1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

ibook schaltet sich nicht mehr aus?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von suzilla, 05.08.2002.

  1. suzilla

    suzilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo forum, ich habe zeit zwei monaten ein Ibook, dass nicht mehr runterfahren will. woran kann sowas liegen. ich hab jetzt die batterie rausgenommen und einen hardwarestart gemacht. es hat die macke erst seit einer woche. das runterfahren war anfangs sofort, dauerte immer länger und ging jetzt gar nicht mehr aus? Hat jemand eine Ahnung? :confused:
     
  2. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Tritt der Fehler unter MacOS 9 oder MacOS X auf?
    Unter X kann man einstellen, daß der Rechner nach einem Stromausfall automatisch wieder hochfährt.
    Unter 9 ist es meiner Meinung nach auch, hab jetzt aber grad keins da zum nachlesen

    Liebe Grüße
    Geri
     
  3. suzilla

    suzilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ibook schaltet sich nicht mehr aus

    Nachdem ich die batterie reingeknallt habe, konnte ich das notebook nach dem Fehlerscann problemlos runterfahren. Problem trat aber MacOs9 auf. Das ist mein ,naja, zweiter Mac, jahrelang Pc-Userin. da habe ich sowas wie Problemlösung besser im Griff. Ich hab keine Ahnung, wo ich diese Stomausfallnr. einstellen sollte?:(
     
  4. newmedia

    newmedia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    <- Irgendwie nur noch Umsteiger hier??? Müßte Apple ja bald bei 40% Marktanteil sein...->

    Kenne das Problem, wenn die Softwareaktualisierung bei Systemstart startet aber keine richtige Verbindung kriegt, dann wartet der Finder beim Ausschalten auf diese und wartet und wartet...

    Meintest Du das oder startet das Teil einfach unbeholfen neu?

    :rolleyes:
     
  5. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    @ newmedia,

    jeder hat mal angefangen und nicht jeder kennt sich mit der technik aus oder ist techniker sondern möchte einfach nur arbeiten, daddeln oder surfen. wenn ich mit einer software arbeite interessiert mich der programmcode auch nicht sondern nur das was die software macht. das hat nix mit switcher oder anfänger zu tun.

    @ suzilla,

    ich glaube du findest die einstellungen in dem energiespar-kontrollfeld ansonsten das übliche prozedere; gleich beim start mal die Wahl+Apfel+P+R taste so lange gedrückt halten bis der 3. startton verklungen ist und weil wir gerade dabei sind legen wir die Schreibtichdatei auch noch neu an. einfach die Wahl+Apfeltaste beim start festhalten-fertig.


    viele grüsse und viel erfolg, appel :D
     
  6. suzilla

    suzilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    sänks

    okay, ich werd mal sei einiges ausprobieren. sänks noch mal. :cool:
     
  7. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    0
    was u.U. auch ein "Abschalten" manchmal verhindert ist das Programm "Mail"; wenn die automatische Abfrage nach x min aktiviert ist. Selbst ein normales Beenden wird somit erschwert.
    Apfel/alt/esc und sofort beenden, und dann erst ausschalten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen