iBook RAM erhöhen

martyx

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
tach leutz,

ich habe ein 500er iBook mit OS X 10.1.5 und OS 9.2.2.. eingebaut sind jetzt insgesamt 384 mb ram. wenn ich jetzt den 256er gegen einen 512er riegel austausche, wie stark kann sich das unter OS X bemerkbar machen?

lohnt sich das update zu jaguar? grafisch wohl eher nicht, weil mein armes kleines book nur 8mb video hat - und performancetechnisch?

gearbeitet wird hauptsächlich unter 9.2.2. mit typischen dtp, web und ebv programmen. ihr kennt das ja, man ist gerade in OS X und will eben schnell das eine bild fertig machen und man hat keine lust 9.2.2 extra zu booten.

vielen dank

xartist

nachtrag: wo bekommt man derzeit die günstigsten 512er für das iBook?
 
Zuletzt bearbeitet:

steph_uk

Registriert
Registriert
18.12.2002
Beiträge
4
10.2 ist merklich schneller auf dem 500er iBook,... also ich kann es Dir nur empfehlen.

Nach dem Upgrade habe ich zumindest nur wenig in OS9 zurück-gebootet....

Und mehr RAM ist immer gut :) clap carro clap
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.961
Der Schritt von 384MB zu 640MB wird sich unter OS X mehr als nur bemerkbar machen ;) Ich hab ihn selber auf meinem G4/350 durchgeführt vor langer Zeit und habe die Ausgabe nie bereut, OS X ist spürbar schneller mit 640MB RAM.
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
... und Jaguar ist deutlich schneller als das beiliegende Ur-10er. Aber wenn Du Jagaur kaufen willst, dann warte lieber noch einige Wochen, dann kommt Panther, das 10.4, das dann aber richtig besser ist.
 

smc_001

Mitglied
Registriert
21.10.2002
Beiträge
178
Gibt es den schon news über Panther. Was wird verändert, verbessert. Wie ich die Mac User kenne, betreibt hier jemand sicher eine gute Web-Site?
 

Smokin76

Mitglied
Registriert
16.01.2003
Beiträge
131
RAM kaufen

dsp-info

Da ist der RAM geprüft (mit Protokoll) und kostet günstigerweise nur 114 €.

Das ist imho das günstigste Angebot was ich seinerzeit gefunden habe.

MfG Alex
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GigoloArt

Mitglied
Registriert
21.01.2003
Beiträge
309
Ich bekomme mein iBook 800 12" Anfang nexter Woche.

Ich werde dann (+Erweiterung) 256MB RAM haben. Meint ihr, dass ich unter Mac OS 10.2 Jaguar tatsächlich einen deutlichen Performance Unterschied zw. 256MB und 384MB spüre?

Ich frage das, weil ich die Option habe auf 384MB RAM zu kommen?

256MB oder 384MB?

THX 4reply
 

Karlis

Mitglied
Registriert
10.12.2002
Beiträge
629
wieso nicht gleich 640 MB ???

ich habe auch ein iBook 800 12" - und mit 128 MB, die da drinne waren ging gerade mal OSX - aber an Photoshop & Co war nicht zu denken!


Karlis
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Hi Gigolo,
einhellige Forumsmeinung ist, daß das iBook erst mit 640 MB richtig Spaß macht. Mehr wären noch besser aber technisch nicht möglich. Wenn Du schon aufrüstest, dann richtig. Wenn Du jetzt nur einen 128er oder 256er Riegel dazunimmst, wirst Du spätestens in einem 1/2 Jahr, wenn auch Deine Anforderungen ans iBook gestiegen sind, auf 640 MB aufrüsten wollen. Für Deinen alten RAM-Riegel kriegst Du dann aber nichts mehr, weil dann alle auf 640 MB aufrüsten. Deinen alten 128er kannst Du dann unter das kürzeste Tischbein Deines Küchentisches legen, damit der nicht mehr wackelt ;) , aber das Geld ist weg!

Such mal im Forum nach iBook und Arbeitsspeicher, da kannst Du das in zigfacher Ausführung lesen!


Jörg
 
Oben