iBook Akku lädt plötzlich nicht mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Metasequoia, 07.11.2005.

  1. Metasequoia

    Metasequoia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Hallo, bei dem iBook (G3, 900 MHz, 10.4.2) einer Freundin läßt sich der Akku seit ein paar Tagen nicht mehr laden. Das Programm "Coconut Battery" zeigt an, daß der Akku komplett entladen ist (0 mAh von 2860 mAh). Der eingesteckte Netzstecker leuchtet gelb (zeigt also eigentlich einen Ladevorgang an). Der Akku erwärmt sich allerdings nicht, bei Druck auf die Statusanzeige am Akku selbst fängt ein Lämpchen an zu blinken. In der Menüleiste zeigt das Akku-Statussymbol den Netzbetrieb an und die Berechnung der Restladezeit - die aber nicht erfolgt. Der Akku ist 31 Monate alt und hat 188 Ladezyklen durch. Er hat noch 68% seiner ursprünglichen Kapazität. Ich habe schon einen Reset der Power Management Unit wie auf den Apple Support Seiten beschrieben durchgeführt. Ohne Erfolg. Das iBook war ca. 3 Tage nicht in Betrieb und lagerte u.a. auch an kühleren Orten (mind. Temp. ca. 6°C schätze ich). Beim nächsten Einschalten war der Akku dann komplett leer, also das iBook blieb aus. Netzbetrieb funktioniert ohne Probleme. Zwischenzeitlich war das Netzteil eines G4-iBook angeschlossen. Kann dieses den Ladevorgang irgendwie deaktiviert haben? Wie kann ich das iBook wieder dazu überreden den Akku zu laden? Oder ist der jetzt kaputt? Wieso auf einmal so prompt? Ab wann setzt die "gefährliche" Tiefenentladung ein? War es zu kalt für den Akku? Kann mir jemand helfen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen