ibook im arsch

  1. frustrated.funk

    frustrated.funk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    ibook kaputt (ehem. threadtitel: ibook im arsch)

    so. ich hab einem freund ein knapp vier jahre altes ibook abgekauft und meinem kleinen bruder gegeben. jetzt hat der es 3monate und es funktioniert nicht mehr richtig. zuerst fängt der bildschirm zu flackern an und dann geht einfach nichts mehr. hin und wieder lässt es sich gar nicht mehr einschalten. ich rufe bei apple-service an, gebe ihnen die seriennr. und die erzählen mir was von da gibts ein modell vom ibook, diese fällt da auch hinein, dass hat einen fehler am logicboard. sie hätten dass kostenlos ausgetauscht, nur es ist ein halbes jahr zu spät. weiß wer von euch, kann man da noch was machen. reperatur zahlen, zahlt sich nicht aus. aber vielleicht hat es sinn ein bisschen druck auf apple zu machen, finde dass nämlich total unfair dass man das kaputte logicboard nur ein beschränkte zeit lang umsonst ausgetauscht bekommt. danke für eure hilfe. :(
     
    frustrated.funk, 11.03.2006
    #1
  2. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Hm, Apple hat da die Garantiezeit schon von einem auf 3 Jahre erhöht. Ein Zahlaustausch würde ich auch nicht in Betracht ziehen, da es sich um einen Serienfehler auf den Boards handelt. Wie ich mich belehren lassen musste handelt es sich um ein mechanisches Befestigungsproblem des Grafikprozessors.
    Ich würde zusehen, dass ich es so wie es ist bei Ebay verkloppe und zusehen, dass ich mit "ein wenig drauflegen" ein G4 bekomme (oder aber "ein wenig mehr drauflegen und etwas warten" ein intel).
     
    pc-bastler, 11.03.2006
    #2
  3. Fortune_Hunter

    Fortune_Hunter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich auch so. Apple hat 3 Jahre lang diesen Service aufrechterhalten. Auch die Lagerhaltung von Ersatzteilen ist beschränkt.
    Würdest Du von einem PC-Hersteller auch erwarten, das er noch 4 Jahre alte Ersatzteile auf Lager hat? Ich glaube nicht.
     
    Fortune_Hunter, 11.03.2006
    #3
  4. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Da ist wohl leider nichts zu machen. Das Problem tritt beim iBook G3 ziemlich häufig auf. Habs in meinem Bekanntenkreis schin mehrfach erlebt.

    Ich würde aber erwarten, daß ein redesigntes Mainboard entwickelt wird, was diesen "in ihm schlummernden Defekt" nicht aufweist. Ich finde es eine Frechheit ein defektes Board gegen eins mit potentiellem Defekt auszutauschen
     
    sir.hacks.alot, 11.03.2006
    #4
  5. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Für das nächste Mal bitte ein passender Titel wählen(das MacUser Forum wird langsam zugemüllt). ;)
     
    sebsebseb, 11.03.2006
    #5
  6. Birne

    Birne MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    schöner "Freund" ?!
    (ist dem am ibook noch gar nichts aufgefallen?)
     
    Birne, 11.03.2006
    #6
  7. KingBoarder

    KingBoarder MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Du kannst ja mal bei eBay nach einem neuem LogicBoard schauen!

    Nur bis 600Mhz!
    Denn diese LogicBoards haben noch die alten Rage Mobility Chips drauf!
    Diese Serie ist nicht so oft vom Ausfall betroffen!

    Meins(siehe Signatur) verrichtet auch schon seit Mai 2001 treu seinen Dienst!
     
    KingBoarder, 11.03.2006
    #7
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.622
    Zustimmungen:
    2.092
    iBook im Arsch...

    ich würde es rausholen und saubermachen und dann bei ebay reinsetzen...

    Vielleicht könnte man sich auch auf eine fäkalfreie Sprache einigen :motz
     
    avalon, 11.03.2006
    #8
  9. Junior-c

    Junior-c

    Dann würd ich sagen: Pech gehabt!

    Das iBook ist 3 Jahre außerhalb der Garantiezeit (1 Jahr) und du erwartest wirklich, dass dir Apple das Teil (aufgrund eines Serienfehlers) kostenlos repariert? Nicht wirklich. Genau DAS ist das Risiko wenn man alte Geräte ohne Garantie kauft. Man kann Glück haben und das Ding läuft noch ein paar Jahre aber man kann auch Pech haben und es ist am nächsten Tag hinüber. Falls deinem Bruder das iBook gefallen hat dann kann er ja mal auf ein Neues sparen... :p

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 11.03.2006
    #9
  10. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    wenn es ein mechanische Befestigungsproblem ist lässt sich das nicht handwerklich lösen. Mechanik, Aufhängung etc. sind doch bastelbar? SW würde ich ja verstehen, das geht nicht, aber eine Befestigung des Grafikprozessors? Weiss da wer mehr was genau da schlecht befestigt ist. Wärmeableitung ? Kontakte? und wie tritt der Fehler denn auf.
    Einfach so oder wenn es bewegt wird.? ich würde eine Bastellösung ersteinmal versuchen bevor ich das teil schrotte. Ist ehedem im eimer ! :D
     
    volksmac, 11.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook arsch
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    676
    Shetty
    03.01.2017
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.147
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.149
    macbak
    26.12.2014
  4. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    435
    geronimoTwo
    25.11.2014
  5. felixmeissner
    Antworten:
    83
    Aufrufe:
    3.168