iBook Akku wird nicht geladen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Alana, 20.04.2008.

  1. Alana

    Alana Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2005
    Hallo!

    Nachdem ich mich nun zwei Tage durch mehrere Foren gekämpft habe - nur um herauszufinden, dass mehrere Leute mein Problem haben, aber niemand eine Antwort zu haben scheint - habe ich mich entschieden, es noch einmal selbst zu versuchen.

    Ich besitze ein etwa 4 Jahre altes iBook G4, welches mir bis vor kurzem treue Dienste geleistet hat. Mit dem Rechner selber scheint alles in Ordnung zu sein, nur die Stromversorgung macht mir Sorgen. Ich habe sowohl Akku als auch Netzteil ausgetauscht und dachte Anfangs, alles sei in Ordnung. Das Akku hatte ja nach 4 Jahren wirklich seinen Dienst getan, naja und der Netzteilstecker war schon etwas verbogen. Nun hat das ganze aber mein Problem nicht gelöst: Das Akku wird nur mit Trick und Glück geladen. Entweder der Ring um den Netzteilstecker leuchtet die ganze Zeit grün, und oben rechts heißt es immer 'Berechnung erfolgt' oder er summt komisch und wird erst gar nicht erkannt, sprich, das iBook geht auf Batteriebetrieb obwohl das Netzteil angeschlossen ist. Beide Male wird das Akku nicht geladen. Nur mit eine wenig Herumgewackel am Netzteilstecker und zwei, drei Karteikarten zwischen Stecker und iBook geklemmt, bekomme ich das Akku tatsächlich aufgeladen.
    Kann mir irgendjemand helfen? Ich möchte wirklich ungern mit meinem iBook zum nächsten Händler laufen, denn erstens befinde ich mich zu Zeit in England und ich habe das iBook in Deutschland gekauft und zweitens kann ich mir eine teure Reperatur echt nicht leiste. Sollte also irgendjemand das Problem kennen und Rat wissen, ich wäre sehr dankbar :)

    LG, Alana
     
  2. Alana

    Alana Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2005
    Weiß denn wirklich niemand eine Antwort?
     
  3. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.065
    Medien:
    20
    Zustimmungen:
    2.557
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Hi,

    ist das ein Original-Akku? Es gibt relativ viele Beschwerden über nicht originale Akkus, die entgegen der Verkaufsversprechnungen nicht vernünftig funkionieren.

    Gruß Th.
     
  4. muc91

    muc91 Mitglied

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.07.2007
    vielleicht wackelkontakt beim netzteil was im ibook verbaut ist ? habe nämlich vor kurzem auch ein iBook gehabt, bei dem es genau dasselbe problem gegeben hat außer das nie etwas geleuchtet hat ;) vielleicht handelt es sich bei dir um den selben fall wie bei mir damals..... vielleicht konnte ich dir jetzt weiterhelfen :)
     
  5. Alana

    Alana Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2005
    Also, es ist ein Originalakku, im Apple Shop bestellt. Das Akku selber funktioniert ja auch einwandfrei, wenn es denn dann endlich mal geladen ist. An einen Wackelkontakt habe ich auch schon gedacht. Heißt das jetzt, dass ich mein iBook doch zum Support bringen muss? D***, 4 Jahre keine Probleme und jetzt dass :(
    Danke trotzdem für die Antworten :)
     
  6. muc91

    muc91 Mitglied

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    14.07.2007
    Solange es sich dabei nur um ein wackelkontakt handelt brauchst du es nicht unbedingt zum support bringen.... wenn man sich daran erstmal gewöhnt, dass man bisschen mit dem stecker drehen muss bis es die batterie aufladet kann man mit so einem wackelkontakt auch leben..... habe nämlich ein jahr lang damit gearbeitet und ganz so schlimm ist es auch nicht gewesen und bevor ich drauf gearbeitet habe hat mein bruder auf dem gerät gearbeitet und keinem von uns beiden hat es nicht so gestört... ist vielleicht ein bisschen gewöhnungsache, aber wenn es keine garantie für das gute stück gibt, würde es mit dem support lassen, schlussendlich liegt die scheidung aber bei dir für was du dich entscheiden wirst..... aber kopf hoch wird sich bestimmt noch alles zum guten wenden :cake:
     
  7. Alana

    Alana Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2005
    Tja, wahrscheinlich hast du recht :) Das Akku läuft ja auch, sobald es aufgeladen ist, wieder so seine 4-6 Stunden, je nachdem was ich mache. Wird schon werden ;)

    Danke!

    Alana
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.