iBook G3 - Tool zum Übertakten

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von HeckMeck, 01.06.2004.

  1. HeckMeck

    HeckMeck Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    12
    Hi Forum,
    gerade über MacTechNews gefunden:
    "Mit einer kleinen Kernel Extension namens "iCook" kann man einfach sein iBook G3 übertakten, ohne das Gehäuse öffnen zu müssen. Über den Link an der Seite können Sie sich die Anleitung ansehen und das Utility herunterladen. Es erlaubt, das iBook von 300-1200 Mhz zu takten um so ein wenig mehr Performance oder Akku-Laufzeit herauszuholen.
    Allerdings sollte man gewarnt sein, dass es zu permanenten Schäden an der Hardware durch Überhitzung und anderen Ursachen kommen könnte, wenn man sein iBook übertaktet. Mit den neuen iBook G4s ist das Tool nicht kompatibel."©by MacTechNews.de

    Das Tool selbst kann von dieser Webseite geladen werden: http://www.swieskowski.net/icook/
     
  2. r.tosh

    r.tosh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    habs grad installiert

    bei den ersten zwei versuchen von 800 auf 1000 = nichts geht mehr---> neustart
    danach von 800 auf 900 = kernel panic
    jetzt beim dritten mal !! läuft gut bei 900 Mhz...

    ...mal abwarten...

    :p
     
  3. grizzlychris

    grizzlychris MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    jau, bin auch mal auf die ersten Testberichte gespannt!
    Cooles Tool, aber auch ein wenig riskant, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt!:D

    chris
     
  4. r.tosh

    r.tosh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    ...bei 800 Mhz lieber finger weg..!

    sowas ähnliches steht auch im artikel..
    das war jetzt mein 6ter absturz...:rolleyes:
     
  5. Also wenn ihr solche Tools benutzt, dann braucht ihr euch wirklich nicht wundern wenn OS X Updates Probleme machen!

    Ganz davon abgesehen dass die Übertakterei der Hardware schadet und Euer iBook dann vielleicht bald abraucht.


    Gruss

    RETRAX

    www.retrax.de
     
  6. yan.kun

    yan.kun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    45
    Wie lang läuft mein iBook wohl, wenn ich es auf 300 Mhz runter takte, Audio aus, Display Helligkeit bei 50% und nur Text schreibe? Oder Als MP3 Player im Flugzeug, MP3 braucht ja nicht so viel Power und da kann das Display dann sogar ganz aus carro
     
  7. Hugoderwolf

    Hugoderwolf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Also bevor ich mein iBook das noch zwei Jahre Händlergarantie hat brate verkauf ich's lieber und hol mir dafür ein neues 12' PB! Baldissoweit, muss nur noch der Punkt kommen wo ich sach "Jetz ziehes durch, do!" ;)
    Zum Energiesparen gibt's doch extra die Einstellung "minimale Leistung"!
     
  8. macccc

    macccc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    1
    Runtertakten um Strom zu sparen kann ich mir ja noch vorstellen, aber übertakten - never! Wenn ich die Prozessorleistung auf Minimum stelle tuts das auch, ich halte vom Übertakten gar nichts.

    macccc

    Nachtrag: Hier werden also von den Admins Beiträge einfach kommentarlos gelöscht - ab heute poste ich nichts mehr.
     
  9. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    22
    Zuviel Risiko bei zuwenig Nutzen. Kanns nur abraten.
     
  10. elim

    elim MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
     

    Nee - mein Fax ist stärker wie Euer Handy... :D