

    Vielen Dank und GRüße,

    klavastrius
     
    klavastrius, 06.10.2004
  9. bmonno

    bmonnoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    5
    folgendes fand ich bei apple (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106482)

    Then follow these steps:
    -Start up into Open Firmware by pressing and holding the Command- Option-O-F key combination during startup.
    -At the Open Firmware prompt, type: reset-nvram
    -Press Return.
    -When prompted for your password, enter it and press the Return key.
    -It responds OK.
    -At the Open Firmware prompt, type: reset-all
    -Press Return.
    The computer restarts and you are now be able to reset the PRAM and startup in Single-user mode, Verbose mode, or from CD-ROM.

    Vielleicht hilft das ja weiter.

    gruss
    Bernd
     
    bmonno, 06.10.2004
  10. aro74

    aro74MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Der KBase-Artikel ist gut.

    Sobald Du ein OF Password eingerichtet hast, kannst Du nicht mehr von CD booten.
     
    aro74, 06.10.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook startet
  1. HolyGuacomole
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    544
  2. sarah24
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    680
    Udo2009
    08.09.2011
  3. Pegasus
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.444
    trixi1979
    18.01.2011
  4. Navajato
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.402
  5. Lemim
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    622
    johanndietsch
    26.08.2009