iBook G3 benimmt sich komisch

  1. Thorsten2000

    Thorsten2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    mein iBook G3 ist ein gutes Jahr alt und fällt, was die Seriennummer angeht, innerhalb des Hauptplatinen-Reparaturprogramms von Apple. Vor einigen Monaten, noch innerhalb der Garantiezeit, wurde dann auch prompt der Bildschirm schwarz. Zu Gravis gebracht, Reparaturprogramm, Platine ausgetauscht.

    Aber jetzt hat das Ding andere Merkwürdigkeiten. Wenn ich Objekte vom Desktop in den Papierkorb ziehe, verschwindet für ein paar Sekunden alles andere (einschließlich Menüleiste oben), dann taucht alles wieder auf (bis auf das in den Papierkorb gelegte). Das Kopieren oder Herüberziehen von mehreren Objekten geht nicht mehr, es funktioniert immer nur einzeln. Wenn ich einen Ordner an einen anderen Ort ziehe, wird nur 1 Objekt innerhalb des Ordners mitkopiert, sonst nix. Manche Dateien ließen sich gar nicht löschen, da musste ich über die UNIX-Konsole gehen (da gings dann).

    Es kam auch schon vor, dass das iBook sich nicht mehr ausschalten ließ.

    Hat schon mal jemand sowas gehabt? Hat das auch noch mit diesem Hauptplatinen-Ding zu tun? Oder ist es ein Software-Problem? Oder ist das iBook einfach kaputt und ich schaue, weil die Garantie vorbei ist, in die Röhre?

    Viele Grüße,

    Thorsten
     
    Thorsten2000, 24.06.2004
  2. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Hi und willkommen bei MU!

    Welches OSX hast du denn da drauf? Schon mal die Rechte reparieren lassen?
    Zur Not würde ich mal neu installieren (erst mal mit der Option "Archivieren und Installieren").

    ad
     
    admartinator, 24.06.2004
  3. Thorsten2000

    Thorsten2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    danke für das herzliche Willkommen ;-)

    Ich habe Panther .3
    Das ganze neue installieren? Meine güte, sind dann nicht alle Dateien, iTunes-Stücke usw. weg?

    Thorsten
     
    Thorsten2000, 24.06.2004
  4. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Nicht wenn du beim Installieren die Option "Archivieren und Installieren" wählst. Vorher mal ein Backup starten kann trotzdem nicht schaden. Man weiss ja nie, wo man so hinklickt in der Aufregung... ;)

    ad
     
    admartinator, 24.06.2004
  5. Grady

    GradyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Es sieht nach einem Software-Problem aus, da anscheinend der Finder dir immer wieder abstürzt und sich selbst neu startet. Daher kann man auch im Terminal mit cp arbeiten.

    Befolge den Hinweis von ad und es wird deinen wertvollen Daten nichts geschehen (sofern die Festplatte selbst in Ordnung ist und die Installation fehlerfrei verläuft, also nicht einfach den Stecker ziehen oder mit dem Book baden gehen...) - alle Dateien im Homeverzeichnis der User bleiben erhalten. Lediglich das System wird erneuert. Nach der erfolgreichen Installation gibt es dann einen zusätzlichen, gesicherten Systemordner mit dem alten System, den man nach einem Test auch einfach löschen kann.
     
    Grady, 25.06.2004
  6. Thorsten2000

    Thorsten2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    ok, vielen Dank, ich werde das jetzt am Wochenende mal in Angriff nehmen. Wäre klasse, wenn ich das Ding nicht schon wieder zu Gravis schleppen müsste.

    Thorsten
     
    Thorsten2000, 25.06.2004
  7. Thorsten2000

    Thorsten2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    hat alles wunderbar geklappt. Komischerweise funktionierten Mail und Safari nach der Neuinstallation nicht mehr, d.h. beide stürzten kurz nach dem Start ab. Nach einem abermaligen Neustart des iBook ging Mail wieder, safari weigerte sich aber, webseiten zu öffnen. Ich habe dann die neuere Version 1.2 von Safari runtergeladen und schwupps - jetzt funktioniert alles stabil.
     
    Thorsten2000, 28.06.2004
  8. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Na bestens! Viel Spass mit deinem neuen, alten iBook! :)

    ad
     
    admartinator, 28.06.2004
  9. Thorsten2000

    Thorsten2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    4
    Hm, doch nicht alles ok. Jetzt spinnt es regelmäßig nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand. Bestimmte Programme (Text Edit, Ulysses, iPhoto, iTunes und andere) lassen sich nicht mehr starten. Einmal verschwand beim Starten von iTunes gleich das ganze Dock und das iBook machte gar nix mehr - zum Ausschalten musste ich den Knopf drücken.
    Die Programme lassen sich erst wieder starten, wenn ich aus- und dann wieder einschalte.

    Ich bin echt etwas verwirrt darüber, wie viel Ärger ich schon mit dem Teil hatte.

    Gruß,
    Thorsten
     
    Thorsten2000, 02.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook benimmt komisch
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    677
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.153
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.150
  4. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
    geronimoTwo
    25.11.2014
  5. Jo*
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    870