iBook G4 wacht nicht mehr auf!!!

  1. Friek

    Friek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    mir ist gerade ungefähr das Horrorerlebnis schlechthin wiederfahren! Heute morgen ist mein iBook seltsamerweise nicht mehr aus dem Ruhezustand aufgewacht. Das Book war an, aber der Bildschirm blieb schwarz. Naja ich habe dann wohl oder übel nach längerem Warten einen Reset gemacht. Dann lief wieder alles prima! Vorher habe ich es dann wieder in den Sleep Mode versetzt! Naja und dann war wieder das gleiche Problem! Wieder Reset und seit da geht nichts mehr! Wenn ich es anschalte drehen die Lüfter hoch wie wild und der Display bleibt einfach schwarz! Hat jemand ne Ahnung was ich machen kann! Bin total verzweifelt! Ich war gerade in der Bibliothek. Nur kurz Mittagessen und jetzt so was! Ich habe ein iBook G4, 1 Ghz, 756 MB. Ich habe nichts neu installiert oder dergleichen! Vielen Dank schon mal!
     
    Friek, 30.03.2006
    #1
  2. Liondari

    Liondari MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    iBook wacht nicht mehr auf...

    Hatte auch schon mal ein ähnliches Problem, und das hatte mit der Batterie zu tun, vielleicht ist es ja bei dir auch so. Probier mal: iBook ausschalten, Batterie entfernen & über Netzkabel hochfahren. Dann die Batterie wieder einsetzen und neu kalibrieren. Hat bei mir geholfen und mein iBook ist geheilt.
     
    Liondari, 30.03.2006
    #2
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    evtl. hilft ein PRAM-Reset.

    Tastenkombi:
    apfel alt p r

    -> beim Start gedrückt halten bis Du den Startton zum zweiten Mal hörst.
     
    tau, 30.03.2006
    #3
  4. Friek

    Friek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    pram reset hilft leider nichts, das andere werde ich gleich mal probieren! so eine scheisse echt! man ich hoffe echt mal, dass das nur dieser bl;de akku ist!
     
    Friek, 30.03.2006
    #4
  5. Friek

    Friek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    das mit der Batterie hat auch nichts geholfen. Gerade ist das iBook auf einmal wieder gestartet! Dann wurde der Bildschirm ploetzlich schwarz. Der Apfel im Hintergrund ist aber immer noch beleuchtet! Ich versteh das nicht! Alles laueft ganz normal nur der Bildschirm geht auf einmal nicht mehr! Hatte den noch nie jemand das Problem?
     
    Friek, 30.03.2006
    #5
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    oft ist ein usb/fw gerät schuld, dass die stromspar-funktionen von osx nicht unterstützt. steck mal alles bis auf tastatur/maus ab. wacht der dann immer noch nicht auf?
     
    nicolas-eric, 30.03.2006
    #6
  7. Friek

    Friek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    hab alles abgesteckt pmu rest, pram reset. es faehrt immer wieder hoch und laeuft auch einige minuten, auf einmal ist der bildschirm dann aber schwarz. jetzt wollte ich einen hadwaretest machen und man sah kurz dieses bild mit der festplatte und der dvd und auf einmal war der ganze bildschirm mit merkwuerdigen farbigen schlieren ueberzogen. ??????!!!!!! ich hab echt keine ahnung was das ist. Logic board?
     
    Friek, 30.03.2006
    #7
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Oder Grafikchip. Hört sich nicht so gut an. :(
     
    tau, 30.03.2006
    #8
  9. Friek

    Friek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Oh man. Ich kann ohne mein Buechlein nicht leben..nicht mal einen Tag!!! Und schon gar nicht zur Zeit! Ich brauch es echt dringend für mein Studium! Jetzt ist das Book seit 21 Monaten mein treuer Begleiter und gerade jetzt, wo ich es so dringend brauche gibt es in der Bibliothek mitten unter der Arbeit den Geist auf! :( Wie lange glaubt ihr dass so eine Reperatur dauert? Gerade läuft es wieder seit 10 minuten. Versuche jetzt noch mal ein aktuelles Backup aller meiner wichtigsten Daten auf die externe Festplatte! Danach geht's morgen wohl gleich zu Apple! Zum Glück hab ich noch Care! Eins ist klar ich werde mir sehr bald noch einen 2. Mac kaufen. Ich denke einen iMac. Denn wenn ich wieder so etwas habe bin ich nicht ganz so aufgeschmissen! Hab vorher von einem Win Rechner geschrieben. Echt krass...meinen Mac verwende ich jeden Tag stundenlang, aber vor der Dose halt ich es keine 10 Minuten aus. Alleine vom Lüftergeräusch her! Da habe ich das Gefühl ein Jumbo Jet startet! Nicht das ich noch krank werde weil ich einen Zug bekomme. Und am aller meisten fürchte ich mich vor Augenkrebs! ;)
     
    Friek, 30.03.2006
    #9
  10. Friek

    Friek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Oh man mein 100ster Eintrag. Hätte ich mir auch nicht träumen lassen, dass ich den von meinem halb kaputten iBook schreibe ;(
     
    Friek, 30.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook wacht auf
  1. mrkus21
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.375
    mrkus21
    18.09.2011
  2. Praeburn
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.138
    Praeburn
    05.09.2011
  3. Lemim
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    447
    pc-bastler
    18.05.2007
  4. Lars84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    509
    Mister_Ed
    09.07.2006
  5. Jamonit
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    459
    Jamonit
    14.03.2006