1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook ist Schrott

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von wurf, 05.11.2003.

  1. wurf

    wurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Ich habe etwa vor einem 3/4 Jahr ein 700er iBook gekauft. Vor sechs Wochen hat mein TFT den Fehler gehabt, der auch hier schon von vielen beschrieben wurde: Die Hintergrundbeleuchtung des TFT hat sich beim Aufklappen über 90° ausgeschaltet. Ich hab das dann zum Händler gebracht, der hats eingeschickt, und nach 3 (!) Wochen hab ichs dann wieder gehabt.

    Aber heute in der Schule: Ich hab das iBook aufgeklappt und plötzlich hab ich so einen komischen Bildschirm gehabt (seht selbst: 1 2 )
    Das System war außerdem komplett eingefroren. Gut ich hab ihn neugestartet, aber immer wenn ich ihn irgendwie berühre (vom Tisch aufheben, wieder hinstellen, Display Position ändern) kommt wieder so ein Bild und das Book friert wieder ein.

    Jetzt bin ich natürlich ziemlich sauer. Hat von euch jemand eine Idee, oder bleibt mir eh wieder nur der Weg zu dem Apple Händler?:mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

    Da kauf ich so ein teures Trum, und dann ists ein Mist als hätts nur einen Bruchteil davon gekostet. Und das traurige ist: Anscheinend ist fast jedes iBook von dem oder einem anderen Felher betroffen.

    Michi
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Tut mir leid für dich,

    so nen Streifeneffekt hab ich das letzte Mal gesehen, als ein Handy neben meinem alten Röhrenmonitor lag. Ich weiß jetzt nicht, inwieweit TFTs für Strahlungen störanfällig sind, aber es kann auch einfach das letzte Mal bei der Reperatur geschlampt worden sein, dass die Verbindung zw. Display und Grafik nicht mehr stimmt.
    Du könntest es ja innerhalb der Garantier noch Reparieren lassen, oder den Laden zu Ersatz fordern.
     
  3. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    14
    Ich habe mit meinem Powerbook das gleiche Problem.

    Dazu habe ich auch schon einen Thread gestartet und wollte nun einen Sammeltread bezüglich dieses Problems starten.

    Dieser wurde jedoch wieder gelöscht, da es dafür keine Verwendung zu geben scheint ... Sehe ich zwar anderst, wie man auch hier sieht, aber was solls ...

    Nur eine Frage: Hast Du Panther oder Jaguar installiert?

    Sorry, dass ich Dir nicht helfen kann & hoffentlich geht Dein iBook bald wieder!

    Grüsse,

    Mika
     
  4. wurf

    wurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Ich bin auch für einen Thread wo jeder der im letzten Jahr mal Probleme mit seinem ibook/powerbook gehabt hat oder noch hat postet, den Thread könnten wir ja dann an Apple schicken.

    Es ist eh noch Garantie drauf, ich werd also morgen gleich wieder zum Händler meines Vertrauens pilgern :(

    Michi
     
  5. re_ality

    re_ality MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Willkommen im Club! :(

    Bei mir war's ganz genauso: erst das Disply-90 Grad-Problem und dann besagte Streifen irgendwann mal.

    Ich habe es beide Male einschicken müssen und nach den Streifen bekam ich's zurück, meine komplette Festplatte war gelöscht (OS 10.2), seltsamerweise war irgendwas wg. Sound :confused: :confused: ausgetauscht worden und natürlich war der Deckel noch verkratzter. :(

    Ist bei mir übrigens auch ein iBook G3 700 (CD-Laufwerk)
     
  6. oh oh....hoffentlich ist die neue G4 iBook Serie besser von der Qualität her

    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
  7. Mattis

    Mattis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Genau diesen TFT-Fehler hatte ich bei meinem ibook 700 ebenfalls:
    Sobald ich den Rechner ein wenig bewegte, sah ich diese Streifen auf
    dem Display und das Notebook hing. Ich sicherte sofort alle Daten weg,
    denn mir schwante böses. Recht gehabt: Nach kurzer Zeit ging nichts
    mehr: Nur noch Streifen und Blöcke auf dem Display, auch wenn es
    ruhig stand. Kurz drauf blieb das Display ganz schwarz.

    Da mein ibook gerade mal 9 Monate alt ist, wurde das Teil ohne
    Murren auf Garantie repariert, was allerdings knapp vier Wochen
    dauerte.

    Neben dem Display hat mein Notebook aber noch ein paar weitere
    Macken:

    - aus der Tastatur war die Backspace-Taste herausgebrochen, weil
    ein Widerhaken unter der Taste gebrochen war. Andere Tasten fielen
    dann und wann mal heraus, konnten aber wieder eingesetzt werden

    - der Notebookdeckel schliesst nicht mehr richtig, da der Haken nicht
    mehr einrastet.

    - das Netzteil wird manchmal glühend heiss, so dass man es nicht mehr
    anfassen kann.

    Repariert wurde leider nur die Tastatur. Ich scheine jetzt eine komplett
    neue Tastatur haben, denn statt der schönen leisen alten Tastatur,
    klappert und klickt meine neue jetzt. Naja, nicht zu ändern, immerhin
    habe ich jetzt wieder eine Backspace-Taste.
     
  8. wurf

    wurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
  9. Fidel42

    Fidel42 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2003
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Leute,

    ich habe ein iBokk 800 und genua dasselbe Problem gehabt (?).

    Der Bildschirm flackerte, ich hatte lustige bunte Muster auf dem Display und der ganze Rechner ist eingefroren.

    Das Problem mit der Hintergrundbeleuchtung ist nicht aufgetaucht, allerdings leuchtete der Apfel nicht mehr....

    Bei mir konnte ich das Flackern/die Streifen durch verändern des "Öffnungswinkels" auslösen.

    Es gab nur einen Winkel, bei dem der Rechner zumindest angefangen hat zu booten, bevor er eingefroren ist....

    Ich habe bei mir auf das Verbindungskabel zum Monitor getippt (Wackler) und das Book eingeschickt (es ist erst ein halbes Jahr alt!).

    Morgen kommt es wieder und ich hoffe, dass ich in Zukunft keine Probleme mehr haben werde. Laut Händler wurde die ganze Hauptplatine ausgetauscht, was meiner Meinung nach auf einen Hardware-Defekt der Grafikkarte schliessen lässt...

    Viele Grüße

    PEter
     
  10. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Unlustigerweise ist diesen Problem bei mir gerade eben auch aufgetreten. Flimmernde Streifen. Das iBook war zugeklappt und im Ruhezustand. Beim Aufwachen erschienen diese Streifen. Tja und Backup? Ich hab nur eine FireWire-HD. Irgendwie bin ich zwischen Baum und Borke. Ich hoffe das Problem habe ich nicht noch mal. Das iBook war schon einmal zur Reparatur (Festplatte kaputt). Da ich einen AppleCare-Vertrag habe sehe ich dem ganzen mehr oder weniger gelassen gegenüber. Keinen Computer zu haben ist schon schlimmer.