iBook, Mini, oder Power Mac?

  1. firefoxuser

    firefoxuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Ja, schon wieder diese eldende frage welcher Mac... :roll:
    Aber bei mir ist sie etwas spezieller:
    Ich habe bis jetzt schon mit Windows und Linux gearbeitet, und gestern bei einem Apple händler hab ich mir Mac OS X angesehen...
    Ich habe 3 Modelle ins auge gefast: den mini, das 12" iBook, außerdem
    hat der händler mir noch einen 1,8Ghz Dual Power Mac (ausstellungsstück mit ein paar kratzern) für einen guten Preis angeboten...

    Nun wurde mit gestern im Laden der Vorwurf gemacht, ich würde nur nach "oberflächle" kaufen, wie schaut man denn am besten Hinter die Kullissen von OS
    X ?

    Nun zum iBook, eigentlich ganz cool, nur habe ich schon ein NoteBook... (ein Intel Inspiron 8000) mit dem ich aber nicht ganz so zufrieden bin...
    Ansonsten fand ich das book aber doch ganz schön Sexy...

    Was will ich mit dem Mac machen, in erster linie arbeiten, PHP und Java Programmieren, im internet Surfen, und hin und wieder WarCraft 3 zokken....

    Danke!
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    das ist alles eine reine preisfrage.
    und ob mobil oder desktop? die entscheidung kann dir keiner abnehmen.
    anhand deiner tätigkeiten am mac, würde ich aber eher zum mini oder powermac raten.
     
  3. bishop1k1

    bishop1k1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    ich würde den PowerMac Dual 1.8 nehmen. Mehr Power und die beste Möglichkeit zum aufrüsten. Beim macmini und ibook kann man zb. keine Grafikkarte nachrüsten.

    Welchen Preis macht dir der Händler für den PM?
     
  4. Core Chao

    Core Chao MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    14
    Bin zwar noch kein Macuser, aber ich würde auch den Powermac nehmen zumal du ja schon ein Notebook hast und die ibooks haben doch so ein schwaches Display.... Wenn du noch einen stationären Pc hast, würde ich zum mini tendieren
    Aber wie schon gesagt wurde ... es häng vom Geld ab...
     
  5. powerram

    powerram MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
  6. firefoxuser

    firefoxuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    1
    *hochschiebdawichtig*
    Hat der 1,8Ghz Power Mac eine AGP oder PCI Express Grafikkarte?
    Wer hat einen 1,8Ghz Dual Power Mac?
    Was inst da die genaue Konfiguration?

    Danke
     
  7. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    234
    Der 1,8er hat eine AGP-karte.
    Im Normalfall 512MB ram und eine Geforce FX5200.
    Ich habe nen 2,7er, kann dazu nichts sagen, außer dass es mit den 1,8ern Dual wohl keine größeren Probleme gibt.
    Was ist denn der Preis für den Powermac?
    Weil der Mac mini reicht für alles was du genannt hast.
     
  8. Nightbreezer

    Nightbreezer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Also für deine Zwecke denke ich sind alle geeignet, aber ich würde mich für das Mitteldingen entscheiden also das ibook.

    Wenn du wie du gesagt hast mit deinem Notebook unzufreiden bist.

    Nur würde ich auf 1024 ram hochstufen.
     
  9. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Ich arbeite ab und zu mit einem PowerMac G5 1,8 GHz DP mit noch 512 MB RAM und 250GB Platte. Bald 1GB RAM und Tiger.
    Ist recht flott.
     
  10. naax

    naax MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
Die Seite wird geladen...