iBook startet nicht mehr richtig

  1. honey131

    honey131 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist mein ibook G4 vor ein paar Tagen herunter gefallen. Wenn ich es nun anschalte startet es manchmal ganz normal, hängt sich dann aber nach ein oder zwei Tagen im Ruhezustand auf. Oder, was jetzt meistens vorkommt, es startet zwar, auch der Startton ist zu hören, aber der Bildschrim bleibt dann grau. Kein Kreischen, kein Apple-Zeichen mehr zu sehen und bleibt dann so. Hat jemand eine Idee, was daran kaputt sein könnte, ob man das reparieren kann oder ob ich wirklich ein komplett neues Mothetboard brauche oder dann direkt ein neues ibook?

    Zur Info: Mir ist das ganze schon einmal passiert. Vom Schreibtisch gerutscht. Ja... ich weiß, sollte dann eigentlich kein zweites Mal passieren... Damals ging das eine Weile gut, dass es also meistens noch hochgerfahren ist, aber dann nach einer Weile gar nicht mehr. Habs zum registrierten Apple-Händler gebracht. Die haben es auseinander gebaut und gesagt, es wäre ein Haarriß im Motherboard > keine Reparatur möglich, neues Motherboard oder neues ibook kaufen. Wollte ich aber damals nicht und hab es wieder zusammen bauen lassen und mit nach Hause genommen, wo es bis zum besagten Tag in der letzten Woche wieder einwandfrei funktioniert hat!!!

    Jemand eine Idee???
     
    honey131, 07.04.2007
  2. Lukas the brain

    Lukas the brainMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    31
    jetzt ist es wohl ganz hin.
     
    Lukas the brain, 07.04.2007
  3. jstch

    jstchMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    6
    würde ich auch sagen, warscheinlich hat sich jetzt der riss weiter aufgeklafft. Wäre zumindest ne möglichkeit. Kauf dir ein macbook, die haben den MagSafeanschluss damit das book so nicht mehr unabsichtlich vom tisch rutscht !
     
    jstch, 07.04.2007
  4. Mortiis

    MortiisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    Ave,

    Ich denke mal, hier handelt sich um einen Haarriss im Motherboard, sprich Du hast das Board durch den harten Aufschlag gekillt. Entweder bei Ebay nach einen neuen-gebrauchten Board umschauen, denn ab und zu wird ein iBook in Einzelteilen angeboten, oder auf ein neues MacBook oder gebrauchtes iBook sparen. Dies wären die einzigen Alternativen, denn mit anderen Mitteln wird es nicht funktionieren, denn man sollte schon ein wenig seine Nerven zusammen halten damit sowas nicht passiert.

    Mortiis
     
    Mortiis, 07.04.2007
  5. malindi

    malindi

    Drücke links unten die Unter- und Oberseite des Notebooks zusammen, halte die fest zusammen gedrückt und starte dann.
     
    malindi, 08.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook startet richtig
  1. HolyGuacomole
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    544
  2. sarah24
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    679
    Udo2009
    08.09.2011
  3. MacRob
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    408
    pseudogc
    07.10.2007
  4. RoBsOniTo
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.047
  5. anka612
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    864
    anka612
    24.01.2006