ibook + powerbook Prospekte?

Boris2401

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
47
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken mir in nächster Zeit ein ibook evtl. auch ein powerbook zuzulegen. :D
Kann man irgendwo Prospekte davon bestellen? Oder gibts die einzigen Infos auf der Apple-Homepage?

Wie sieht es mit den Preisen aus? Ist es normal, dass die Teile im vergleich zu Laptops so TEUER sind? Hab mich bisher eigentlich noch nie so richtig mit Apple befasst. :o
Kommt aber jetzt! ;)

Boris
 

schaerer

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
455
im apple-geschäft. gewisse angaben gibt es auch auf der apple-hompage.
 

basch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
1.190
auf der apple-homepage gibt es die prospekte als pdf zum download. enthalten im wesentlichen aber nichts anderes als die homepage.

zum thema teuer: natürlich ist es viel geld was man für ein powerbook bezahlen muss, wenn man aber mal wirklich sowohl verarbeitungsqualität als auch leistung konsequent vergleicht (und nicht mit einem gericom aus dem mediamarkt) dann wird man feststellen, dass es eigentlich nicht wirklich viel teurer ist als ein windows-laptop.
 

Boris2401

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
47
Ich vergleich den Preis ja nicht mit nem Gericom Notebook com Media Markt.
Aber wenn ich die Preise von Acer anschaue, die bauen ja echt gute Notebooks, ist da ein powerbook doch ganz schön teuer.

Gibts die ibook nur mit der Ati Radeon 9200 oder kann man den auch mit der 9700 kaufen?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.154
Boris2401 schrieb:
Gibts die ibook nur mit der Ati Radeon 9200 oder kann man den auch mit der 9700 kaufen?
no chance. da musst du schon eines der großen PowerBooks nehmen. das was du im AppleStore auf der homepage machen kannst ist möglich. punkt.

gruß
mick
 

schaerer

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
455
Wenn man wirklich alle Aspekte beider Systeme vergleicht, fährt man mit Mac billiger. Einen PC ersetzt Du auf Grund der Techniken alle 3 Jahre, einen Mac, höre: nach 5 Jahren! Somit musst Du fast das Doppelte eines PC rechnen!
 

Boris2401

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
47
Das ist ja sch****. Naja. :mad:
Will es ja nicht zum zocken. Dafür hab ich ja noch mein PC :D
 

schaerer

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
455
Dass das auch nocht gesagt wäre: Ein Mac ist für alle Arbeiten und Schandtaten da, bei mir wird überhaupt nichts geschont! Und dafür brauche ich keine PC daneben!
 

basch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
1.190
Boris2401 schrieb:
Ich vergleich den Preis ja nicht mit nem Gericom Notebook com Media Markt.
Aber wenn ich die Preise von Acer anschaue, die bauen ja echt gute Notebooks, ist da ein powerbook doch ganz schön teuer.
Ich kenne viele Leute, die ein Acer haben, da wirklich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Aber wenn ich dann mein Powerbook raushole sitzen doch alle da und staunen nur. Der Unterschied, allein nur von der Haptik ist enorm. Das das nicht unbedingt ein Grund ist 1000 Euro mehr auszugeben, kann ich verstehen, aber ich finde wenn du schon vergleichst, dass vergleich bitte auch von der Verarbeitung gleichwertige Produkte und da denke ich z.b. an eines der neuen Toshibas oder Samsung-Geräte und nicht an ein Plastik-Acer.
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Nun ich kenne 2 Leute mit einem Acer. Einer ist wohl recht zufrieden (hatte aber auch wohl eins der besten Modelle bei Acer). Beim anderen hat es sich nach ca. 6 Monaten aufgelöst. Es gab immer mehr Risse im Gehäuse und der Deckelöffnungsmechanismus ging nicht mehr.

Beim Preis zahlst du halt Design (allein die Tatsache das das PowerBook doch recht flach ist kostet) und z.T. die Entwicklung der Software mit. Außerdem halt die geringere Stückzahl. Wäre ein PC-Notebook noch eine Alternative für mich (was es durch Windows nicht ist), dann würde ich zu einem Asus W1000N(a) greifen. Billig sind die aber auch nicht gerade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boris2401

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
47
Das Samsung ist hässlich :)
Vielleicht gibts ja nach der Macworld neue und bessere ibooks... ...oder billigere Powerbooks :D
Will jetzt nicht sagen das das ibook nicht gut ist, aber hätte gern ein 15" und ne gute grafikkarte

Boris
 

basch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
1.190
Boris2401 schrieb:
Das Samsung ist hässlich :)
Stimmt.. :D
Außerdem ein häßliches Betriebssystem. Aber von der Verarbeitungsqualität kommt es ziemlich an ein PB ran, vielleicht übertrifft es das sogar.. es kostet eben auch 3500 Euro. Und das war das was ich dir damit zeigen wollte.. meiner Meinung nach kommt kein Windows-Laptop an das Design eines PBs oder IBs ran.. zumindest hab ich noch keines gesehen..
 

Boris2401

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
47
Naja aber das Design ist mir keine 1000 Euro wert! :mad:
Wenn ich angeben will hab ich ja noch mein iPod mini in blau :D
Der übertrifft vom Design her eh alles.
 

basch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
1.190
Boris2401 schrieb:
Naja aber das Design ist mir keine 1000 Euro wert! :mad:
wie kommst jetzt auf 1000 Euro??

Das Samsung kostet 3500, nicht das Powerbook. Das gibt es schon ab 1700,-. Und wenn du Student bist sogar noch billiger..
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Wie es immer so schön heißt: Einen Mac kauft man sich wegen des Betriebssystems, einen PC trotz des Betriebssystems. ;) Darum kann man so eine Entscheidung eigentlich auch nicht "auf dem Papier" mit den Preisen und Leistungsdaten fällen, sofern man das andere System nicht kennt. Es geht nichts über das "live" ansehen.
 

basch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
1.190
Also, ich bin dann mal im Bett.. wünsche noch viel Erfolg bei der Entscheidung und eine gute Nacht!!
 

Boris2401

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
47
Also das Powerbook das ich mir zusammengestellt hab kostet 3003,25€ kopfkratz Das würd mir zumindest so gefallen :D

Nein bin kein student. (zum glück) Ich bezahl aber trotzdem nur den Einkaufspreis. Mein Dad verkauft Computer banana
 

basch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2004
Beiträge
1.190
Boris2401 schrieb:
Mein Dad verkauft Computer banana
Ich hoffe er verkauft auch viele Äpfel, ansonsten wird er wohl nicht an die Einkaufspreise von Apple rankommen. Bleibt nur der Gang zum Großhändler und dessen Preise sind bis auf wenige Euros mit denen von Apple identisch (rechnet man die MwSt. dazu).


P.S.: Damn, bin ja immernoch wach.. :D
 
Oben