ibook Festplatte tauschen

Diskutiere das Thema ibook Festplatte tauschen im Forum MacBook.

  1. Leety-Aravil

    Leety-Aravil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    iBook G3, Festplatte HDD Tauschen / Wechseln *gelöst" +Tipps

    Hi!

    Ich hab ein ibook. Laut der Supportseite von Apple handelt es sich um ein:

    ~VIN,iBook (Late 2001), G3, 500MHz, USB, 128MB Ram
    http://support.apple.com/specs/ibook/iBook_Late_2001.html


    Die Garantie ist abgelaufen. Nun ist meine Festplatte kaputt gegangen. Das ganze hat sich darin geäußert, dass der PC andauernd probleme gemacht hat. Schließlich hab ich das OSX neu aufgesetzt. Dann funktionierte es zwei Wochen, dann startet das ibook nicht mehr (blinendes Ordnersymbol).

    Jetzt war ich gerade eben bei dem Apple-Store bei uns in der Stadt. Dort haben die Analyseprogramme laufen lassen (so sagte mir das der Mitarbeiter) und die haben festgestellt, dass die HDD Kaputt ist. Er hat mir dann gleich eine neue Empfohlen 80GB 150 EUR. Das ist mir, dafür, dass das ibook ja auch schon sieben Jahre alt ist, wesentlich zu teuer. Die Investition lohnt sich einfach nicht mehr. Für ein neues MacBook hab ich lieder nicht das passende Kleingeld. Ich benötige nicht unbedingt 80GB. 20GB reichen locker aus. Deshalb hab ich überlegt die Festplatte selber zu tauschen. Die Frage ist nur welche Festplatte kann ich in das ibook einbauen (1,8 oder 2,5 Zoll?). Kann ich wenn ich die größe weiß jedes beliebiege exemplar einbauen oder gibt es da eine Liste von Festplatten die überhaupt vom ibook erkannt werden?

    Vielen Dank für Hilfe im Vorraus!

    Gruß
    Aravil
     
  2. Nicoletto

    Nicoletto Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    16.08.2006
  3. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Die 150€ sind wohl mit Einbau – für unter 100€ kannst du normalerweise schon bis zu 250 GB bekommen. Erkennen wird das Book aber höchstens 128GB, denke ich mal. Da bist du so, je nach Platte, mit ca. 50–80 € dabei. Wichtig ist, dass es eine 2,5" PATA (IDE) Platte mit maximal 9,5 mm Bauhöhe ist.

    Ich habe selber mal bei meinem alten iBook G4 die Platte getauscht. Mit etwas Geschick kein großes Ding, aber man braucht das passende Werkzeug, viel Zeit (rechne mal 1,5 – 2 Stunden) und eine gute Anleitung. Letztere gibt es bei ifixit.com.
     
  4. Shetty

    Shetty Mitglied

    Beiträge:
    4.712
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Mit der Anleitung von ifixit ist das wie Spazierengehen.
     
  5. Leety-Aravil

    Leety-Aravil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Danke für die Schnellen antworten. Zeit hab ich und das Können dafür trau ich mir auch zu. Selbst wenns nicht klapp - shit happens, Kaputt bleibt Kaputt. :)

    Geh ich also richtig in der Annahme, dass ich jede 2,5 Zoll Festplatte mit 9,5mm Bauhöhe nehmen kann die max 128 GB hat (ich hab sowieso an 20-30GB gedacht)?

    Du hast gesagt du hattest ein G4 ibook. In meinem Sitz ja ein 500MHz G3. Macht das einen Unterschied?
     
  6. hilikus

    hilikus Mitglied

    Beiträge:
    3.379
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Also ich fands ziemlich P.I.T.A.
    Hab die Platte bei dem iBook einer Freundin getauscht. Vor allem verzieht sich das Gehäuse sehr schnell, so dass es etwas knarzen kann nach dem erneuten Zusammenbau.
    Aber mei, geht schon, ist auch nicht so wirklich tragisch.

    ich scheine auch nicht der geschickteste gewesen zu sein, weswegen mein Powerbook nach dem Umbau ein paar Narben hat, aber wayne jucken die schon...
     
  7. Leety-Aravil

    Leety-Aravil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Aussehen stört nicht. Das ibook ist in den letzten 7 Jahren sowieso schon runtergewirtschaftet worden.... :)

    Was haltet ihr von der 20GB Toshiba MK2023GAS die gibts bei mir um die Ecke für 30 EUR neu?
     
  8. hilikus

    hilikus Mitglied

    Beiträge:
    3.379
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Richtig und laut ifixit.com haben sowohl das 14er als auch das 12er G3 iBook ne PATA (IDE) 2,5" mit 9,5mm Bauhöhe.
    Kannst also jede nehmen
     
  9. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Wie gesagt, es muss eine IDE Platte sein. Viele haben heute einen SATA Anschluss, die nicht nehmen! Ansonsten liegst du richtig.

    Ja, ich denke schon – allerdings gibt es bei ifixit für jedes Modell eine eigene Anleitung, in sofern wird es kein Problem sein.
     
  10. Leety-Aravil

    Leety-Aravil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Ist ja fast wie chatten... :) Dann werd ich die genannte HDD nehmen.

    VIELEN DANK!!! :)
     
  11. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Naja… für wenig mehr bekommst du halt ne 80er… der Preis pro GB ist bei den größeren Platten einfach besser. Aber es ist natürlich Ansichtssache, ob man möglichst wenig ausgeben, möglichst viel Platz oder ein möglichst gutes Preis- Leistungsverhältnis haben möchte. :)
     
  12. Garnichts! :noplan:

    Momentus mit 160GB ab 48 Euro: http://geizhals.at/eu/a172949.html
    Scorpio mit 250GB ab 78 Euro: http://geizhals.at/eu/a269799.html

    Eine der beiden Platten würde ich nehmen. Vor einem dreiviertel Jahr habe ich mich für Erstere entschieden. Die Original-Toshiba meines PowerBooks ist da nämlich verstorben (nach knapp über 3 Jahren). Die Scorpio kam erst kurz danach raus. Bin mit der Momentus aber sehr zufrieden. Flott, kühl und einigermaßen leise.

    Hier die komplette Liste nach Preis / GB geordnet: http://geizhals.at/eu/?cat=hd2&sort=r

    MfG, juniorclub.
     
  13. Leety-Aravil

    Leety-Aravil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Ich bin gerade beim Umbau. Die alte HDD ist raus. Jetzt die Frage: kann ich die neue HDD einfach so einbauen oder sollte ich sie vorher formatieren? Wenn ja, HFS+ oder Fat?

    Gruß
    Aravil
     
  14. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wie willst Du sie denn formatieren, wenn sie noch nicht eingebaut (also wahrscheinlich noch in der Verpackung?) ist?
    Um von diese Platte OSX booten (und auch um auf ihr OSX installieren) zu können, musst Du sie schon mit HFS+ formatieren (nach dem Einbau).
    Gruss
    der eMac_man
     
  15. holger_1

    holger_1 Mitglied

    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    einbauen, von der System CD starten, Festplattendienstprogramm aus dem Menü öffnen, formatieren (löschen) mit HFS+, Mac OS installieren
     
  16. s2b

    s2b Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    einfach einbauen, formatiert wird später und wenn osx rauf soll natürlich hfs+
     
  17. somunium

    somunium Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    16.01.2008
    Worauf stützt sich die Aussage?
    Weil, ich plane, in mein iBook (allerletztes Modell, was vor dem MacBook raus kam, 14''-Variante) auch eine größere Platte einzubauen, hatte aber mit 200 GB und mehr geliebäugelt :augen:

    Gibts da ne Liste, wie viel Maximal möglich ist?
     
  18. holger_1

    holger_1 Mitglied

    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    08.12.2003
  19. Leety-Aravil

    Leety-Aravil Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Ein Glück das ich überlegt habe die Festplatte zu formatieren bevor ich sie einbaue. Ich hab sie mal testweise in mein externe HDD Gehäuse gesteckt. Die hat keinen Mucks von sich gegeben! Keine Laufgeräusche, wurde nicht erkannt, nix. Die alte Festplatte hab ich angeschlossen. Hat geräusche von sich gegeben, die eindeutig als Laufgeräusche identifizierbar waren. Und wurde auch am mac (MB einer Freundin) erkannt auch wenn er Fehlermeldungen gebracht hat und das Festplattendienstprogramm mir zu verstehen gegeben hat, dass da was absolut im argen liegt. Fahr jetzt erstmal die HDD umtauschen. Das wäre ein Spaß gewesen: Neue HDD eingebaut und trotzde läuft nichts.....

    Gruß
    Aravil
     
  20. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Auf mein Gedächtnis…:D

    Ich bin ziemlich sicher, dass das iBook, um das es hier geht (G3 500 oder 600 MHz), nicht mehr als 128 GB Festplattenspeicher adressieren kann.

    Bei deinem iBook bin ich nicht sicher… aber ich denke mal, da gehen auch größere Platten rein. Wobei ich das an deiner Stelle noch mal genauer recherchieren würde. ;)

    MacTracker z.B. schweigt sich über die maximale Festplattengröße beharrlich aus… :noplan:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook Festplatte tauschen
  1. Benzo26
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.250
  2. schraders50
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    489
  3. cj1234
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    488
  4. Primax
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.126
  5. Homer
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.909

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...