iBook löschen und gleichzeitig verkaufen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von AKW, 15.03.2008.

  1. AKW

    AKW Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Hallo,

    möchte mein iBook verkaufen will es nun auf " Werkseinstellungen" zurücksetzten. Reicht es hierzu, einfach die OSX CD reinzuschieben und die installation neu zu starten? Werden hierbei alle vorherigen daten gelöscht?


    MfG und schon mal vielen Dank!

    Falls jemand interesse hat.

    Ibook G4 13" mit 1,33Ghz
    30GB HDD und Bluetooth, Wlan usw. (ihr kennt euch ja damit aus :)
    Speicher sind 1024MB verbaut und das OS ist 10.4
     
  2. le_petz

    le_petz Mitglied

    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    430
    Mitglied seit:
    05.04.2007
    kannst du nicht die CD reinschieben und dann übers Festplattenprogramm die Partition löschen und dabei 7mal mit Nullen überschreiben?!
     
  3. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.065
    Medien:
    20
    Zustimmungen:
    2.554
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Hi,

    ja, wenn du die Option löschen und installieren wählst.

    Nach dem Neustart beendest du einfach den Anmelde-Assistenten
    und dein Käufer erhält ein "jungfräuliches" book.

    Gruß Th.
     
  4. rex1966

    rex1966 Mitglied

    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Würd ich auch verkaufen so lange es noch funktioniert,die dinger haben alle einen Serienfehler der früher oder später auftritt.:D:cool:
     
  5. SGAbi2007

    SGAbi2007 Mitglied

    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Jetzt ist halt die Frage, wie sensibel deine Daten sind...

    Wenn deine Daten bloß privat sind und halt weg sein sollen, reicht auch das einfache Überschreiben mit Nullen.

    Wenn wirklich wichtige Geschäftsinterna drauf sind, die nicht in die falschen Hände geraten dürfen, dann würde ich die Platte ausbauen und vernichten...
     
  6. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 Mitglied

    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Gib das bloß nicht so an, iBooks gab es nur in 12" und 14", keine 13er :D
     
  7. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Woher hast du das denn? Ich war mit meinem iBook G4 mit 1,33 Ghz fast zwei Jahre glücklich....
     
  8. AKW

    AKW Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Oh ja.... hups!!!! Natürlich 12"

    Also das einzige was an dem Book ausgetauscht wurde war der Akku, aber auch nur weil Apple ja damals eine Rückrufaktion hatte! Ansonsten funktioniert es einwandfrei! Ist 500 Euro ein realistischer Preis?

    Ta Ta
     
  9. mäckes

    mäckes Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Und ich bin es immer noch, nach 3 Jahren! ;)
     
  10. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Mir hat die Ausflösung irgendwann nicht mehr gefallen. Da kamen mir die 13" und 1280x800 ganz gelegen.

    500 Euro sind zu viel. Da bieten ja manche ihr 12" Powerbook an...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.