iBook G4 - Startet nicht mehr, man hört nur noch 3 Pieptöne

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von scarface, 15.07.2004.

  1. scarface

    scarface Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute
    mein Freund hat sich ein neues iBook G4 gekauft. Nachdem er es installiert hatte lief alles wunderbar, aber dann auf einmal fing der Bildschirm an zu flackern, dann siffte es ab und feierabend. Jedesmal wenn er es starten will gibts nur 3 pieptöne von sich und geht dann gleich in den Ruhezustand.

    kann mir jemand helfen??

    gruss
    scarface
     
  2. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Wahrscheindlich ist das LogicBoard defekt... Wenn das innert drei Tagen passiert ist, kann es dein Freund umtauschen. Ansonsten einschicken.
     
  3. scarface

    scarface Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kann man dass denn nicht anhand der fehlercodes ausfindig machen. Ich meine die 3 pieptöne sind ja nicht umsonst. Weiss jemand was darüber??
     
  4. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Keine Ahnung was das genau heisst. Frag doch einfach mal deinen Apple Händler. Der Wirds bestimmt wissen.
     
  5. lud

    lud MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Am besten keine Experimente, sonst Verfall der Garantie.
    Sofort auf Umtausch bestehen.
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1
  7. scarface

    scarface Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @grady
    ja das hab ich auch gelesen mit den ram. Sollte wohl kein problem sein, dass auf garantie ersetzen zum lassen, oder soll er gleich auf ein neues beharren?
     
  8. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1
    RAM lässt sich relativ leicht selbst autauschen und kommt meist billiger als die Nerven und die Zeit für eine Reparatur oder gar einen Austausch (macht Apple äußerst selten). Außerdem gilt die Apple-Garantie nur für RAM-Module, die beim Kauf dabei waren und ggf. von Apple Care damit abgedeckt sind.

    Wie alt ist das iBook denn nun? Apple Care vorhanden?
     
  9. aska

    aska MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde zum Händler gehen und das RAM-Modul von dem testen lassen, sollte das i.O. sein, ist ev. der RAM-Slot defekt. -> neuen Rechner verlangen. Ist es hin, kann Dein Freund mit einem funktionierendem iBook mit neuem RAM nach Hause gehen.
    Das hatte ich bei meinem ersten G3 iBook auch. Der Steckplatz hatte eine Macke und mit einem RAM-Modul drin hatte ich lauter Streifen auf dem Bildschirm.
     
  10. scarface

    scarface Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @grady
    das iBook ist ca. 1 Woche alt, er hats in Zürich beim Rampenverkauf der Firma Dataquest gekauft, also mit voller Garantie.
    @aska
    danke für deinen Tip.

    @all
    kann man zu jedem Händler gehen oder nur zu dem wo man es gekauft hat?