iBook-Lüfter im Dauerbetrieb

MaKsi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
32
Hallo, ich habe folgendes Problem an meinem iBook G4. Forumssuche wurde schon von mir benutzt, brachte aber kein befriedigendes Ergebnis.

Sofort oder nach kurz nach dem Anschalten springt der Lüfter an. Egal wie ich mein Book belaste, ob ich photoshoppe, surfe, chatte oder WC3 spiele, immer läuft der Lüfter.

Es ist jetzt nicht so, dass mich das sonderlich stört, man hört ihn ja eh kaum, aber ich habe ich habe etwas Angst um mein iBook.

Was soll ich denn nun tun?
 

Galdo

Mitglied
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
594
Akzeptieren - mir gehts net besser :)

Ich denke das ist (leider) normal, aber unter uns gesagt hörst du es doch nur, wenn du darauf achtest.

Mir is aufgefallen, das ich es inzwischen fast nicht mehr mitbekommen - man hörts ja eh bloß, wenn alles ruhig ist! Und ich meine ruhig!

Gruß GALDO
 

[TB]Lucky

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2003
Beiträge
778
Wie? Bei euch geht der Lüfter an? Welches iBook habt ihr denn? Bei meinem 933MHz höre ich garnichts von dem Lüfter.

- björn
 

Rakor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
2.799
das ist _nicht_ normal...

scho nein PRAM-Reset gemacht?
 

FlamingPie

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
251
Kann ich auch bestätigen.

Mein Lüfter läuft auch rund um die Uhr. Es ist zwar sehr leise, aber ich höre ihn dennoch. Na ja, das Centrino meiner Schwester ist dieser Hinsicht wirklich komplett leise, da hört man gar nichts. Aber das war auch um 500 EUR teurer.
 

derBernhard

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
700
was ihr da hört, ist m.E. nicht der Lüfter, sondern die Festplatte.
 

FlamingPie

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
251
@ derBernhard

Hab ich zuerst auch gedacht, weil ja die Toshiba auch so fürchterlich laut ist beim Zugriff, aber es ist definitiv der Lüfter. Hab extra nochmals genau hingehört. Dh es ist eh nicht soo störend.
Ich bin ja nur aufmerksam durch den anderen Thread geworden. Dort wird nämlich unisono berichtet, dass der Lüfter so gut wie nie anläuft. Deswegen war ich ein wenig verwundert über mein iBook
 

derBernhard

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
700
mein Lüfter ist bisher genau 2x losgegangen und da war er jeweils keinesfalls zu überhören.
Hätte mich jetzt auf die Dauer sehr gestört.
Deswegen wundert mich das wenn Du sagst, ist eh nicht soo störend.
Wirklich der Lüfter?
 

FlamingPie

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
251
@derBernhard

Na ja, von den anderen Notebooks in meinem Freundeskreis kenne ich eben solche stufengeregelten Lüfter. Die haben ja nicht nur einen Betriebszustand, sondern drehen sich anfangs langsamer und bei Mehrbelastung regeln sie die Drehzahl nach oben und werden deswegen auch lauter.

Das wollte ich eh auch fragen: also gibt es beim iBook nur 2 Zustände: entweder er läuft überhaupt nicht oder er läuft und ist dann sehr laut?
 

Hossie

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
744
Also wenn ihr nicht hundert 100% sicher seit, ob es der Lüfter ist, den ihr hört --> Hardware Check CD rein und Hardware Check machen.

Dort wird dann auch der Lüfter getestet, indem er auf auf volle Leistung hochgefahren wird.

Ich habe erst auf diese Weise erfahren, dass mein iBook G4 933Mhz überhaupt einen Lüfter hat :D
 

dasich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.072
Mein iBook, G4 14" 1GHz hat noch nie gestört. Ich hör den Lüfter nie, ich hab mal krampfhaft versucht ihn zum Laufen zu bringen aber da war nichts zu machen.

Dasich
 

ricci007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
Mein Luefter ist auch noch nie angegangen. Ist auf keinen Fall normal!!!
 
1

19.september

hab auch ein 933 iBook und ich kann auch nur bestätigen, daß der Lüfter sehr selten anspringt… und wenn er's doch tut, dann hörst du ihn.

Denke auch, daß es mit dem Update zusammenhängt.
 

tobiasjanning

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2002
Beiträge
535
hab ein ibook g4 und das ist absolut ruhig... das sabgt auch meine freundin, und die muss es wissen. ist musiker. der lüfer darf nicht angehen. hab aber von so einen problem gehört. was sagt der apple händler, oder die jungs von gravis?
schon mal gefragt?
#tobi
 

Galdo

Mitglied
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
594
morten schrieb:
Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um ein aktuelles Problem, welches seit dem Security Update auftritt!

siehe auch hier: https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=71508
Neuinstallation bringt leider keine Besserung - dachte nämlich auch zuerst, dass es an einem Update lag - was aber leider nicht der Fall war! Aber wie gesagt, man hört ihn nur in absolut geräuschloser Umgebung...

Wenn jemand ne Idee hat, bin ich gern bereit diese anzutesten :)

GALDO
 

Punisher04

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
58
Also ich hab auch so ein undefinierbares Geräusch.
Ist einfach ein leisen Rauschen.
Ob es der Lüfter ist weiß ich nicht.
Klingt aber fast so.
Stören tut es nciht wirklich.
 

Bienenmann

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
984
Also ich vertraue mittlerweile der Erklärung dass es mit einem der letzten System Updates - evtl 10.3.6 oder früher - gewollt geändert wurde, dass der Lüfter nun früher anspringt und somit meistens bis immer läuft. Grund dafür war dass das iBook sonst zu heiss wurde - haben ja auch einige Benutzer berichtet dass man es kaum auf den Schoß stellen kann - vermutlich außerdem dadurch auftretende Defekte.

greetz
bienenmann
 

nuz:y

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
191
Hallo,
ich hatte zuerst ein iBook 12" 1Ghz, da aber am Tag der Lieferung das neue 12" ibook mit 1,2Ghz auf den Markt kam, habe ich getauscht.
Während das 1Ghz modell bei mir nicht zu hören war, hatte das 1,2Ghz Modell ebenfalls ein leichtes summen, und hat es heute noch.
anfangs dachte ich ebenfalls es wäre die festplatte, allerdings kommt das Geräusch eher aus der mitte hinten und die festplatte ist meines wissens links vorne. Allerdings habe ich mich bereits so sehr daran gewöhnt, stören tut es mich nicht mehr wirklich. Ausserdem ist es wirklich nur in absolut ruhigen Gegenden zu hören.
Während das 12" 1Ghz Modell bei DVD-Filmen handwarm wurde, wird das neue iBook 12" 1,2Ghz teilweise im laufenden Betrieb so heiss, dass ich nicht mehr auf den Beinen damit arbeiten kann. Zweimal hatte ich auch schon das Problem das der "Lüfter" ansprang, dabei war es aber so heiß das ich schon fast angst um mein ibook hatte. Als ich es jeweils bemerkte, war das System bereits nicht mehr ansprechbar. Also handelt es sich meiner Meinung nach um zwei unterschiedliche Lärmquellen und somit auch um zwei unterschiedliche "Problemen" (?).
Ich würde mich jedenfalls auch brennend dafür interessieren an was der Grund für diese teilw. doch rätselhafte wäme Entwicklung ist. btw. ich meine bei beiden iBooks version 10.3.6 am laufen gehabt zu haben.
 
Oben