1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook/powerbook oder normaler laptop?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von luftraudi, 08.06.2005.

  1. luftraudi

    luftraudi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich bin ebenfalls vom mac begeistert und möchte
    mir nun was mobiles anschaffen und würde nun
    gern komplett auf mac umsteigen.
    nunja eigentlich gibts keine probleme. ich arbeite
    sehr viel mit rechenaufwendiger 3d cad-software
    was was wohl eher den einsatz eines powerbooks
    nach sich ziehen würde. da allerdings die meisten
    programme mit denen ich nahezu täglich arbeite
    nur unter windows laufen und auch nich mit wine
    aufm apple emuliert werden können. müsste ich
    virtual pc benutzen um die programme zu nutzen.
    naja das is halt die frage, wie macht es sich
    in der realtität? is tägliches arbeiten mit virtual pc
    und rechenintensiven 3dcad-programmen überhaupt
    sinnvoll oder muss ich wohl oder übel vom mac
    absehen und mir nen normales notebook mit xp
    kaufen?
    was haltet ihr für sinnvoll? wenn man nicht richtig
    so arbeiten kann über virtual pc dann hat das
    ja keinen sinn........
    zumal ja bald neue book rauskommen sollen.....


    was meint ihr?
     
  2. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Das kannst du mit VPC vergessen.... sinnvoll ist in deinem Falle wohl leider ein normales notebook..
     
  3. luftraudi

    luftraudi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    scheiße das hab ich befürchtet, will aber endlich von
    windows weg :-(
     
  4. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    was hast du denn alles für Programme?
     
  5. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    8
    Keynote gesehen? ;) Solltest Du in Deine Kaufentscheidung einfließen lassen...
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.892
    Zustimmungen:
    1.732
    Deine Frage war aber, ob Windows gut läuft auf dem Mac.

    Wenn du aber von Windows wirklich weg willst, mußt du
    alle Programme neu kaufen. Dann kommt dich die Sicherheit
    des Mac aber ganz schön teuer.
     
  7. Turm

    Turm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    5
    wenn du dich mit archicad und/oder vectorworks anfreunden kannst hast du 2 tolle 3d cad lösungen (leiber a bisserl für den baubereich zugeschnitten)

    CAd hat nur sinn wenn's nativ läuft
     
  8. luftraudi

    luftraudi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    naja,
    da ich bald mit studieren anfange muss ich da mit den programmen sehr flexibel
    sein und sich an ein neues cad-system zu gewöhnen ist mit nem riesigen
    aufwand verbunden wer sich damit auskennt. mhm schade aber ich glaube gerade
    fürs studium isses besser wenn ich windows nutze auf nem normalen pc
     
  9. smallfoot

    smallfoot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    5
    kauf dir nen ordentliches schlaptop mit xp, und dann lüppt dat schon! :o