Benutzerdefinierte Suche

IBOOK startet nicht mehr

  1. FloSweden

    FloSweden Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hej,
    also folgendes Problem stellt sich dar:
    das IBook war den Vormittag ueber in Betrieb.
    Nachdem es ungefähr eine Stunde nicht benutzt worden ist wollte ich wieder weiter arbeiten, und da passierte garnichts.
    Das IBook scheint völlig tot zusein.
    Habe dann das Ladekabel angeschlossen trotz eines halbvollen Akkus laut Leuchtanzeige.
    Dann den Schirm zugeklappt und geöffnet und den Ein Schalter betätigt, alle angeschlossenen Geräte ausgestöpselt nichts passiert kein Lueftergerauesch zuhören auch die Ruhezustandslampe leuchtet nicht.
    Bin ein wenig verwundert das plötzlich ohne Vorwarnung und nach völlig störungsfreiem Betrieb solch ein Fehler auftritt das IBook ist ungefähr 8 Monate alt.
    Was kann ich selber tun um einen eventuellen Fehler zubeheben?
    Wer kann Hilfetips geben....
    Gruss Florian
     
    FloSweden, 01.02.2006
  2. g.linnemann

    g.linnemannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    2
    also ich würde mal den akku rausnehmen und nach ein paar minuten wieder reinstecken... sonst wüsst ich jetzt auch nix :(
     
    g.linnemann, 01.02.2006
  3. FloSweden

    FloSweden Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hej,
    das was ich selber bisher rausfinden konnte ist das es eventuell mit dem Energiemanagment zusammenhängt.
    Kann es gespeicherten Daten auf dem Rechner schaden wenn ich die beschriebene Resetfunktion aktiviere?
    Wer hat dieses schonmal durchgefuehrt?
    Gruss Florian
     
    FloSweden, 01.02.2006
  4. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    hi,
    vielleicht hättest du lieber mit dem display versuchen sollen !?! :D
    als ich den kühlschrank geöffnet, und zugemacht habe, ist mein powerbook auch nicht angesprungen! :D.

    jetzt mal in ernst:

    wenn das book schon gar nichts sagt, ist echt übel. ist immer besser, wenn sich auf dem display was blicken lässt, aber wenn du in die röhre schauen musst, dann kannst du eventuell von einem deffekten board ausgehen. denn selbst wenn der akku plötzlich platt gehen sollte, müsstest du ihn rausnehmen können, und der rechner muss nur mit dem netzteil hochfahren.

    mache forgendes: akku und netzteilkabel raus, dann die powertaste mind. 5sek. durchgedrückt halten. das setz alle parameter des rechners zurück. dann wieder zusammen bauen, kabel rein, die (alt+apfel+p+r) gedrückt halten, und die powertaste drücken, das setzt weitere werte zurück.

    dann weiter schauen

    grüsse
     
    Mister_Ed, 01.02.2006
  5. boogy

    boogyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hatte so eine Art von Problem auch Enden Dezember. Hatte dort mein iBook ca. 5 Monate. Als es aufeinmal aus ging und nicht wieder an ging.

    Hab es dann ans Ladegerät geschlossen es nochmal probiert, und es passierte noch immer nichts. Dann wieder probiert aufeinmal ging es wieder an.
    Naja eine Woche später fing das gleiche wieder an!

    Hab dann da das iBook ja noch relativ neu war und noch garantier drauf war zu meinem "Händler" geschickt. Dort wurde das Motherboard ausgetauscht und es lief wieder super. Die sagten das es ein Haarriss war. Naja so lange du vll. noch Garantie drauf hast würde ich es mal durchchecken lassen bevor die Garantie weg ist!
     
    boogy, 01.02.2006
  6. FloSweden

    FloSweden Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hej alle zusammen,
    das IBook funktioniert wieder!
    Habe zuerst die einfachste Variante versucht, Akku raus...
    Dann zwei Minuten gewartet und wieder alles zusammen gesetzt, ladekabel ran und dann eingeschaltet, und plötzlich fand sich wieder Leben im IBook.
    Das einzigste was mir komisch vorkam ist das der Lüfter am Anfang einmal kräftig loslegte und dann aber wieder in die normale Funktionsweise zurück ging.
    Meint Ihr es besteht trotzdem ein defekt oder war es nur ein dummer Zufall?
    Danke für Eure Hilfe und Tips.
    Gruss Florian
     
    FloSweden, 01.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - IBOOK startet
  1. HolyGuacomole
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    544
  2. sarah24
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    680
    Udo2009
    08.09.2011
  3. Pegasus
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.444
    trixi1979
    18.01.2011
  4. Navajato
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.402
  5. Lemim
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    622
    johanndietsch
    26.08.2009