iBook G4: total aus...

Diskutiere das Thema iBook G4: total aus... im Forum MacBook

  1. appleuser3

    appleuser3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.02.2006
    Also, vorgestern war ich grad im Finder als mein iBook ohne vorwarnung aus ging und es ging nicht mehr an sondern blieb nur noch schwarz... nun nach zwei tagen aber (ich habe inzwischen den akku mal raus - und wieder reingenommen und ich hatte zufällig grad ein anderes ladekabel da) springt mein ibook an und läuft wieder fast tadellos(vorhin ist es nochmal ausgegangen aber anscheinend in den ruhezstand) jetzt läuft es seit 2 stunden und ich bin am rätseln woran das liegen könnte dass sich das ibook ausschaltet und auch nicht mehr einschalten lässt:confused: ich hoffe ihr könnt mir vllt. ein paar tipps geben... ich werde mir zumindest vorsorglich schonmal eine ext. festplatte holen um die daten zu retten...danke für tipps im vorhinein

    gruß max
     
  2. Ramon87

    Ramon87 Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Läuft der nur mit Akku? Lädt der Akku? Geht es mit dem alten Netzteil?
     
  3. mattmiksys

    mattmiksys Mitglied

    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    63
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Du musst Dir kaum Sorgen machen, Du hast vermutlich mit der Entnahme des Akkus ein PMU-Reset gemacht, was den normalen Neustart möglich gemacht hat. Vermutlich hat das iBook im Akkubetrieb plötzlich abgeschaltet?
     
  4. incal

    incal Mitglied

    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Fragen über Fragen... kannst du eventuell den "Ist" Zustand ein wenig besser beschreiben ?
    Incal
     
  5. appleuser3

    appleuser3 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.02.2006
    okay... ich hatte das ibook am alten ladekabel was aber leider schon ein wenig schrott ist(stecker halb am abbrechen) deswegen hatte ich auch schon ein neues bestellt - während dem betrieb mit dem alten ladekabel ist das teil dann vollkommen abgerauscht, ließ sich nicht mehr einschalten(keine lüfter-startgeräusche o.ä) nach einem tag hab ich dann den akku rausgenommen wieder reingetan, hat aber immer noch nicht gestartet(auch nicht mit dem neuen ladekabel dran) und weiteren drei stunden hab ichs dann nochmal probiert einzuschalten und siehe da es springt wieder an... dann ists nach 10 min mit itunes nochmal schwarz geworden und wieder für eine stunde nicht angesprungen(da hab ich den akku auch wieder einmal rausgetan) und seitdem läuft es wieder wunderbar egal ob akku oder ladekabel - jetz wollte ich halt wissen woran das evtl. lag bzw. ob das wieder vorkommen kann, ich hab nämlich en schieren schock bekommen... das teil ist inzwischen 3 jahre alt insofern ist die garantie auch zu vergessen... achja: das einzige was eig. vor dem jetz vorgefallen ist: die beiden bildschirmscharniere sind gebrochen(also die die den bildschirm konstant halten, der kippt jetzt also immer nach hinten ist aber nicht so schlimm) - vllt. kann das ja auch damit was zu tun haben.

    also ich danke schonmal für vorschläge

    gruß Max

    edit: noch zum akku - der akku wird geladen(ist zwar schon ein wenig schwach auf der brust) und zwar vom neuen wie vom alten ladekabel.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook total
  1. tubo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    511
  2. impakt23
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    346
  3. Lochblechdach
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.356
  4. Mertahens
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.430
  5. GigoloArt
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.450

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...