iBook aufrüsten

  1. FFmMM

    FFmMM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    hallo erstmal,
    ich habe vor etwa 1 1/2 jahren der windows welt good bye gesagt und bin immer noch sehr zu frieden mit dieser entscheidung.

    nun zu meiner frage: zahlt es sich überhaupt aus mein
    iBook G4 12" 1,25 Ghz überhaupt noch aufzurüsten?

    ich würde es noch gerne länger haben, es ist handlich hat kein unnötiges 16:9 format und ich habe mich schon dick mit ihm angefreundet.

    bis jetz habe ich schon 1 GB RAM und eine 100 GB Festplatte nachgerüstet.

    meine weiteren überlegungen sind:
    Bluetooth
    Superdrive
    eventuell den onboard RAM auf 1GB nachzulöten

    es ist halt nun die frage, ob sich das überhaupt auszahlt. und ob der prozessor für mich auch in zukunft reicht, denn ich beginne mit einem architekturstudium.

    also, es sind viel fragen zu klären, bitte helft mir!

    MfG
     
    FFmMM, 13.06.2006
    #1
  2. basti2701

    basti2701 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Die erste und die zweite Option mögen sinnvoll sein, haben aber in meinen Augen mit Aufrüsten, im Sinne von "ich mache mein Notebook schneller", wenig zu tun. Das kannst Du machen, wenn Du Dein iBook behalten möchtest, weil Du sonst damit zufrieden bist.

    Die letzte Option halte ich für gewagt, wenn nicht sogar unmachbar. Zu dem wird Dir das Mehr an RAM keinen Geschwindigkeitszuwachs bringen.

    Bist Du auf der Suche nach Geschwindigkeit, sehe ich nach eineinhalb Jahren keinen Grund nicht auf das MacBook umzusteigen. Zumal es dort auch noch weitere Vorteile wie die integrierte iSight gibt.

    Grüße,
    Sebastian
     
    basti2701, 13.06.2006
    #2
  3. FFmMM

    FFmMM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem ram einlöten ist vl ned wirklich sinnvoll aber machbar

    die große frage ist halt ob es sich auszahlt nochmal geld in mein ibook zu stecken, wenn es dann für meine 3d pläne nicht ausreicht(als angehender architekt) oder reicht mein ibook doch?

    das ist hier die frage
     
    FFmMM, 13.06.2006
    #3
  4. basti2701

    basti2701 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, bei allem was mit Grafik im weitesten Sinne zu tun hat, frage ich mich natürlich, wie weit man dort mit 12" kommt ;)

    Zu dem ist ein iBook wohl nicht für einen professionellen Einsatz ausgelegt. Wollte ich beruflich mit einem Mac arbeiten, würde ich mir auf jeden Fall überlegen auf etwas anderes umzusteigen.

    Ergo, ich würde kein Geld mehr in das iBook stecken. Es würde Dich für deine Ziele nicht voran bringen.

    Sebastian

    basti2701
     
    basti2701, 13.06.2006
    #4
  5. Junior-c

    Junior-c

    Ich würde nichts mehr investieren. Du hast 1.25GB RAM und eine 100GB Festplatte. Bluetooth wenns umbedingt nötig ist (USB Stick) aber rumlöten auf keinen Fall. Statt einem internen DVD Brenner würd ich mir einen externen holen wenns sein muss. Aber alles nur wenns wirklich notwendig ist.

    Verwende dein iBook solang es geht und spar schon mal auf einen Nachfolger. Da ist das Geld wohl besser angelegt. ;)

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 13.06.2006
    #5
  6. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    Du könntest das iBook aber auch verkaufen und dir dann dafür ein Powerbook 12‘‘ holen. Dass hat Superdrive BT und AP bereits integriert und es ist schneller und handlicher als dein jetziges iBook. ;)
    Evtl. könntest du den RAM und die HD sogar weiterverwenden.
     
    xr2-worldtown, 13.06.2006
    #6
  7. FFmMM

    FFmMM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    mein iBook ist/war nur zum mitschreiben gedacht, und wenn i dann grafische sachen mit Ihm mache, dann würd ich mir ein externes display, maus und tastatur besorgen, denn mit 12" hat alles mit grafik nicht viel sinn

    danke für eure antworten, hätte nicht gedacht, dass des so schnell geht, das ma da auf eine lösung kommt, danke nochmals ;)
     
    FFmMM, 13.06.2006
    #7
  8. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    131
    OT: In deiner Signatur steht du hast einen iPod nano 5GB, den gibbet doch gar nicht. :confused:
     
    xr2-worldtown, 13.06.2006
    #8
  9. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    Ich würde auch erst mal abwarten, wie weit Dein iBook reicht.

    Sonst kannst Du immer noch ein MacBook (Pro) nachschießen...
     
    Kalle Grabowski, 13.06.2006
    #9
  10. FFmMM

    FFmMM Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    olla, sorry da hab ich mich wohl vertippt.
     
    FFmMM, 13.06.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook aufrüsten
  1. Jonas123
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.563
    Istari 3of5
    27.02.2014
  2. sarah24
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    515
    joachim14
    19.01.2012
  3. hilikus
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.609
    manue
    02.07.2011
  4. suyafaxage

    Aufrüsten von ibook G4

    suyafaxage, 17.08.2010, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.159
    Madcat
    17.08.2010
  5. MadYoshi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    390
    Cousin Dupree
    14.10.2009