1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G4 - Arbeitsspeicher Speicher

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von something, 26.04.2005.

  1. something

    something Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    iBook G4 - Arbeitsspeicher

    hallo,

    ich bin neu hier und schaue mich schon seit ca. einer woche hier um. Ich würde mir gerne in den nächsten Wochen ein iBook holen, hab aber noch ein paar Fragen dazu:
    Zitat apple.com

    Was heißt das jetzt ?
    Kann ich die 256 MB ausbauen und durch einen anderen passenden Bausetein ersetzten oder ist der wirklich fest integriert ?
    wenn der fest integriert ist, was macht man dann wenn der kaputt gehen sollte.

    Ich habe mir vorgestellt, den 256 raus zu nehmen und in beide steckplätze einen 512er riegel reinzupacken. Weil der Preisunterschied von 512 zu 1024 doch sehr groß ist.

    würde mich über hilfreiche antworten freuen. :)

    PS: habe vorher die sufu bemüht ... ist aber nichts passendes bei rausgekommen.
     
  2. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    348
    Ne, ist fest verlötet. Glaub auch kaum, das man ihn wieder rauslöten kann ;)
    Deswegen bei defekter Link entfernt oder so einen 1024er Riegel kaufen und einbauen.
     
  3. something

    something Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    hmm ... danke erst mal für die antowort :)

    dann werd ich wahrscheinlich "nur" die 512 zusätzlich kaufen ... weil 170 euro sprengen dann doch den finanziellen rahmen :rolleyes:
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    796
    Es muss kein RAM Modul von DSP-Memory sein. Ganz im Gegenteil, ich rate sogar davon ab da die NoName RAM umlabeln und neu verkaufen, mit Macintosh Funktionsgarantie. Du kannst dir aber auch ein ganz normales Marken Modul im freien Handel kaufen, wichtig ist dass es eben min. PC2100/DDR266 200-pin SO-DIMM ist oder eben schneller (PC2700/DDR333 respektive PC3200/DDR400). Und eben kein NoName Modul, sondern ein vernünftiges Markenmodul.
     
  5. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    348
    Wo bekommt man 1024er-SO-DIMMs im freien Handel?
     
  6. MWG77

    MWG77 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    7
    Ich hab mir auch "nur" ein 512er Riegel beim iBook gegönnt, mir reicht das für alle Anwendungen aus.
     
  7. something

    something Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    hab mein iBook auch jetzt mit 512 geordert ...
    1024 war mir dann doch zu teuer :rolleyes:
     
  8. neirolf

    neirolf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    und ich kann jeden Riegel nehmen, der den Angaben entspricht, die D'Espice gemacht hat. D.h. ich kann nach den Angaben suchen und dann zb Infinion oder Kingston nehmen?

    mfg
     
  9. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    2
    Logo, das sollte kein Problem sein (außer du hast Pech und bekommst defekten Speicher)... der Speicher von MDT ist übrigens auch sehr gut.

    ciao
     
  10. kallekowski

    kallekowski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab den 1 GB Riegel von DSP und die Kiste rennt..... pepp Mache am iebsten alle programme gleichzeitig auf....
    Noname oder nicht - es funktioniert. und wenn nicht hast du ja Gewährleistungsrecht und gibst das Ding einfach zurück.