iBook G4 hängt nach dem Registrieren

F

fib

Hallo,
wir sitzen grad hier und wollten ein neues iBook anmelden. Das hat so weit auch geklappt, aber nach der Registrierung bleibt es einfach hängen! Wir haben einen blauen Bildschirm, der Mauszeiger lässt sich bewegen und hin und wieder klackert die Festplatte.
Habt ihr irgendwelche Tips?
Grüße
Philipp und Jeannette.
 
F

fib

Nach mehrmaligem Neustart hat sich immer noch nichts getan. Es gab das OS X Startmenü, aber dann wieder blauer Bildschirm. Jetzt haben wir die System-CD drin und installieren Tiger neu!
Grüße
Philipp und Jeannette
 

tau

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2004
Beiträge
10.043
Sucht möglicherweise nach einer Netzwerkverbindung.

Probier mal Apfel Q, das bricht die Registrierung ab. Zu der bist Du eh nicht verpflichtet.
 
F

fib

Soweit waren wir schon. Die Registrierung war vollständig abgeschlossen. Danach fingen erst die Probleme an! Das iBook zeigt, das Mac OS X gestartet wird (der blaue Balken, der beim Starten durchläuft) und danach bleibt einfach ein blauer Bildschirm, wo eigentlich dann das Dock auftauchen sollte. Ich hab zuerst gedacht, dass Spotlight die Festplatte scannt, aber nach 10 Minuten hat sich immer noch nichts getan!
Nach mehrmaligen Neustarts ist er auch nicht weiter gekommen.
Jetzt haben wir die System-CD drin und er installiert Tiger neu drauf!
 

TerminalX

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.789
fib schrieb:
Soweit waren wir schon. Die Registrierung war vollständig abgeschlossen. Danach fingen erst die Probleme an! Das iBook zeigt, das Mac OS X gestartet wird (der blaue Balken, der beim Starten durchläuft) und danach bleibt einfach ein blauer Bildschirm, wo eigentlich dann das Dock auftauchen sollte. Ich hab zuerst gedacht, dass Spotlight die Festplatte scannt, aber nach 10 Minuten hat sich immer noch nichts getan!
Nach mehrmaligen Neustarts ist er auch nicht weiter gekommen.
Jetzt haben wir die System-CD drin und er installiert Tiger neu drauf!
Wie tau schon gesagt hat, vielleicht sucht er nach einer Netzwerkverbindung. Hatte das Problem auch, mein Finder braucht 2 Minuten oder mehr um zu starten, weil er eine Netzwerkverbindung gesucht hatte. Wenn ich das Ethernetkabel aus dem Rechner rausgezogen habe, bevor ich ihn anmachte, startete der Finder normal.

Hatte dieses Problem aber nur bei Panther.
 
F

fib

So, Tiger ist jetzt neu installiert. Jetzt hat er den Installationsassistenten beendet und zeigt einen blauen Bildschirm, aber noch hört man die Platte arbeiten!
Gruß
Philipp und Jeannette
 

Klauf

Mitglied
Registriert
29.10.2005
Beiträge
120
Hallo fib,

will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber klackernde Festplatten hoert sich eher nach "kaputt" an.

Gruss
Klauf
 
F

fib

So, ein aufregender Tag geht zu Ende!
Wir sind mit dem iBook schließlich zum Händler zurück und haben das es ausgetauscht. Im Laden selbst haben wir noch geschaut, ob es funktioniert! Wieder nicht! Erst das vierte iBook ließ sich richtig starten. Alle anderen blieben bei dem blauen Bildschirm hängen! Da hat Apple wohl ne Fuhre Montagsgeräte verschickt!!!
Naja, wir haben jetzt eins, das funktioniert! ;)
Gruß
Philipp
 
F

fib

Joah, und jetzt hat mich grad die iBook-Besitzerin angerufen. Ihr ist leider im Betrieb der Akku rausgegangen: Also iBook kurz ohne Strom. Neustart, und das System hängt wieder bei blauem Bildschirm! :( Das gibt's doch nicht.
Philipp

EDIT:
Das jetzige iBook hat auch seinen Dienst versagt: Nach einem vollständigen Hardware-Test ohne gefundene Fehler kommt es nicht mehr zum Anmeldebildschirm! Schrecklich! :( Und ich hab ihr auch noch zum Mac geraten! :(
Hat jemand schon mal so was erlebt?
Gruß
Philipp
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tau

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2004
Beiträge
10.043
Hmmm :mad:

Logicboard defekt?


Oder miese RAM Riegel?


Was für iBooks sind das denn und hatten die alle zusätzlichen Speicher?
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2003
Beiträge
4.673
Jeanette ist bedauernswert! Mehr kann ich leider nicht dazu beitragen ...
 
F

fib

Es waren 14" iBooks in der Grundausstattung, ohne zusätzlichen Speicher.
Aber das komische ist, das man bei dem ersten Tiger ohne Probleme installieren kann, er aber nicht zum Anmelde-Screen kommt. Und das bei dem letzten iBook alles geklappt hat (wir haben Programme installiert, ich hab ihr das System gezeigt), bis dann aus Versehen das iBook keinen Strom hatte. Und der darauf folgende Systemstart brachte wieder nur den blauen Bildschirm.
Gestern haben wir bei dem iBook noch einen ausführlichen Hardwaretest gemacht, allerdings hat dieser keine Fehler gefunden!
Alles sehr seltsam. Der Händler hat auch schlechte Laune, weil die endlich mal ne Lieferung iBooks bekommen haben, aber die ist durch die Bank weg für'n Ar***! :(
Grüße
Philipp
 

Lord K

Neues Mitglied
Registriert
04.11.2005
Beiträge
9
Geb doch mal nach einer Neuinstallation bei der registrierung/Grundkonfiguration an, dass der Rechner NICHT mit dem Internet verbunden ist.
 
F

fib

Das war nicht das Problem. Wir haben bei den iBooks beim Händler eingestellt, das kein Internet verfügbar ist. Das iBook hängt nach abgeschlossener Registrierung in dem blauen Bildschirm vor der Benutzer-Anmeldung!
 

Lord K

Neues Mitglied
Registriert
04.11.2005
Beiträge
9
Das hatte ich auch mal, und es konnte dadurch abgestellt werden, dass ihm zuerst das Netz untersagt wurde. Er hat da sonst ewig nach dem Netzzugang gesucht.
Klingt alles sehr seltsam bei euch. So viele Rechner auf einmal?
 

Klauf

Mitglied
Registriert
29.10.2005
Beiträge
120
Hallo fib,

nur mal so nachgefragt, wie ist das mit dem "Akku-rausfallen" passiert?
Ich habe auch ein ibook, aelteres Modell, und bei mir ist das noch nie vorgekommen.
Ueberlege auch wegen Neuanschaffung. Gibt es da mit dem Akku-Verriegelung Probleme?

Wenn ich das richtig verstehe koennt Ihr das ibook von CD/DVD starten. Oder wie habt Ihr den Hardware-check bewerkstelligt?

Ihr koennt auch mal versuchen im SingelUser mode zu starten, also bein Starten die Befehl+S Tasten halten und dann fsck -f (da englische Tastatur fsck ßf) eingeben. Hier wird dann die Filestruktur von Darwin untersucht. Wenn eine meldung mit "repaired" oder "modigified" erscheint wiederholen bis "OK" erscheint. dann mit reboot neustarten. Vielleicht hilft's.

Viel Glueck.

Gruss
Klauf
 

Klauf

Mitglied
Registriert
29.10.2005
Beiträge
120
Nochmal hallo fib,

zum Verstaendnis, was genau meinst Du mit Registrierung?
1. Registrierung bei Apple ueber gekaufte Hard-/Software?
2. Anlegen eines Users?
Sorry, aber aus den ganzen bishherigen Angaben kann ich es nicht eindeutig verstehen.

Wenn 1., dann ueberspringe diesen Punkt, da wie tau schon geschrieben hat Du nicht dazu verpflichtet bist.
Wenn 2., dann schlecht. Koennstest versuchen die Platte zu Partitionieren und System auf die 2. Partition installieren. Dies wuerde auf jeden Fall Festplatten-/Sektorenprobleme im ersten Teil der Platte ausschliessen.

Gruss
Klauf
 
F

fib

Hallo Klauf,

wir hatten ja schon mal Tiger laufen! Programme installiert, iTunes angeschaut, etc.
Dann hat das iBook kurz keinen Strom bekommen (ich selbst war nicht dabei). Wackler, keine Ahnung wie das passiert ist, aber danach ging das Betriebssystem nicht mehr bis zum Anmeldebildschirm (da, wo man den Benutzer anmelden muss, der Benutzer den du in Punkt 2 ansprichst.)

Wie gesagt, die Registrierung bei Apple (dein Punkt eins) ging wunderbar von statten! Nur danach, wenn man dann einen Benutzer anlegen sollte, hats bei den anderen iBooks gehackt!
Gruß
Philipp
 
Oben