iBook fährt nicht mehr hoch, startbildschirm leuchtet grün, rot, blau

tiesto

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2006
Beiträge
5
Kann mir jemand helfen bzw hatte schon einmal jemand das gleiche Problem?
Bin verzweifelt und habe mittlerweile schon fast 200 eur in Reperaturen gesteckt aber nichts hat geholfen.
Folgendes Problem:
Mein iBook G4, 1,33 mhz ca 4 Jarhre alt ist vor 4 Wochen „stehengeblieben“.
mehrere Neustarts konnten das Problem nicht beheben, es fährt einfach nicht mehr hoch. Entweder bleibt der Bildschirm schwarz oder es erscheint abwechselnd ein rot grün blau grau leuchtender Bildschirm. Ich habe das Gerät daraufhin zu einem Händler gebracht der mit nach einem 50 Eur KV mittteilte das das Logicboard hinüber ist und ich für die Reperatur 800 Eur aufbringen muss. Hatte jemand schon eimal das gleiche Problem bzw. gibt es eine andere Lösung als die teuere Reperatur (die sich wirtschaftlich nicht lohnt).
Falls jemand etwas weisst, bitte helft mir weiter.
 

MacPopey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.084
Sieht wirklich nach einem Logicboard defekt aus. Da wirst Du nix machen können.
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Die Logicboard-Reparatur lohnt sich leider nicht und das Problem klingt imho leider ganz danach.

Bereits sämtliche Resets probiert?
Beim iBook (16 VRAM) und späteren Versionen des iBook gibt es keine physische Reset-Taste.

  1. Falls der Computer eingeschaltet ist, schalten Sie ihn aus.
  2. Setzen Sie den Power Manager zurück, indem Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten "Umschalt", "Steuerung", "Option" und "Ein/Aus" drücken und diese dann wieder loslassen. Drücken Sie nicht die Funktionstaste (Fn), während Sie diese Tastenkombination verwenden.
  3. Warten Sie 5 Sekunden.
  4. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um das iBook neu zu starten.
Quelle: http://support.apple.com/kb/HT1431?viewlocale=de_DE
 

tiesto

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2006
Beiträge
5
Das dachte ich mir auch. Habe die ganze Sache dann an einen „Schrauber“ gegeben der mir das Logic Board wieder gelötet etc hat. Angeblich sollte jetzt alles wieder funkt als ich es zurückbekommen habe.
Ich habe dann die festplatte des iBooks über den target Modus mit Nullen überschrieben und versuche OsX 10.5 zu intsalieren. Ich schaffe habe das einmal geschaft aber meisten hängt sich der Rechner wieder auf. Wenn ich versuche das orginal OsX zu instalieren erscheint nur ein grauer Bildschirm mit durchgestrichenem Kreis. Wenn ich den Hardware Test laufen lassen erscheint bei mir nur der „Firmware-Modus“ (soory weiss nicht wie das heisst) und gibt mir komische Fehlermeldungen (z.B. Error 1 loading default text font (Fonts\Geneva 10)
Error 1 loading default control font (Fonts\Charcoal 12)
Type 1346978644 err 1
Type 1346978644 err 1

Invalid memory access at $SRR0: 00000000 $SRR1: 00083030) ich habe keine Ahnung was das bedeuten soll. Any ideas ?

Kann ich OSX im Target Modus am Ibook instalieren und wie funktioneirt das ?
 

tiesto

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2006
Beiträge
5
danke Tensai werde die Resets probieren
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Invalid memory access at $SRR0: 00000000 $SRR1: 00083030) ich habe keine Ahnung was das bedeuten soll. Any ideas ?
Das ist ein Speicherfehler vom RAM. Möglicherweise ist aber nicht der fest verlötete RAM, sondern der zusätzlich installierte RAM-Riegel defekt. Entferne mal den RAM und probiers nochmals. Wenns dann nicht mehr auftritt ist der RAM-Riegel defekt, wenns aber immer noch einen Speicherfehler gibt, ist der fest verbaute RAM defekt, da würde dann nur noch ein Logicboard-Tausch helfen.
 

MrFX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Hatte das Modell nicht auch Probleme mit dem Anschluß der integr. Airport-Karte?

MfG
MrFX
 
Oben