iBook G3 800 - Antennensignal fällt aus, wenn das Display nicht senkrecht steht

  1. daklinke

    daklinke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe folgendes Problem: ich hab ein iBook G3 800 mit einer AirPort Karte. Ich bekomme nur die volle Antennenleistung wenn der TFT im rechten Winkel, also komplet gerade aufgestellt ist. Sobald ich den Monitor nach hinten bewege verschwindet die Antennenleistung. Ist da vielleicht die Antenne gebrchen oder so was? Hat das jemand auch schon mal gehabt???
     
    daklinke, 26.06.2004
  2. sgmelin

    sgmelinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Das ist normal. Neige die Antenne Deinen WLAN AP im gleichen Winkel und es passt wieder. Eine Antenne nimmt die Wellen am besten im gleichen Winkel auf, wie er abgestrahlt wird. Das ist physikalisch so. Bei anderen WLAN Geräten merkt man es u.U. nicht sofort. Das hängt von der Implementation der Leistungsanzeige ab. Mit den Widget vom Konfabulator habe ich teilweise andere Anzeigen als in der Titelleiste. Also lass Dich davon nicht kirre machen...
     
    sgmelin, 26.06.2004
  3. daklinke

    daklinke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber...

    Wenn der TFT im rechten Winkel steht hab ich vollen Empfang. Sobald ich den dann nur einen Millimeter nach hinten bewege hab ich kein Netz mehr. Das kann doch nicht normal sein. Das kann doch nicht von 100 auf 0 gehen!
     
    daklinke, 27.06.2004
  4. starbuxx

    starbuxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    das hoert sich fuer mich auch eher nach einem wackelkontakt an.

    was passiert denn, wenn du die antennen von deinem accesspoint bewegst?

    gruesse,
    sbx
     
    starbuxx, 30.06.2004
  5. daklinke

    daklinke Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das ist egal. Habe das Problem in einigen WLAN Netzen uni und so. Wackelkontakt könnte allerdings möglich sein, denn als das iBook ganz neu war hatte ich das Problem nicht.
     
    daklinke, 30.06.2004
  6. loomit

    loomitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wollte nur kurz sagen, dass ich dasselbe Problem mit meinem iBook G3 700 habe. Liegt meiner Meinung an einem Kabelbruch/Wackelkontakt. Bei mir fällt aber auch noch zusätzlich der Bildschirm aus - bzw. die Beleuchtung - wenn ich das TFT zu schnell, also ruckartig bewege.

    Hab mich jetzt noch nicht mit Apple in Kontakt gesetzt, habe aber gelesen, dass eine Reparatur horrende Summen (ca. 800 Euro kostet...)

    Naja, werde mir das jetzt noch solange anschauen, wie es noch funktioniert und mir dann ein neues Powerbook samt Garantieverlängerung (die deckt das nämlich ab...) zulegen.

    Schönen Tag noch!
     
    loomit, 30.06.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Antennensignal fällt
  1. pepe26
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    337
  2. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683
  3. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.154
    chris25
    16.06.2015
  4. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.151
  5. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    443
    geronimoTwo
    25.11.2014