ibook-Lüfter

gruenlich!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
170
Seit drei Monaten bin ich ibook-Besitzer, doch heute wurde ich das erste Mal richtig überrascht bzw. habe ich mich richtig erschreckt. Mit einem Mal ging ein pfeifendes und unregelmäßiges Getöse los, daß ich beinahe vom Stuhl gerutscht wäre.
Viele Freunde haben mein ibook gelobt, von allen jedoch wurde der Geräuschpegel bewundert (im vergleich zu den Gericom-Dosen). Da es jetzt in meiner DG-Wohnung etwas wärmer geworden ist, scheint der Lüfter erstmalig angegangen zu sein. Muß der denn so laut und ratternd klingen? Hoffentlich hört das wieder auf...
 

Unimatrix

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2003
Beiträge
140
Na ja der leiseste ist er ja nicht dafür hör ich meinen nur selten meistens nach so 4-5 Stunden Dauersurfen. Ist Normal finde ich ;)
 

momo22

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
135
Ich hab mein iBook jetzt seit 5 Monaten, aber den Lüfter habe ich noch nie bewusst wahrgenommen, und das obwohl ich es so gut wie nie ausschalte. Manchmal zweifele ich echt ob da überhaupt ein Lüfter drin ist, oder er ist vielleicht kaputt?

Vorher hatte ich ein Maxdata Notebook mit Pentium II 300Mhz. Da lief der Lüfter praktisch den ganzen Tag ohne Unterlass. Und das war wirklich ein sehr lauter Lüfter!! Wie es dann bei den neuen 2,x Ghz Modellen ist, die ja noch viel mehr Hitze entwickeln möchte ich lieber gar nicht wissen.

Vielleicht ist mit deinem Lüfter was nicht in Ordnung. Lass es besser mal überprüfen.
Sommerliche Temperaturen sollten den Lüfter eigentlich auch nicht so schnell anspringen lassen. Ich wohne zur Zeit auf Taiwan und hier hat es schon den ganzen April über Temperaturen von bis zu 30 Grad. Aber der Lüfter springt deswegen nicht an. Nur die Festplatte wird immer ziemlich warm, was man auch spüren kann wenn man beim tippen den Handballen auflegt.
 

freeek!

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
619
Lüfter nur bei großer Beanspruchung ...

Hallo ihr!

Ich selber habe meine iBook auch ca. 5 Monate :D
Aber ich kann euch beruhigen das auch bei mir der Lüfter nur äusserst selten anspringt. - Gibt hier im Forum auch den einen oder anderen Thread in dem es darum geht ;)

Also, kurz um - mein Lüfter geht nur an, wenn ich absolut Prozessor lastige Dinge tue - Musik von CD rippen (so nach 5-8 CDs) geht der Lüfter an, ansonsten - nie! :)
 

rolf

Mitglied
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
66
hi! also ich finde das geräusch des lüfters megageil! er geht - sehr selten - turbogeil - los, das aber auch nur für wenige sekunden. ja, und die erfahrung aus dem letzten beitrag habe ich auch gemacht: er springt besonders bei arbeitsintensiven programmen an! also: ich freue mich immer, wenn sich mein i-boook luft verschafft! klingt dann wie ein mercedes! nie aber wie ein VW-golf! :o)
 

leselicht

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
1.227
... z.B. beim Rippen von DVD´s. Da kann er schon mal anlaufen. Da ich ne externe weiße Tatatur verwende, klappe ich einfach die iBook-Tasten auf das Touchpad und schon nach einigen Sekunden ist wieder Ruhe im Karton.
Die Festplatte wird nicht mehr so warm seit ich die Originalplatte durch ne 48 GB IBM-Platte ersetzen ließ. Noch leiser und echt "cool".