iBook 12" und photoshop?

  1. mags

    mags Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    wollte mal fragen, ob sich ibook und photoshop für privatanwender wie mich taught?

    ich mache halt private homepages und nicht so hochauflösende wahlplakate oder sowas. frage ist halt, ob mir das iBook unter den fingern abschmiert, wenn ich schonmal so ein (allerhöchstens) 3000 x 1500 bild komprimiere filtriere und sonst was damit mache....

    max
     
    mags, 21.06.2005
    #1
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.043
    Zustimmungen:
    831
    Dauert halt alles etwas länger als auf einem G5 Dual ;)
    Desweiteren ist das Arbeiten mit solchen Plakaten etc auf 12" bzw 1024x768 recht mühsam. Aber klappen tut das schon irgendwie. Hab das auch lange gemacht.

    Allersdings schwuppst das jetzt auf dem 20" iMac noch viel leichter! :cool:
     
    Maulwurfn, 21.06.2005
    #2
  3. mags

    mags Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    hmm... ja, das hatte ichmir auch überlegt.. entweder smart mobil sein, oder starke rechenleistung zu hause, dafürs wärs das dann mit hausaufgaben im zug machen, oder während der freistunde refferat vorbereiten ^^... vor der entscheidung steh ich immer och. muss mich wohl fragen, was ich wirklich will... (wenn man mehr möglichkeiten hat, will man natürlich auch mehr...´)
     
    mags, 21.06.2005
    #3
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.043
    Zustimmungen:
    831
    Habe damals mit der mobilen Lösung angefangen. Das iBook tut seinen Dienst jetzt unterwegs während zu Hause der iMac zeigt, was er kann. Geile Kombination, muss ich schon sagen. :cool:
     
    Maulwurfn, 21.06.2005
    #4
  5. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Für den mobilen Einsatz ist der iBook sehr praktisch. Die Rechenleistung ist meiner Meinung nach auch ausreichend. Falls das Display zu klein sein sollte, kann man immer noch einen externen Monitor anschließen.
     
    Unixx, 21.06.2005
    #5
  6. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    4
    12" ist sehr mühsam mit photoshop... kann ich nicht empfehlen.
     
    philkan, 21.06.2005
    #6
  7. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Bei Photoshop würde ich Dir schon raten einen externen Monitor zu nutzen. Beim iBook (ohne Patch) fährt dieser die gleiche Auflösung wie das iBook, sprich 1024x786. Weiterhin spiegelt dieser nur den Inhalt des IBook-Displays.

    Von daher würde ich Dir schon raten ein PowerBook zu nehmen, dort sind ungespiegelte hohe Auflösungen auf dem externen Monitor möglich.

    Weiterhin solltest Du mindestens 512MB RAM einbauen.

    Von der Prozessorleistung her sind sowohl PowerBooks als auch iBooks für Deine genannten Projekte ok :)

    Grüße,
    GaianChild
     
    gaianchild, 21.06.2005
    #7
  8. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Hi mags

    Die 12" Variante ist wunderbar, wenn man mobil sein will. Das Arbeiten klappt auch wunderbar, wenn man sich der Bildschirmgröße bewußt ist.

    Allerdings würde ich Dir einen anderen Rat geben:
    Wenn Du wirklich mobil sein willst und dabei dein Anforderungsprofil betrachtset, dann bräuchtest Du wohl einen zweiten, größeren Monitor. Da kommt dann aber auch schon der Haken: Hier wirds nämlich schwierig mit dem iBook (Grafikkarte, "nur" Spiegeln des Bookmonitors und vielleicht macht sich auch die Leistung dann bemerkbar (k.A.). Ansonsten tuts der G4 bei mir mit allem, was man so braucht (Photoshop, Indesign, CAD, Office, Music und DVD). Sogar mit VPC und Win2000 kann man umgehen, wenn man es denn unbedingt braucht (wie ich leider)...

    Ich kann nur sagen, dass ich mit meiner Konfiguration (siehe unten) wunderbarst fahre...
    Ich weiß nicht, wie´s beim iBook ist, aber beim PB arbeite ich zu Hause mit geschlossenem Monitor und dann springt der Lüfter so gut wie nie an, bei geöffnetem PB springt er schon gerne mal an. Das mache ich aber nur, wenn ich beide Monitore als Arbeitsfläche brauche.

    Also, mein Tipp: Wenn es für dich machbar ist, empfehle ich Dir das 12"PB mit externem Monitor...

    stay tuned... und entschiede für dich sleber, aber überlege genau, damit Du dich später nicht ärgerst
     
    Kermet, 21.06.2005
    #8
  9. mags

    mags Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    ja... hmm.... ich bin sozusagen in ner zwickmühle. ich als gymnasiast muss mein geld hart verdienen...bin bis 5 in der schule, komme so nur selten zum arbeiten, also nur in den ferien, jetzt in den sommerferien bekomme ich pi mal daumen 1400€ die sollen auf jedem fall in ein notebook investiert werden. dabei, da habt ihr natürlich recht, sollte etwas sinnvolles her. das ibook (insgesammt für 1300 zusammengestellt) habe ich mit ner express basisstation (also das mit airtunes) und maus mal zusammengestellt. dabei 750 mb ram und 60 gb hd. im grunde genommen, alles was ich brauche.


    das mit dem powerbook habe ich mir auch schon überlegt, aber da bekomme ich fürs selbe geld gerade mal das powerbook und ne maus. (+100€ zuzahlung sprich 1400). bildschirm, basisstation und monitor müssten dann an geburtstag und weihnachten folgen. ist etwas langezogen.

    das ganze hab ich mal im apple store bildung zusammengestellt.

    ich mein, so hoch sind die anforderungen an photoshop auch nicht, ich arbeite momentan mit ner 650 mhz p3 kiste, mit 1024*768 monitor. bei flyern bekomme ich es mit der geschwindigkeit des rechners zu tun, ansonsten zoome ich auf + oder - ....

    die frage ist jetzt echt, ob ich mir das powerbook zubehör einzeln kaufen soll, und dementsprechend direkt ein pw kaufe, oder doch das iBook...

    wo genau liegen die unterschiede zwischen pb und iBook?

    mfg, max


    // edit: hab mal gerade die suchfunktion aktiviert, bin fündig in den unterschieden zwischen iBook und Powerbook geworden...

    oh man..echt verdammt krasse entscheidung, geld sparen, oder luxoriöser arbeiten... hilfe...
     
    mags, 21.06.2005
    #9
  10. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Hi mags
    vor der Entscheidung stand ich auch... und habe sie nicht bereut!
    Obwohl ich Student bin und immer noch an den Ausgaben "zu leiden" habe

    Aber die Hauptunterschiede sind eben: Grafikkarte mit Dualmonitorbetrieb und mehr Speicher, größerer Prozessor...

    Die Entscheidung kann Dir keiner Abnehmen, aber tu Dir selbst den Gefallen und überlege genau, was Du magst!

    Das Zubehör köntest Du doch sucsessive nachkaufen. Den Monitor müsstest Du doch erstmal von deinem anderen Rechner haben.


    stay tuned
     
    Kermet, 22.06.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook photoshop
  1. elkarau
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    126
    elkarau
    09.02.2017
  2. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    676
    Shetty
    03.01.2017
  3. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.147
    chris25
    16.06.2015
  4. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.149
    macbak
    26.12.2014
  5. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    436
    geronimoTwo
    25.11.2014