iBook 500 und OS X

Sanity

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

ich liebäugel damit mir ein iBook anzuschaffen, da ich es etwas güsntiger bekommen kann. Es ist ein iBook 500 mit 128 MB Ram und nur einem CD-Laufwerk...

In meinem alten Notebook ist noch ein 256er SO-Dimm Riegel vorhanden ;) Würde dann die Performance für OS X ausreichend sein ??
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Punkte Reaktionen
0
Nun ja...

...das iBook ist wohl ausreichend schnell für OSX, jedoch wirst du am gesamten System den Systembus mit seinen "nur" 66MHz wohl am deutlichsten merken...

Gruß, Vevelt.
 

thoxin

Registriert
Dabei seit
14.06.2002
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
hi,

ich bin zwar neu in diesem forum, aber nicht in der maclandschaft. also ich habe das 10.1.5 auf dem ersten ibook (160mb) laufen. auf dem gerät brauche ich nur appleworks und und itunes. surfe ein bisschen und benutze das mail prog.

und es geht ganz gut. klar ist es nicht der überflieger an perf. aber man kann ganz gut damit arbeiten.

allerdings versuche NIE, mit photoshop 7 damiz zu arbeiten, das ist mal eine echte qual.

gruss
thoxin
 

Sanity

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
3
Vielen Dank für die Antworten - etwas unsicher bin ich mir aber dennoch ;) Schließlich ist das Gerät nicht umsonst :D
 

Sebian

Mitglied
Dabei seit
15.02.2002
Beiträge
219
Punkte Reaktionen
35
Neues 600 günstig genug?

Hi, noch ein Nachtrag.

Ich habe ein iBook 600 DVD und bin sehr zufrieden mit der OSX-Performance (allerdings habe ich auch 384 MB).
Mein Tip: Schau doch mal, ob für Dich das neueste kleinste Modell (600 CD) infrage kommt. Das kostet ca. 1.500 € und ist dank größerem L2-Cache und besserer Grafikkarte schneller als das bisherige 600er Topmodell (seufz). Damit bist Du sogar für Quartz Extreme gerüstet.

Viele Grüße

Seb
 

Sanity

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
3
@Sebian,

genau das Modell habe ich auch ins Auge gefasst... ;) Bei den Einsteiger Modellen finde ich es allerdings mehr als unpraktisch, daß diese nicht über einen CD-Brenner (von Haus aus) verfügen. Da wird dann wohl eine externe Lösung herhalten müssen.
 

Sebian

Mitglied
Dabei seit
15.02.2002
Beiträge
219
Punkte Reaktionen
35
immer noch billiger

Stimmt.

Aber ein externer Brenner (Firewire) kostet ca. 200 € bzw. mobil ca. 300 €. Immer noch billiger als das Combo-Modell...

Viele Grüße

Seb
 

Sanity

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
266
Punkte Reaktionen
3
Jupp, ist immer noch billiger :) Schöner wäre es aber dennoch, alles "All-In-One" zu haben - aber man kann nicht alles haben :D
 

wasischnurps

Mitglied
Dabei seit
06.04.2009
Beiträge
553
Punkte Reaktionen
37
EDIT:Schande über mich... der Thread ist 7 Jahre alt :faint:
 
Oben