iBook G3: Festplatte wechseln?

  1. movies1978

    movies1978 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    da die Festplatte meines ibooks schon seit einiger Zeit klackert, habe ich beschlossen diese auszutauschen. Nun wollte ich doch gerne mal Wissen, wer das bei einem ibook g3 schon einmal gemacht hat. Was es bei einem Händler kosten würde und welche Platte ich überhaupt brauche?
    Alle Vorschläge sind willkommen.
    Grüße
    Mathias
     
    movies1978, 12.10.2006
    #1
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    bernie313, 12.10.2006
    #2
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Du kannst jede Handelsübliche IDE/ATA 2,5 " HD nehmen ich habe es schon ca. 15 x gemacht es ist wenn du nicht 2 Linke Hände hast kein Problem.
    http://www.ttd-graphics.de/iBook/index.html
     
    marco312, 12.10.2006
    #3
  4. Udo2

    Udo2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    ist schon alles gesagt, vielleicht noch:

    möglichst keine Platte über 5400 U/min, schon die wird viel wärmer als die eingebaute 4200er!

    Samsung Spinpoint, die ich verwendet habe rauscht ständig vor sich hin und tickt nach einiger Zeit! Vielleicht besser eine Seagate!

    Beim Selbermachen unbedingt den Schraubenplan von iFixit ausdrucken und die Schrauben an die passende Stelle mit Tesa pappen! Sonst sind später einige übrig!!

    Vorsicht noch beim Auseinandernehmen und Zusammenbauen, das G3 Book mit seinem Board sollte sich hierbei nicht groß verwinden, sonst LB Defekt!

    Das kann man aber auch beim Profi, der vielleicht eine gute Stunde berechnet, nicht unbedingt vermeiden!
     
    Udo2, 12.10.2006
    #4
  5. movies1978

    movies1978 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten,
    ich werde mal bei Gravis nachfragen, was das da kostet.
    Was die Platten anbetrifft bin ich immernoch offen für Empfehlungen. Die liegen preislich alle um die 50€ - 60€, daher nicht ganz einfach.
    2,5 '' ist die Festplatte oder?
    Und Torcschraubendreher brauche ich wohl auch, wenn ich es selber mache.

    Grüße
    Mathias
     
    movies1978, 12.10.2006
    #5
  6. palmann

    palmann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    144
    Ich hab bei meinem 12" PB auch schon die Platte ausgetauscht. Einfach an die Anleitung halten und nicht zwingen. Musste das PB sogar zweimal aufschrauben, weil ich beim ersten mal den HD-Stecker nicht fest genug aufgesteckt hatte... :rolleyes:

    Gruesse, Pablo
     
    palmann, 12.10.2006
    #6
  7. Lutti_2

    Lutti_2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    passend zum Thema habe ich folgendes Problem: Ich habe ein iBook G3 Clamshell und wollte auch die Festplatte wechseln.
    Entsprechend den Informationen, die ich so bekommen konnte, habe ich dann folgende (neue) Festplatte gekauft:

    FUJITSU Mobile MHV2080AH - 80 GB - intern - 2.5" - ATA-133 - IDC 44-polig - 4200 rpm - Puffer: 8 MB. Fujitsu MHV2080AH

    So. Diese habe ich dann ensprechend der Bastleranleitung eingebaut (auch keine Schrauben übrig) und siehe da: Ich wollte dann Mac OS X installieren und leider erkennt das Installationsprogramm keine Festplatte.

    Was nun tun? Ich könnte sicherlich alles wieder aufschrauben, um zu schauen, ob das Verbindungskabel anständig steckt - doch das bezweifel ich und möchte, bevor ich diesen Mammutakt durchführe, gerne andere Fehlerquellen ausschließen. Alles andere scheint auch einwandfrei zu funktionieren...

    Ist die Festplatte viell. doch nicht ganz das Wahre gewesen? Welche anderen Ursachen könnten bestehen?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    :o)
     
    Lutti_2, 17.11.2007
    #7
  8. le_petz

    le_petz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    289
    habe beim g3 meiner Freundin die HDD gewechselt. Ist kein Problem, muss man sich nur bissel konzentrieren und Zeit haben. Aber dafür 60€ beim Händler auszugeben, die würde ich sparen! Ist wirklich nicht schlimm!
     
    le_petz, 17.11.2007
    #8
  9. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Hast du, wenn das Installationsprogramm gestartet ist unjd du die Sprache ausgewählt hast, aus der Menüleiste unter Dienstprogramme die Platte mit dem Festplattendienstprogramm formatiert, bzw. wird die Platte im Festplattendienstprogramm überhaupt erkannt. Das Installationsprogramm findet die Platte erst, wenn diese in einem Mac Format vorliegt, auf dem dann OS X installiert werden kann.
     
    bernie313, 17.11.2007
    #9
  10. MeNz666

    MeNz666 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    Schickt sie alle zu mir,ich richte das.Hab genug Erfahrung mit den Books

    Grüsse,

    MeNz666
     
    MeNz666, 18.11.2007
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Festplatte wechseln
  1. Benzo26
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    932
    tocotronaut
    18.12.2013
  2. schraders50
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    380
    tocotronaut
    16.06.2013
  3. cj1234
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    357
    cj1234
    07.01.2013
  4. bongamann
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.095
    bongamann
    23.01.2011
  5. dandy
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.567
    dbdrwdn
    23.04.2006