iBook G4 defekt

joewestt

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
2
Hallo,

is sicher nicht so toll das ich hier einfach so ins Forum reinplatze, aber ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir bei meinem folgenden Problem helfen könntet.

Also, gestern war ich mal wieder bei Verwandten und da hat mir mein Cousin sein ibook G4 für ein paar Euronen verscherbelt, nur leider funktionierts nicht.

Das Problem:
Also beim ersten Start hat alles funktioniert, keine Probleme nichts, der Apple funtzte. Hab ich mich gleich mal saumäßig gefreut, doch dann kam die Enttäuschung, beim zweiten Start funktionierte nicht mehr viel.
Am Anfang der Apple ''BONG'' dann der Apfel am Bildschirm, danach war der Bildschirm nur noch blau sonst nix. Man kann nichts anklicken, es ist auch kein Mauszeiger im Bild. :hamma:

Lösungsversuche:
1. Ich hab mir von meinem Cousin die Apple CDs die beim Lapi dabei waren natürlich mitgenommen, also denk ich mir, installieren wir doch das MAC OS X neu (welche Version das ist weiß ich nicht, ka wo das steht).
Ich drück beim einschalten ALT, wähle beim Auswahlmenü das Laufwerk und dann hängt er sich schon beim Applesymbol auf. Da kann ich ihn ewig laufenlassen da passiert nix mehr.

2. Die Hardware Check CD eingelegt, davon gebootet funtzt, Hardware Check ergibt, das die Hardware in Ordnung ist.

Jetzt bin ich guter Dinge das ihr mir vielleicht helfen könnt, da es ja offensichtlich nicht an der Hardware liegt.

Danke für eure Antworten

Joewestt
 

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.427
Jetzt bin ich guter Dinge das ihr mir vielleicht helfen könnt, da es ja offensichtlich nicht an der Hardware liegt.
Ach? Wenn er schon beim Booten von CD die Grätsche macht, kannst du mit Sicherheit davon ausgehen, dass es an der Hardware liegt.

Beim iBook G4 gibt's übrigens einen Serienfehler auf dem Mainboard. Die Verlötung des GraKa-Chip wird mit der Zeit lose. Symptome: Rechner bleibt hängen - also passt genau in's Bild.
 

joewestt

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
2
Danke für die schnelle Antwort.

Und kann man da was machen? gibt es eine kostengünstige Lösungsmöglichkeit des Problems?:o:o
 
K

Krizzo

Kostengünstig wahrscheinlich gar nicht, iBooks werden lange nicht mehr produziert und supportet.

Du kannst versuchen den RAM zu tauschen und hoffen dass es nur daran liegt. Oder die Festplatte. Mehr nicht.
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.064
oder man kennt zufällig jemanden der ne bga lötstation hat und sein handwerk versteht... der lötet einem dann den video chip für ne kiste bier sicher wieder an ;)
 
Oben