iBook oder DELL Inspiration 6000?

  1. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute ich bin gerade an der Überlegung mir einen günstigen Mobilrechner zu kaufen aber bin mir nicht sicher ob ein iBook wirklich sein Geld wert ist. Das DELL Teil hat ein größeres TFT (15" statt 12"), größere Festplatte (80GB statt 40GB) eine ATI 128MB Radeon X300 statt ATI 32MB Radeon 9550 und zu guter letzt ein 8xDVD +/- Dual Layer Brenner statt einem (mit verlaub) "Popeligen" DVD/CD Combo. RAM wäre gleich (512MB), Netzwerk wäre auch vorhanden. Beim Prozi denke ich werden die 300MHz unterschied nicht so groß auffallen nehme ich an. DELL ist dabei noch 30 Euro billiger als Apple. Bin zwar Mac Anhänger aber ich finde da ist Apple in einer schieflage. Gibt es auser der liebe zu Apple irgendwelche Gründe sich ein iBook zu kaufen ??

    Danke für eure Inspiration :)








    http://img.dell.com/images/emea/specialitems/products/inspn/6000_front_140x89.jpg
    PS: Der Hintergrund auf dem Bild erinnert doch stark an Apple oder??
     
    falkone, 02.09.2005
  2. Itekei

    ItekeiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    110
    Ja, sicher. Achtung, hier kommt der Hauptgrund: Mac OS X. Ich denke die wenigsten von uns hier würden behaupten, dass Apple Hardware dem Taiwan-PC-Sektor funktional oder preislich überlegen wäre.
     
    Itekei, 02.09.2005
  3. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Du kannst leider diese beiden Geräte mal überhaupt nicht miteinander vergleichen. Gerade die Prozessorleistung ist überhaupt nicht vergleichbar. Klar, ist das iBook geringer ausgestattet als das iBook, aber das iBook bringt, in der Tat, auch eine sehr gute performance mit sich. Denn auf ihm werkelt OS X und das ist auf genau diesen Computer zugeschnitten. 128 MB Grafik brauchen Strom, der kommt vom Akku. das mit dem Combo kann ich verstehen, das kann nerven, apple ist da völlig geizig. Aber so wie ich Deinen post verstanden habe, tendierst Du schon sehr zum Dell Computer, welcher ja auch, nicht schlecht ist. Jedoch würde ich, wäre ich Du, ein iBook mal anschauen, und ein bisschen dran herumspielen, bei Gravis kann man, glaube ich, sowas auch machen.

    Mach Dir zuerst ein Bild, und entscheide dann. :)

    Ich finde beide Rechner nicht schlecht.


    dasich
     
    dasich, 02.09.2005
  4. Junior-c

    Junior-c

    MacOS !!! Oder willst wieder mit Windows arbeiten? :rolleyes:

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 02.09.2005
  5. Loki Mephisto

    Loki MephistoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    243
    Hm.

    Das Argument scheint mir nicht plausibel.

    Es spart zB Strom, größere Hauptspeicher zu verwenden - da der Speicher weniger Strom verbrät als es kosten würde, die Daten auf die Platte und wieder zurück zu swappen.

    Ich sehe eigentlich keinen Grund anzunehmen, dass dies beim Graphikspeicher anders sein soll.
     
    Loki Mephisto, 02.09.2005
  6. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    ICH HABE NOCH NIE (PRIVAT) MIT WINDOWS GEARBEITET!!!
    :mad:
    Werde es auch nie solange ich es vermeiden kann.

    Das Argument mit der Grafikkarte finde ich gut. Da ist was dran. Punk für iBook. :)
     
    falkone, 02.09.2005
  7. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Gut! Punkt für iBook kommt wieder weg. :(
     
    falkone, 02.09.2005
  8. nixon

    nixonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    keine frage: iBook! oder willst du dich wirklich wieder mit windows rumärgern?
    ich denke die tatsache, dass das iBook (OSX) einfach läuft und funktioniert wiegt den Hardwareunterschied doch allemal auf....

    bleib dem apfel treu....oder hat er dich schon mal enttäuscht?
     
    nixon, 02.09.2005
  9. Loki Mephisto

    Loki MephistoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    243
    Bitte nicht falsch verstehen! Mac OS ist einfach nicht zu toppen.

    Ich verstand nur das Argument nicht.
     
    Loki Mephisto, 02.09.2005
  10. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    MacOS X ist sehr gut. Keine Frage. Aber ich finde es wiegt den Hardwaren Vorteil bei Dell nicht auf. Gerade die Festplatte und das Combo stört mich. Und wenn man das ändern will kostet das einfach Fett Kohle bei Apple. Und muß sogar zum PBook greifen.
    Die DELL TFT's sind auch sehr glänsent wenn man von der seite reinschaut.
     
    falkone, 02.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook oder DELL
  1. antonio66
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
  2. MacFab
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    677
  3. King_Carlston
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    392
    falkgottschalk
    11.01.2009
  4. dandylam
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.782
    Blaupunkt
    21.08.2008
  5. Big-Mab
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.612
    Big-Mab
    23.05.2008