iBook bootet nicht mehr (HD via FW bereits repariert)

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von fabiopigi, 22.02.2006.

  1. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    hi


    ich weiss einfach nicht mehr weiter.
    das iBook der schwester start nach einem reset (10 sek power button) einfach nicht mehr.
    zwar kann ich es via firewire noch an mein G5 schliessen, und einige sachen backupen, aber booten kann ich einfach nicht mehr.

    ich habe es mit dem disk utility repariert, es war auch der header zu reparieren.
    danach boote ich vom iBook, aber wieder wurde kein startvolumen gefunden (auch mit alt gedrückt im bootmenü).
    ein erneutes reparieren sagte, es müsse nichts repariert werden.

    ich hab das komplette protokoll (also einfach den teil von diesem fall) als textdatei im anhang, plus einige kommentare wie ichs gemacht habe.

    aber so allgemein, weiss jemand was ich noch mache könnte?
    weil laut infofeld vom diskutility ist die harddisk startfähig.
    lediglich der "S.M.A.R.T" ist nicht verfügbar.
     

    Anhänge:

    • Log.txt
      Dateigröße:
      4,2 KB
      Aufrufe:
      8
  2. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    niemand der weiter weiss?
     
  3. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    hallo
    kann mir hier niemand mehr helfen?
    weil das iBook war bereits 3mal in reperatur, bereits einmal wegen der harddisk, und mittlerweile ist die garantiezeit im arsch.

    ich hab jetzt mal mit de os x installation (von der OS X.4 kann er booten) via festplatten dienstprogramm alles formatiert (journaled) dann zweimal repariert, zweimal rechte neu gesetzt, und dann versucht os x zu installieren.
    ging auch, und die sachen sind drauf (user, system, library) aber er kann einfach nicht booten.

    kann das an der harddisk liegen oder ist das sonst was an logic board? weil wenn es nur die harddisk wäre, würde ich das in einer waghalsigen aktion selber austauschen, weil eine reparatur kostet laut kostenvoranschlag vom händler 300 franken (pauschalpreis, hardware kosten, zB neue harddisk kommen noch dazu).

    jetzt ist das iBook eh schrott (sorry hab wirklich keine gute erfahrung gemacht, was die robustheit etc anbelangt), und meine schwester braucht auf mitte jahr (august etc) so oder so ein neues laptop in der schule, wo sie grafik zeugs machen.

    da arbeiten sie mit der ganzen creative suite 2 (illustrator hauptsächlich) und sonst noch irgendwelche tools für's schriftendesignen, also das mahcne sie jetzt grad.

    sollen wir nun lieber das nochmals versuchen (evt selbst) zu reparieren, oder soll sie sic h bereits jetzt ein Rev.A MacBook Pro holen, und solange illustrator mit der rosetta laufen lassen?
     
  4. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Hört sich ja nicht schön an.

    Hast du schon mal die Standards ausprobiert? PRAM löschen (beim Start Apfel-Alt-P-R gedrückt halten, 3x den Gong abwarten), PMU zurücksetzen (da ich das iBook-Modell nicht kenne, schau bei Apple vorbei).

    Läuft es noch immer nicht, kannst du auch versuchen, das Starten von Mac OS X mit dem Drücken der Taste "X" beim Start zu erzwingen.

    Folgende Vorschläge werden wohl ins Leere laufen, da anscheinend kein System gefunden wird:
    - Starten mit gedrückter Shift-Taste.
    - Starten in den Single-User-Modus (Apfel-S)
     
  5. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    :(

    PRAM geresettet, ging wie du beschrieben hast, aber danach kam immernoch das fragezeichen mit dem finder.
    danach den PMU gemäss 14449-de geresettet, immernoch nichts, und ein start mit "X" bringt auch keine erfolge.

    :( bleibt wohl nix mehr übrig.


    als analyse, würdet ihr sagen, dass liegt am logic-board, oder einfach nur an der harddisk?
    ich hoffe es liegt an der HD, aber ich bezweifle es, da die HD ja laut festplatten tool noch "startfähig" ist :(
     
  6. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Gehört das iBook noch zu den Macs, die Mac OS 9 booten können? Wenn ja, starte mal von einer Mac OS 9 CD.

    Ist die Tiger DVD eine normale Resell-DVD?
     
  7. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    ja, tiger ist original reseller und nicht system gebunden.
    hm, ob es noch classic booten kann weiss ich nicht, aber ist ein G4 prozessor, also müsste es theoretisch gehen.
    nur habe ich nirgends eine classic cd. : /
     
  8. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    G4 allein nützt nichts...

    Hast du noch die Hardware-Test-CD für das iBook (die liegt wahrscheinlich neben der Mac OS 9 CD ;-) )? Lasse die mal durchlaufen.
     
  9. JudithB

    JudithB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Das erinnert mich, so wie du das erzählst, schon sehr an meine einstigen Probleme mit dem Logicboard beim iBook G3. Da kam ich per FW auch noch an die Festplatte ran - aber der Schirm blieb schwarz.
    Und das ging dann nur über Reparatur.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es doch was anderes ist....


    Liebe Grüße


    Judith
     
  10. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    246
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    gute idee, werd di mal holen (ist eben im geschäft) aber os 9 war zumindest bei der auslieferung nicht dabei (kam mit 10.3.x)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen