iBook - lohnt das noch?

  1. nifan

    nifan Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Ich brauche noch ein Notebook. Jetzt stellt sich doch die Frage, ob sich ein iBook noch lohnt? Die gibts es ja jetzt noch neu für ~900€. Für das iBook würde die Qualität im gegensatz zum MacBook sprechen (Verfärbungen, Geräusche und das Hitzeproblem) und natürlich der Preis, denn ich finde ~1100€ für das Einstiegsmodell zuviel, da ja noch mind. 100€ für RAM draufgehen und man sicherlich irgendwann noch eine externe HDD braucht. Da ich allerdings die SkyTest-Software brauche brauche ich Hilfe: Geht Parallels auf G4? Bootcamp ist klar, dass es net geht. Zur Zeit habe ich nur meinen MacMini und bin mit OSX sehr zufrieden! Mobil wäre das natürlich noch schöner.

    Gruß Simon.
     
    nifan, 04.08.2006
  2. BlueCougar

    BlueCougarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    181
    Hallo,

    nein, Parallels geht auch nicht.
    Virtual PC geht (wenn auch entsprechend langsam)
     
    BlueCougar, 04.08.2006
  3. sufisufi

    sufisufi

    ich wuerde mir wenn schon PPC, dann ein gebrauchte sPowerbook holen.
     
    sufisufi, 04.08.2006
  4. nifan

    nifan Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    VPC lohnt nicht (denke in dem Falle zu lahm). Aber ich habe gerade das MacBook (1.83; Combo; 60GB) für ~1000€ gesehen, was ich sehr fair finde... Vielleicht noch auf die neue Revision warten?
     
    nifan, 04.08.2006
  5. basti2701

    basti2701MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Auf keinen Fall würde ich jetzt noch 900 EUR für ein iBook ausgeben. Die von dir angesprochenen Probleme werden ja durch den Apple Service behoben, so dass das Qualitätsargument wohl weniger zählt.
    Was zählt ist das Preis/Leistungsverhältnis, und dort ist das MacBook dem iBook hoch überlegen.

    Ob sich das Warten auf eine neue Revision lohnt, ist schwer zu sagen, wenn Du nur auf fallende Preise der ersten Revision spekulierst. So wahnsinnig viel wird sich da noch nicht tuen. Eher werden die iBook G4 noch billiger, also die Gebrauchten.

    Grüße,
    basti2701
     
    basti2701, 04.08.2006
  6. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Also ganz ehrlich:
    Ich kann nicht nachvollziehen, wie man 900 EUR für ein iBook "in Ordnung" finden kann, aber 1100 EUR für ein MacBook zu teuer.
    Oder hast du tatsächlich genau diese 200 EUR nicht?

    Nebenbei: In einschlägigen Umfragen sind mindestens 80% der MacBook-Besitzer mit ihren Books zufrieden...
     
    performa, 04.08.2006
  7. KingKay

    KingKayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Ich freue mich über mein kürzlich neu gekauftes iBook. Ich geniesse die Fehlerfreiheit und freue mich schon darauf in ein bis zwei Jahren ein dann ausgereifte Macbook Pro zu kaufen.
     
    KingKay, 04.08.2006
  8. marcip3

    marcip3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    1.823
    Zustimmungen:
    72
    ich finde auch, dass performa recht hat. die 200 € mehr lohnen sich auf jeden fall. und ich denke sogar, dass sich der mehrpreis für ein mbp (z.b. refurb) lohnt.
    jetzt noch ein ibook vor allem für 900€ ist meiner meinung nach schwachsinn...

    marcip3
     
    marcip3, 04.08.2006
  9. lexer

    lexerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    4
    abwarten und tee trinken..................montag am abend wissen wir mehr - was sich noch lohnt!!

    ich persönlich würde keinen g4 mehr kaufen und wenn es unbedingt einer sein muß dann ein pb......
     
    lexer, 04.08.2006
  10. walfrieda

    walfriedaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    was die Qualität angeht, ist das letzte G4 iBook sicher eher schlechter als das aktuelle MacBook. Laß Dich nicht von den negativen Kommentaren hier kirremachen; ich hab selbst ein MacBook und es ist perfekt.
     
    walfrieda, 04.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook lohnt noch
  1. bronkomat
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    284
    bronkomat
    15.07.2009
  2. Develop
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    612
    Develop
    14.09.2006
  3. Kintaro360
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    818
    SteveJobs
    04.03.2006
  4. Nicki
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    751
    Master-Jamez
    17.11.2004
  5. macnext
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    593
    TerminalX
    23.02.2004