iBook bestmöglich aufrüsten...

Diskutiere das Thema iBook bestmöglich aufrüsten... im Forum MacBook.

  1. rk.fisch

    rk.fisch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Hallo

    Ich habe ein iBook G4 12"; 1,33GHz; 512MB RAM und eine 40GB Festplatte.
    Gekauft habe ich es vor etwa 2 Jahren.

    Jetzt wollte ich einfach mal fragen, ob es sich lohnt, das iBook überhaupt noch aufzurüsten. Einen neuen Computer brauche ich ansich noch nicht, da mir das iBook ansich reicht, jedoch mittlerweile schon ein wenig langsam mit der Zeit wurde.

    Was wäre da überhaupt machbar? Eig. nur Ram und Festplatte, oder? (Wobei ich von anderen gehört habe dass zb. die Erweiterung um 1GB Ram nen deutlichen Leistunsschub mitsich bringt.)
    Wegen der Festplatte: Muss ich die einbauen lassen oder würde das auch "manuell" gehen? (Wo kann ich nachlesen welche Festplatten genau ich einbauen (lassen) kann?)

    Und noch ne kleine (nicht unbedingt passende) Frage. Ich will meinen alten 17" TFT-Monitor noch an das iBook ranhängen, allerdings nicht "gespiegelt".
    Da gibts ja spezielle Programme, mit denen man einen zweiten Monitor dranhängen kann. Welche könnt ihr da empfehlen?

    Vielen Dank für die Antworten schonmal,
    rk.

    PS: ich nehme an, dass solche threads schon zahlreich vorhanden sind im forum. Hab auf Anhieb keinen gefunden, was wahrschl. daran liegt dass ich nicht richtig suchen kann. Naja, trotzdem danke.
     
  2. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.469
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    da gibts eigentlich nur eins und ist auch mehr ein patch als ein richtiges programm. der funktioniert dafür aber einwandfrei.
    screen spanning doctor heisst das.

    und mit andrew escobar kannst du dir auch noch frontrow auf dein ibook installieren ;)
     
  3. csb

    csb Mitglied

    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Das iBook ist wirklich ein cooles Teil!
    Also erst mal mehr RAM rein, die Festplatte ist etwas aufwendiger, da würde ich über eine Externe nachdenken. Zum Monitor: ja, da gibt es einen Hack...nur finde ich gerad keinen Link. Aber der kommt bestimmt noch.

    Gruß Sebastian
     
  4. rk.fisch

    rk.fisch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    wow, danke für die schnellen und hilfreichen antworten. das programm, bzw den patch schaue ich mir nachher gleich an.
    externe festplatte hab ich mir insofern überlegt, dass ich mir ein festplattengehäuse zulege und eine ältere 80GB-Festplatte reinpacke (ja, sogar in der heutigen zeit würden mir 40GB+80GB reichen :) ), allerdings wäre die elegantere lösung natürlich eine interne festplatte.
     
  5. csb

    csb Mitglied

    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Na dann klick mal hier
     
  6. Smurf511

    Smurf511 Mitglied

    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Also als erstes die Suche bemühen und dann folgendes:
    - 1 GB Ram, damit Du 1,5 GB insgesamt hast...
    - 160er GB Platte, weil der Umbau nervig ist und man das nicht andauernd machen will = viel Platz und das schnell...
    - Screen Spanning Doctor benutzen, wobei es krank ist, zwei Jahre lang auf diese Funktion verzichtet zu haben...

    Sonst kannst Du wenig tun ausser darüber nachzudenken, ob es sich lohnt. Bezahlt wird bei ebay für so ein Teil ca. 450 Euro, Platte und Ram kosten Dich ca. 150, macht also in der Summe einen Wert von 600.

    Für das Geld beginnen die ersten MacBooks und man hat schon für einen 1000er 1,83er MBPs gesehen (und da sind WELTEN von der Rechnenleistung und der Usability zwischen dem iBook und den MB/Ps)...

    Woeher ich das weiss ? Lies meine Signatur...

    ...denkt der Smurf
     
  7. Wegen der Festplatte gibt es bei google einige Anleitungen für den Einbau.

    Allerdings habe ich gehört, dass es komplizierter sei als bei den Macbooks.

    Den Typ deiner Festplatte findest du im Systemprofiler...

    Grüsse, Steven
     
  8. csb

    csb Mitglied

    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Was der Guzzisti sagt ist richtig bis auf das mit der Krankheit, Trotzdem ist das iBook ein voll cooles Teil, ich heule mir jede Nacht die Augen aus dem Kopf, weil wir unseres verkauften...defekter Grafikchip aufm Logicboard...für 400,- € bei ebay.
    Irgendwann kaufe ich mir nochmal eins.
     
  9. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.469
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    128mb auf dem ersten slot sind gelötet.
    er wird also 640mb haben (128 + 512)
    512er raus, 1024er rein = 1,13gb ram (128 + 1024)

    ... erzählt dir ein macuser-seit-2006

    dabei geb ich dir recht.
    wirtschaftlich macht es eigentlich nicht so viel sinn noch grossartig in ein ibook geld zu stecken.
    lieber abstoßen und von dem geld + dem geld was man bereit war noch reinzustecken ein macbook kaufen.
    da ist man dann auch die katastrophe namens ibook-tft los ;) (und hat selbstverständlich auch einen viel fixeren, zeitgemässeren rechner)
     
  10. rk.fisch

    rk.fisch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    da widerspreche ich dir jetzt nichtmal.


    Das iBook benutze ich ausschliesslich für das Internet, Chatten und Filme anschauen (da Notebook -> mobil). Von daher brauche ich auch keinen leistungsfähigeren Computer. Der nächste wird wahrschl. ein MBP, aber das hat noch Zeit.
     
  11. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.469
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    dann lass das book so wie es ist. für den kram reichen auch deine 640mb ram.
    und um ehrlich zu sein... sooooo die rakete wird das ibook eh nicht, wenn man da 1gb reinpackt. imho überbewertet. klar.. mehr ram = mehr gut. aber beim ibook.. naja..
    und ne neue festplatte ist a.) zu teuer und b.) zu umständlich (imho)
     
  12. submax

    submax Mitglied

    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Ich hab am iBook (ein 14er wohlgemerkt) nach nem Headcrash die Festplatte gewechselt. Das sieht komplizierter aus als es eigentlich ist. Ganz wichtig, den Screwguide ausdrucken und auch benutzen. Ich hab ca. ne Stunde dafür gebraucht.
     
  13. Das 1.33GHz 12" Modell hat doch 512MB eingelötet. Macht insgesamt dann 1.5GB RAM*... ;)

    ...erzählt dir ein MacUser-seit-2004... :p

    MfG, juniorclub.

    PS: 128MB wurden zuletzt beim 2003er Modell verlötet...
     
  14. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.469
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    und ich hab extra nochmal nachgegooglet um keinen mist zu erzählen :(
    dann geb ich die schuld mal teilweise weiter an cupertino.de und ihren spec-angaben zum letzten ibook-modell.
    sorry.

    edit:
    oh hoppla. ich nehm die schuld komplett auf mich, weil ich nicht richtig gucken kann.
    die haben das 1,33ghz modell gar nicht geführt und beziehen sich nur auf das 1ghz modell.
    doppelsorry.
     
  15. rk.fisch

    rk.fisch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    oke, was die festplatte betrifft könnte ich mich noch anfreunden, wenn ich dann auf die externe lösung zurückgreife.

    und was RAM betrifft. 1GB Ram kostet so ungefähr 50-70€. Eig. nicht so viel, und wenn's halt eben doch nen kleinen Leistungsschub bringt, wieso nicht. RAM einbauen ist ja nicht so der Aufwand.
     
  16. Egger1000

    Egger1000 Mitglied

    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Ich bin bei meinem 'alten' G4 Powerbook auch am überlegen (gewesen).
    Aber wie du schon schreibst bedarf es bei dir die Aufrüstung nicht zwingend - genau wie bei mir auch.

    Und wenn man sich die zu kaufenden und einzubauenden (sei es selbst oder durch Fachpersonal) Hardwarekomponenten mal zusammenrechnet, dann stehts einfach nicht im wirtschaftlich lohnenswerten Verhältnis zueinander.

    Sprich: Unter diesem Gesichtspunkt wäre es sinnvoller das Geld zu sparen, noch ein wenig mehr zu sparen, den Mac dann zu verkaufen und sich dann etwas neues zu besorgen.

    Beim Auto verfährt man ja ähnlich, warum noch ends Geld in die Karre pulvern, wenn es sich eigentlich nicht mehr lohnt? Außer die Zeit ist soweit fortgeschritten, dass es zum 'Liebhaberstück' wird oder man sonst irgendwie emotional dran hängt. Jedoch wirtschaftlich ist es nicht... ;)
     
  17. Smurf511

    Smurf511 Mitglied

    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    82
    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Hallo Cadel,
    emotional so dicht dran an mir und hier dann wissenstechnisch so weit weg ?

    Aber gut, das Du das gemerkt hast......

    ....meint grinsend der Smurf und hofft einen Besuch...
     
  18. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.469
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    bin emotional aktuell nicht so nah dran zu dir.
    bin wieder in meinem studienort. bei dir in der nähe wohnt nur meine mutter. ;)
    und das auch nur als zugezogene. also hab ich im grunde null emotionale nähe, sondern nur räumliche - sofern ich bei meiner mutter zu besuch bin. :D

    so. sorry fürs offtopic.
     
  19. rk.fisch

    rk.fisch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    dann noch ne frage.

    welche online-stores sind zu empfehlen, um ggf. RAM zu kaufen?
     
  20. Pharell

    Pharell Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    26.11.2004
    DSP wird hier am meisten genannt, aber ich finde Reichelt.de auch ziemlich gut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook bestmöglich aufrüsten
  1. Diamand
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    117
  2. tubo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    652
  3. impakt23
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    437
  4. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.315
  5. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.018

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...