Ibook geht nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von fonez.de, 11.07.2003.

  1. fonez.de

    fonez.de Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen zwei Tage altes Ibook hier bei mir stehen, bis gestern ging noch alles sehr gut. ledier geht er heute nicht mehr an. wenn ich auf den start button drücke, höre ich zwar geräusche, als ob er hochfahren will, aber das war´s dann nauch schon.

    Kann mir vielleicht jemand helfen????

    edit: sorry, ich bin im falschen Forum, vielleicht kann ja ein mod den beitrag verschieben, oder löschen? danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2003
  2. sunni

    sunni MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ist die Batterie geladen? Ist das Netzteil angeschlossen? Leuchtet die LED der Num-Taste (F6) oder die der Feststelltaste (Linke obere Shifttaste) wenn du auf den Einschaltknopf drückst?

    Was helfen könnte: Vergewissere dich, daß das iBook abgeschaltet ist. (Drücke die Shifttaste. Wenn sie leuchtet, ist das iBook an. Halte den Einschaltknopf solange gedrückt, bis es ausgeht.) Wenn es ausgeschaltet ist, schaltet es ein und drücke direkt danach die Tasten Apfel+Alt+P+R. Macht er wieder einen Startton? Kommt wieder ein Bild? Wenn nicht bring es zum Händler.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen