iBook Problem - Festplatte gesperrt

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von ModelNick, 19.10.2005.

  1. ModelNick

    ModelNick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Hallo, ich hatte hier im Forum leider nichts gefunden und hoffe, dass ihr mir mal wieder helfen könnt. :) Also es geht um ein aktuelles iBook einer Freundin mit 10.4.2 Immer wenn ich versuche Software, z. B. mal Onyx zu installieren kommt die Meldung, dass es nicht geöffnet oder entpackt werden kann, da das Volume schreibgeschützt ist?! Was soll das denn heissen? Zugriffsrechte habe ich natürlich repaariert. Brachte aber keinen Erfolg. Könnt ihr mir helfen?
     
  2. PowerMäci

    PowerMäci MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Ich geh mal davon aus, dass Du als Administrator angemeldet bist. Versuch doch mal mit dem Festplattendienstprogramm nachzuschauen, ob das Volume schreibgeschützt ist. Da gibt es glaub ich ne Funktion, wo man das einstellen kann.
    Hab leider kein Mac zur Hand gerade. Kann später mal genau nachschauen.
     
  3. ModelNick

    ModelNick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Habe da leider nichts gefunden im Festplatten Dienstprogramm. Auch wenn ich die Festplatte auswähle dann Apfel + i drücke und dann unten auf den Knopf Zugriffsrechte anwenden (oder so ähnlich drücke) kommt ein Fehler -36?
     
  4. PowerMäci

    PowerMäci MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Sehr eigenartig. *schulterzuck*

    Du kannst noch mal im Festplattendienstprogramm nachschauen, ob unter Partitionierung einer der Partitionen (wenn mehrere vorhanden sind) die Option "Geschützt" aktiviert ist.

    Ansonsten bin ich auch etwas ratlos, wenn Du die Zugriffsrechte schon repariert hast. Kannst das allenfalls noch einmal wieder holen, indem Du von einer CD oder DVD hochbootest, dann in die erste Hilfe reingehst (über Festplattendienstprogramm) und dann noch mal die Zugriffsrechte reparierst.
     
  5. ModelNick

    ModelNick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Ich habe auch noch keine Lösung gefunden. Habe 10.4 noch mal drüber installiert, also neuen Systemordner angelegt, jedoch funktioniert gar nichts. Carbon Copy Cloner kann ich nicht verwenden, da mich das Programm ständig nach dem Passwort vom iBook fragt, welches ich immer eingebe, was dann aber angeblich falsch ist (obwohl ich natürlich das richtige Passwort eingebe). Disk Warrior habe ich laufen lassen, hatte nur zwei minimale Fehler gefunden und repariert... Nur bin ich jetzt mit meinem Mac Latein am Ende. Ich kann ja nicht mal ein vernünftiges Backup machen... :mad: Ich wäre über alle Tipps sehr, sehr dankbar.
     
  6. PowerMäci

    PowerMäci MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Hm. Mal ne ganz andere Frage: Hast Du ein OpenFirmware Passwort gesetzt? Wird ganz am Anfang abgefragt. Vor dem Booten.

    Noch ne Möglichkeit das Passwort des Administrators mal ändern. Vielleicht ist irgendwas im Schlüsselbund durcheinander.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen