ibook mit Schlafstörungen

  1. E. Hindman

    E. Hindman Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    Hallo Leute,
    heut Nacht hat mich mein ibook geweckt, ohne dass ich darum gebeten hätte. So gegen 5 Uhr ging das Teil einfach aus dem Schlafmodus raus als hätte jemand eine Taste gedrückt. Natürlich lag auch eine CD im Laufwerk, wenn schon Lärm, dann richtig.
    Nur warum ist das Gerät überhaupt aufgewacht? Es hat niemand eine Taste gedrückt, da bin ich mir absolut sicher. Es war auch kein Programm offen, das irgendwas hätte automatisch machen sollen und auch auf dem Bildschirm war nicht der geringste Hinweis auf einen Grund zum aufstehen.
    Hat jmd. ne Ahnung was das sollte?
     
    E. Hindman, 26.03.2006
  2. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    hi,

    unter systemeinstellungen/energie sparen/ruhezustand/optionen, hast du die einstellungen wie sich der rechner verhalten soll, falls er ein signall von z.b. router erhält der ihn aufwachen lässt. desweiteren gibts dort einen zeitplan nach dem der rechner zu einer bestimmten zeit wieder "aufstehen" kann. guck bild:
     
    Mister_Ed, 26.03.2006
  3. E. Hindman

    E. Hindman Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    Der zweite Harken war tatsächlich gesetzt, aber würde ein schlafendes ibook den WLAN Datenverkehr mithören und darauf reagieren?
     
    E. Hindman, 26.03.2006
  4. tofelli

    tofelliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1

    Wie du gemerkt hast, tut es das... :D
     
    tofelli, 26.03.2006
  5. E. Hindman

    E. Hindman Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    Womit noch nicht geklärt wäre woher der "administrative Zugriff" gekommen ist. Die anderen PCs im Haus sind um die Zeit eigentlich aus. Und dass der Router sich selbstständig macht glaub ich weniger.
     
    E. Hindman, 26.03.2006
  6. tofelli

    tofelliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1

    Wie wär es mit folgender Überlegung: Gehe mal davon aus, dass du über deinen Router auch ins Internet gehst. Einige Provider unterbrechen einmal am Tag die Verbindung. Mein Router ist so eingestellt, dass er danach die Verbindung automatisch wieder aufbaut. Wenn dies nun geschieht, könnte ich mir vorstellen, dass er dann auch eine Verbindung zu den Rechnern im Netzwerk sucht. Vielleicht ist dein Rechner deshalb aufgewacht. Ist nur so ne Überlegung, aber möglich wärs ja. Kennt sich einer hier tiefer mit der Materie aus?
     
    tofelli, 26.03.2006
  7. m.luckner

    m.lucknerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    hattest du den deckel zu?

    ich hab seit kurzem ein ähnliches problem:

    ich mach den deckel zu und geh schlafen am nächsten morgen wenn ich den deckel wieder öffne tut sich nix
    kann das book auch ned ausschalten geht erst wieder wenn ich den akku rausnehme und die stromzufuhr unterbreche

    vlt. weiß ja jemand was ich da tun kann

    lg.m
     
    m.luckner, 26.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook Schlafstörungen
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.154
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.151
  4. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    443
    geronimoTwo
    25.11.2014
  5. mactomtom
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    453
    heldausberlin
    26.08.2005