iBook G4 zum Leben erwecken ?

Diskutiere das Thema iBook G4 zum Leben erwecken ? im Forum Ältere Apple-Hardware

  1. TMacMini

    TMacMini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Vor mir liegt ein weißes iBook G4, A1054.

    Mehr kann ich dazu nicht sagen, da es beim starten nur folgendes macht:

    - Startgong ertönt
    - Lüfter läuft kurz auf vollen Touren

    Danach erscheint der "Happy Mac" im Wechsel mit dem Fragezeichen.

    Irgendwelche sachdienlichen Ratschläge , außer "Nimm es als Buchstütze" ?
     
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    1.675
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Vermutlich ist die Festplatte hinüber und er findet dadurch kein startfähiges System.
     
  3. TMacMini

    TMacMini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Testweise eine andere Festplatte reinsetzen wäre ja nicht das Problem.

    Wie bekomme ich

    a) legal ein OSX dafür

    b) das auf die HDD ?
     
  4. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    9.912
    Zustimmungen:
    1.917
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Hast ne Nachricht
     
  5. punkreas

    punkreas Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    994
    Mitglied seit:
    11.12.2012
    Optimist: https://www.ifixit.com/Guide/iBook+G4+12-Inch+800+MHz-1.2+GHz+Hard+Drive+Replacement/166

    Hab' ich mal gemacht, ist schon ordentlich. Aber du kannst mit 'ner externen per FireWire booten. Tiger gibt's womöglich hier irgendwo: http://vintagemacmuseum.com/resources/mac-software/
     
  6. TMacMini

    TMacMini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Stimmt, ist kein Spaziergang, aber machbar.

    Ich hab ja auch nix zu verlieren.....
     
  7. Istari 3of5

    Istari 3of5 Mitglied

    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    1.675
    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Wenn Du hier die Seriennummer eingibst, kannst Du schon mal rausfinden, um welches Modell es sich genau handelt: http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html

    Die Seriennummer müsste man irgendwo aussen am Gehäuse oder im Batteriefach finden.

    Was das System angeht:
    a) gebrauchte DVD besorgen die noch auf dem Book läuft oder
    b) System von einem anderen Mac clonen, der noch ein System fährt, welches auch auf dem Book läuft

    Die alten Macs kann man per Firewire-Kabel verbinden und einen davon im Target-Modus starten, um ihn als externe Festplatte anzusprechen. So könntest Du z.B. das System von den einen Mac auf das iBook clonen.
     
  8. TMacMini

    TMacMini Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    904
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Mir wurde freundlicherweise hier aus dem Forum auch schon die Software angeboten, Top :)

    Ich frage mich momentan eher, ob ich die Zeit in das Teil investieren will.
     
  9. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.168
    Zustimmungen:
    1.807
    Mitglied seit:
    13.09.2009
    Warte bis Ostern, da gibt es für Basteleien ein verlängertes Wochenende. :p
     
  10. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Bevor du die Festplatte ausbaust, starte erst mal von der CD und schau mal nach ob die nicht einfach nur gelöscht ist.

    Ibook ist ein Wahnsinn um auseinander zu bauen.... ich habe hier noch 2 in Einzelteile liegen... alles da bis auf die Lust :D
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...