iBook oder PowerBook

MacFrischling

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich möchte jetzt endlich auf einen Mac umsteigen, allerdings kann ich mich nicht wirklich entscheiden welchen Laptop ich mir kaufen werde. Zur Auswahl steht das 14" iBook oder das 12" PowerBook.

Aus meiner Sicht wäre ein 14" PowerBook optimal, da es einfach die besseren technischen Daten hat, als das iBook. Andererseits ist die Frage ob ich den Prozessorunterschied, die langsamere Festplatte und die schwächere Grafikkarte wirklich merke.

Ich verwende den Laptop hauptsächlich zum Schreiben und Formatieren von Arbeiten, Präsentationserstellung, surfen und zur Handysync.

Ich wäre sehr dankbar für ein paar gute Tipps!

Danke
 

Dr_Nick

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.08.2005
Beiträge
1.465
Punkte Reaktionen
25
Ich würde momentan kein Apple Notebook kaufen. Die jetzigen Intels (Macbook) machen für meinen Geschmack noch zu viel Probleme. Warte lieber auf neue Intel-Modelle wenn du nicht jetzt sofort ein Notebook brauchst. Ich würde jkein Geld mehr in veraltete Technik stecken (Der Preis für die Powerbook ist meiner Meinung nach eine Frechheit; seine Altbestände kann Apple gern behalten). Und Mac OS macht auf flotteren Rechnern einfach viel mehr Spaß. Eine Option wäre höchtens das 12er ibook (nicht das 14er, das hat meines Erachtens keine Vorteile aber das ist in diesem Forum zu Genüge durchgekaut worden) wenn du es günstig gebraucht bekommst. Obwohl es auch Mängel hat, vor allem was Verarbeitung und Displayqualität betrifft.
 

emmmmmi

Mitglied
Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
18
endlich kann ich auch mal was sagen.
Ich habe seit Freitag ein 12'' iBook. Vorher hab ich mich eingehend informiert und alles mal getestet. ich hab mich für das iBook entschieden, da ich keine bemerkenswerten unterschiede zwischen powerbook und ibook gefunden / bemerkt habe. Spendiert man dem ibook noch 1 gb ram so hat man einen wunderbaren mac der vorallem für deine zwecke mehr als ausreichend ist.
Willst du denn die 12'' Variante haben? Oder beim iBook dann die 14'' Variante? Das 14'' ibook gefällt mir persönlich nicht, da mir für 14'' die auflösung zu niedrig ist .. ist aber geschmackssache :)
Ich hoffe ich konnte ein bißchen weiterhelfen .. wenn ich auch nicht sooooo erfahren bin :p

gruß emmi
 

booth

Mitglied
Dabei seit
14.02.2003
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
2
Einfach warten, dann wirds schon irgendwann die 13.3" MacBooks geben. Kann ja nicht mehr lange dauern ;)

Mal im Ernst: Die "aktuellen" iBooks und das 12" PB sind schon ziemlich alt. Siehe auch Buyersguide
 

emmmmmi

Mitglied
Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
512
Punkte Reaktionen
18
booth schrieb:
Einfach warten, dann wirds schon irgendwann die 13.3" MacBooks geben. Kann ja nicht mehr lange dauern ;)

Mal im Ernst: Die "aktuellen" iBooks und das 12" PB sind schon ziemlich alt. Siehe auch Buyersguide
Also mich hat es nicht davon abgehalten, da ich auch gehört hab das die neuen macbooks evtl auch erst im 3. quartal kommen.
Wenn du das iBook / PowerBook jetzt brauchst / unbedingt willst, dann kauf es. Wenn du noch warten kannst, warte. (Diesen Satz hab ich glaub ich im Forum schon ca. 2000 mal gelesen ;) )
 

MacFrischling

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hey, danke für die super-schnellen Antworten. Sehr lange kann ich aber nicht mehr warten, da mein alter Laptop schon sehr alt ist und ich beim Arbeiten einfach verzweifle! Also werd ich noch ein wenig mehr lesen und vergleichen :)

Genauere Daten wegen den neuen Mac's kann ich keine finden, vermutlich weiß das auch niemand verlässlich!

na, mal schauen.......... *grübel*
 

tofelli

Mitglied
Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
837
Punkte Reaktionen
1
Nimm das 12" iBook. Ist günstig und noch immer eine gute Empfehlung. 14" hat zu schlechte Auflösung für die Displaygröße und das PowerBook ist einfach zu teuer.
 

mobis.fr

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.052
Punkte Reaktionen
4
vielleicht kannst du ja im refurbshop auf der apple site ein günstiges book abgreifen.

aber das 14" würde ich mir nicht zulegen.
 

joule

Neues Mitglied
Dabei seit
31.03.2006
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0
ich würde dir auch zum 12" iBook raten. Es ist schnell genug zum Arbeiten und ist schön klein und leicht und wird nicht heiß.
Auch wenn dann bald die MacBooks rauskommen sollen, die würde ich mir auch nicht sofort zulegen, da ich nicht glaube, dass die ersten Produkte gleich fehlerfrei sein werden.
 

metropol

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.03.2005
Beiträge
1.080
Punkte Reaktionen
34
ich würde auf die 13,3 iBooks (wie auch immer sie heißen werden) warten. Genau das tue ich für eine zweites Notebook gegenwärtig.
Falls das kein gangbarer Weg für Dich ist meine Prioritätenliste der Empfehlungen:
1. kauf kein 14" iBook,
2. versuch ein gebrauchtest Powerbook 15" zu bekommen (DVI-Ausgang, Kartenleser und insgesamt schöneres Aussehen (duckweg) ) lohne den höheren Preis.
3. kauf ein iBook 12".

Gruss, metropol
 

izanagi

Mitglied
Dabei seit
30.04.2006
Beiträge
159
Punkte Reaktionen
0
Was kostet denn das Aufstocken des Rams?
 
U

uwm

Für das, was Du damit machen willst, reicht ein 12" iBook völlig aus.
Ja, es wir was neues kommen - allerdings weiß keiner, wann ... und so wird es im Computerbereich immer sein : Es wird immer was neues, besseres, schnelleres, tolleres kommen :D

Ich würde wie immer sagen, dann kaufen, wenn man es braucht, wenn man immer auf das neuere wartet ->
a045.gif
:D

Edit : Oder schau mal nach so was ... dürfte für Internet, Office etc. auch reichen, ist mittlwerweile zu ganz vernünftigen Preisen zu haben, und wenn denn dann mal was neues kommt, läßt es sich sicher immer noch ganz gut wieder verkaufen und das neue holen ...

https://www.macuser.de/anzeigen/showproduct.php?product=6578&cat=2
 

Loki M

unregistriert
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
Punkte Reaktionen
1.034
Dr_Nick schrieb:
Die jetzigen Intels (Macbook) machen für meinen Geschmack noch zu viel Probleme.
Und welche wären das? Die Intels machen weniger Probleme als die Powerbooks, wenn ich mal an Ram-Slot Fehler oder Streifendisplays erinnern darf.

Weder mein MacBook noch der Intel - iMac meiner Herzdame machen irgendwelche Probleme. Was ich von meinem Powerbook nicht ganz behaupten kann
 

VXRedFR

Mitglied
Dabei seit
03.06.2005
Beiträge
947
Punkte Reaktionen
53
Hi!

die Frage müsste eher lauten, wenn iBook oder PowerBook dann doch nur:

iBook 12" oder Powerbook 15"

das 14er iBook hat die gleiche Auflösung wie das 12er Display, macht also da keinen Sinn, braucht mehr Strom ist nicht so portabel.
Wenn du ein größeres Display haben willst, also kein 12er, dann nimm das PowerBook 15" oder wenn es der Geldbeutel zulässt ein MacBook Pro 15".

ein 14er iBook macht am wenigsten Sinn, meine Meinung ;)
 

ceo2

Mitglied
Dabei seit
24.10.2005
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
0
Hi,

wenn du das Gerät auch stationär mit externem Bildschirm betreiben willst, brauchst du wohl ein PB. Die iBooks unterstützen die Nutzung eines zweiten (externen) Bildschirms (mit Desktop Erweiterung, nicht Spiegelung) nur mittels eines Hacks. Keine Ahnung, wie dieser funktioniert, hab einige positive Berichte gelesen, aber auch negative (mit Folgen wie zB Absturz).

Bei nur mobilem Einsatz würde ich auch eher zum 12" iBook greifen wegen Handlichkeit, Batterieleistung und Geräuscharmut. Die Leistung dürfte ähnlich wie beim PB 12" 1.5 Ghz sein, und die ist für alles ausreichend, was nicht aufwendige 3D-Spiele und Geschichten wie Musik- oder Filmbearbeitung ist (Letzteres kenne ich aber nur vom lesen/hören/sagen).

Die Verarbeitung soll beim PB generell besser sein, das Aussehen edler. Hab da nicht den direkten Vergleich, aber mein PB sieht schon sehr gut aus :). Aber auch den verschiedenen iBooks in unserer Uni muss ich immer wieder mal hinterher schauen :).
 

Dr Rémy

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.09.2005
Beiträge
1.452
Punkte Reaktionen
56
Der screen enhancer patch funktioniert bei allen neuen iBooks komplett ohne Probleme.
Werkseitig ist es beim iBook nur möglich den Bildschirm auf einem externen Bildschirm zu spiegeln, mit dem patch erhält man alle Möglichkeiten eines zweiten Bildschirms. Das ganze ist kein großartiger Eingriff weil das Softwareseitig sowieso schon vorgesehen ist. Um den Abstand zum PowerBook aber größer zu halten wurde das iBook ein bissi beschnitten. Aber wie gesagt -> der patch macht bei allen neuen iBooks (letzte Generation der G4s) überhaupt keine Probleme.
Ich selber hab ein 17" TFT am iBook hängen und es funktioniert wunderbar, ein paar andere hier haben sogar 20" widescreen TFTs hängen (ohne Probleme).

Ich würde das 12" iBook dem 12" PowerBook vorziehen.
Geringerer Preis und längere Akkulaufzeit schonen den Geldbeutel und verzögern die Sorge eine Steckdose zu finden (ca. 1h rennt das iBook länger).
Zuhause das große TFT anschließen (für Office u.a. reicht VGA auf jeden Fall) und ansonsten die geringen Maße eines 12"ers genießen.

Baba, Rémy
 

MacFrischling

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Danke für die vielen und schnellen Antworten! Ich werd mir jetzt wohl das MacBook auch noch mal genauer anschauen - trotz der Kinderkrankheiten :)
 

dbdrwdn

Mitglied
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
529
Punkte Reaktionen
5
ich würde ein 12" powerbook nehmen. die größe ist perfekt und es ist ne ecker wertiger als ein ibook.
jetzt gleich am anfang ein macbook zu kaufen kann ich nicht empfehlen. schau dir doch die pros an...die fiepen, die akkus müssen zurück, es gibt keine software...
nene, so ein 12er PB ist schon eine hausnummer in sachen qualität und handhabung.
 

Loki M

unregistriert
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
Punkte Reaktionen
1.034
dbdrwdn schrieb:
jetzt gleich am anfang ein macbook zu kaufen kann ich nicht empfehlen. schau dir doch die pros an...die fiepen, die akkus müssen zurück, es gibt keine software...
nene, so ein 12er PB ist schon eine hausnummer in sachen qualität und handhabung.

1. Nicht alle fiepen. Ich habe erst eines von Vielen fiepen gehört.
2. Akkus? Funktionieren tadellos
3. Gibt keine Software? Wie bitte?

Woher nimmst du diese krusen Halbwahrheiten? kopfkratz kopfkratz
 
Oben Unten