iBook G3 wiederbeleben/erweitern

Dalgliesh

Mitglied
Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
972
Punkte Reaktionen
66
Ein weißes iBook zu zerlegen, um die Platte zu tauschen, ist ein Riesensc**** Ich würde nicht zu viel Geld investieren, den früher oder später geht der Graphikchip kaputt (ist bei meinem auch passiert :heul:).
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.618
Punkte Reaktionen
5.409
Gegen ein Clamshell sind die anderen Books ein Klacks bzgl Festplattentausch. Und ich hab vom Clamshell bis zu den Unibodies schon in jedem mobilen Mac die Festplatte ersetzt soferns kein Sonderformat war. Eine SSD würde ich aber nur nehmen wenn die Garbage Collection hat da Trim weder von OSX noch von OS9 unterstützt wird.
 

Tim01

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
26.10.2012
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
48
Danke für die Erklärungen. Das mit dem Trim ist mir auch in den Sinn gekommen und dass das iBook ja derart fehleranfällig sei. Wobei meine Schwester es jahrelang genutzt hat und es auch äußerlich immer noch top aussieht. Werde daher wie gesagt erst einmal das RAM einbauen und ein paar Floppy einlesen - bin gespannt ob die noch gehen. Gesamtkosten bisher keine 30€. Sollte es sich wider erwarten als nette Spielkiste für den Jüngsten herausstellen kommt vielleicht noch eine neue HDD oder SSD dazu.
 

Tim01

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
26.10.2012
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
48
RAM ist eingebaut und jetzt läuft das iBook absolut zufriedenstellend. Wenn kein CD-Laufwerk genutzt wird, hält der Akku immer noch 1.5h, mit 576MB RAM wird bei weitem nicht mehr so viel auf die HDD zugegriffen. Das Gerät wird jetzt so lange als Spielstation genutzt wie es geht. SSD und Airport-Karte werden nicht gekauft, das gesparte Geld (70 oder mehr €) werden bei Bedarf in ein PowerBook G4 investiert. Nochmals vielen Dank an alle Tipps hier.

Weiß jemand wie ich Floppys am besten kopieren kann?
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.618
Punkte Reaktionen
5.409
Welche Spiele hast du denn so am Start? Ich spiel auf meine iBook zur Zeit BG II. Will mir mal AoE II zulegen, das ist ja auch recht genial.
Mit Floppies am Mac hab ich keine Erfahrungen gemacht, die sind schon vor meiner Maczeit ausgestorben. Was hast du denn noch auf Floppy-Disk?
 

Tim01

unregistriert
Thread Starter
Dabei seit
26.10.2012
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
48
Einen ganzen Haufen, aber eher nicht so viel Spiele. Versuche gerade Civilization (4 Floppys) zu kopieren - laut Aufdruck 1992 und die erste Floppy scheint sogar zu gehen. Maple 5 Release 2 war scheinbar irgendwie defekt, PageMaker, FreeHand, ...
 

smartcom5

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
2.306
Punkte Reaktionen
264
Trim-Support …

[…]
Eine SSD würde ich aber nur nehmen wenn die Garbage Collection hat da Trim weder von OSX noch von OS9 unterstützt wird.

Kann man jedoch nachträglich patchen, wobei ich erwähnen muß, daß ich das Thema und den TRIM-Enabler seinerzeit aufgrund der grundsätzlichen, architektonischen Unzulänglichkeiten seitens Mac OS X nicht weiter verfolgt habe. ;)

Aber unter Mac OS 9 ist's eh egal, das ist richtig …


In diesem Sinne

Smartcom
 

Istari 3of5

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
7.631
Punkte Reaktionen
1.690
Kann man jedoch nachträglich patchen

Trim kann man nur patchen, wenn es im OS bereits vorhanden aber von Apple nicht aktiviert ist, da keine originale Apple SSD verbaut ist. Trim wurde mit OS 10.6 eingeführt. Somit nützt das nichts auf einem iBook auf dem maximal 10.4 läuft. ;)
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.618
Punkte Reaktionen
5.409
Naja, Floppy-Zeiten sind jetzt seit ~15 Jahren am Mac vorbei :D ;)
 

ylf

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.09.2006
Beiträge
1.403
Punkte Reaktionen
137
Auch ohne solch ausgefeilte Techniken wie Trimm oder Garbage Collection ist die Lebensdauer einer SSD im Alltagsbetrieb völlig ausreichend. Den Größten Effekt dürfte das Wear Leveling bringen und das hat jedes Flash basierte Speichermedium im Controller.
 
Oben Unten