iBook Akku Problem?!?!?!

  1. Alexco

    Alexco Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Irgendwie scheine ich ein Akku Problem zu haben/zu bekommen.

    Egal was ich bei "Energie Sparen" einstelle, ich komme nicht mehr auf über 2Std Akkulaufzeit. Momentan zeigt es 64% an, oder 1:51 Laufzeit in Stunden.

    Sollte ich mal dieses PRAM löschen ? (Meinte das ich das schon getan hatte..). Habe schon meine Airport Karte deaktiviert, Display halb hell, Prozessorleistung minimal.
    Habe allerdings immer den lokalen FTP und AFP und SMB Service laufen.
    Sollte aber doch keine Sache sein??
    Als ich mein iBook im März neu hatte, da waren 4 Std. kein Problem.....


    Alex
     
    Alexco, 30.07.2003
  2. Alexco

    Alexco Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    guck mal....

    ... nix gemacht, nur gesurft, nicht wireless aber....

    nur noch 59% Akkuleistung...
     
    Alexco, 30.07.2003
  3. Alexco

    Alexco Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    keine Antwort???

    Ich glaub, ich muss mal bei Apple anrufen. Vollaufgeladen, bei minimaler Rechenleistung hält mein Akku 2:50 Std. Oder rechnet OS X falsch?

    Muss ich vielleicht mal selber stoppen ??

    Wie sind eure Erfahrungen mit Akku-Wechsel bei Apple ??

    Alex
     
    Alexco, 06.08.2003
  4. tasha

    tashaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi,

    mit der Zeit lässt der Akku schon nach, mein ibook ist jetzt ca. 1,5 Jahre, und da merke ich es schon deutlich, dass die Laufzeit niedriger ist. Akkus sind halt Verschleißteile.

    Deines ist allerdings ja noch recht jung, so schnell sollte der nicht nachlassen.

    Grüße,

    tasha
     
    tasha, 06.08.2003
  5. sternenacht

    sternenachtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    mein ibook akku war nach ca 7monaten reif für die tonne.
    angezeigt wurden noch ca. 30% und aus das war das ibook.
    ich habe mir dann auf garantie den akku wechseln lassen.
    no problem.

    aber: im dauerbetrieb (incl. cdrom und airport) geht das dann max..
    3.5h. je nach programmen eben. alles was resourcen braucht
    (spiele z.b. , cd-zugriffe) verkürzt die laufzeit massiv.

    bei versiontracker gibt es ein tool namens x-charge.
    das benutze ich zur überwachung.
    defekter Link entfernt

    greetings

    holger
     
    sternenacht, 07.08.2003
  6. moegeler

    moegelerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Kann man wirklich ein Akku als Garantiefall laufen lassen?
     
    moegeler, 05.09.2003
  7. gnorimus

    gnorimusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    @Alexco: könnte allerdings auch nur eine Fehltaktung des Prozessors in deinem Akku sein, die verstellt sich mit der Zeit, es gibt aber ne einfache Weise ihn wieder richtig zu takten:
    1.Akku voll aufladen
    2.Akku richtig lehr arbeiten lassen (bis er sich ausschaltet)
    3.Akku richtig voll laden

    Jetzt müßte auf alle Fälle die Zeitberechnung stimmen, und vielleicht lag es ja nur an der.

    Achso, Obwohl Li/Ionen Akkus keinen Memoryeffekt haben, sollte man trotzdem den Akku erst ans Strom hängen, wenn er richtig leer/voll ist, denn den Akku zu laden, obwohl er noch 50% Saft hat, ist auf Dauer nicht gut...
    :music

    gnorimus
     
    gnorimus, 05.09.2003
  8. sternenacht

    sternenachtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
     

    bei mir gings problemlos.

    greetings

    holger
     
    sternenacht, 05.09.2003
  9. macnek

    macnekMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
  10. charlotte

    charlotteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
    Achso, Obwohl Li/Ionen Akkus keinen Memoryeffekt haben, sollte man trotzdem den Akku erst ans Strom hängen, wenn er richtig leer/voll ist, denn den Akku zu laden, obwohl er noch 50% Saft hat, ist auf Dauer nicht gut...



    warum is das nicht gut. sowie ich das verstanden habe leidet der akku (sprich vermehrte oxidation) beim laden. wenn nun kein wesentlicher memoryeffekt besteht und ich mein ibook schon bei 60% wieder dranhänge is die ladezeit (sprich phase des erhöhten verschleißes) doch kürzer
    :confused:
     
    charlotte, 06.09.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Akku Problem
  1. malah
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.259
  2. pornoadorno
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    662
    totesmeer
    18.08.2009
  3. niles
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    617
    palmann
    12.02.2006
  4. brinki
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.161
    chkossy
    21.10.2005