iBook 12" Patch im Detail

mac-onkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2001
Beiträge
132
Hi Forum!

Eine wichtige Frage!

Mein alter G3 iMac wird endlich dank Geldsegen gegen ein 12" iBook getauscht. Bald ist es so weit. Da ich bald in der Uni und jetzt schon privat für Freunde und Bekannte ein paar Layout Jobs erledigt habe, brauche ich nen externen Monitor. Ich habe einen 22" IBM Röhrenmonitor mit VGA Anschluss zur Verfügung.
Ich würde den 'Monitor gern mit mindestens 1600x1200 betreiben. Ist das über den berühmten Patch möglich oder gibt er mir nur weniger her?
Das entscheidet, ob ich den Monitor nun nehme oder mir woanders nen 19"er hole (der ja noch um einiges günstiger ist).

Danke schonmal!

Grüße,

André
 

PowerMac84

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
779
geht definitiv.
Ich habe mit dem Patch (der übrigens überhaupt nicht spektakulär ist) meinem iBook auch mehr Platz gegönnt.
D. h. normaler iBook Bildschirm und ein externer 19" Röhrenmonitor. Der läuft mit 1024x768 wie mit 1600x1200.
Keine erhöhte Temperatur, dafür aber mehr Produktivität pro Geld.

Bedenke, dass das Dock aber leicht träge/ruckelig werden könnte.
 

MacD

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
171
Derart hohe Auflösungen bereiten dem iBook leider Probleme. Ich habe es mal mit einem 19"CRT probiert und neben den üblichen VGA Verzerrungen treten unangenehme Schlieren auf.
 

mac-onkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2001
Beiträge
132
Nunja.. das Bild wird wohl kaum schwammiger und schlechter sein als auf meinem alten G3 iMac hier, dessen Bildschirm ja als extrem sch***** gilt ;-) oder doch??
 

PowerMac84

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
779
MacD schrieb:
Derart hohe Auflösungen bereiten dem iBook leider Probleme. Ich habe es mal mit einem 19"CRT probiert und neben den üblichen VGA Verzerrungen treten unangenehme Schlieren auf.
Kann ich leider nicht annähernd bestätigen.
Das Bild ist eben so wie man es vom Röhrenmonitor gewohnt ist.
Ich finde es gut.
 

thephaser

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
792
ich würde es zum schutze vor akutem augenkrebs besser lassen (auch wenn es gehen mag). der analoge ausgang ist nachweislich totale grütze!
 

PowerMac84

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2005
Beiträge
779
thephaser schrieb:
ich würde es zum schutze vor akutem augenkrebs besser lassen (auch wenn es gehen mag). der analoge ausgang ist nachweislich totale grütze!
Ich habe schon seit über einem Jahr einen guten 19" Röhrenmonitor dran.
Ich kann mich nicht beklagen.
Die 10 Jahre davor hab ich mich auch nicht dran gestört.
Klar wäre ein 20" Cinema Display besser. Aber was solls, ich finds gut.
 

Xander

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
548
was is an nem CRT so schlecht ? ich empfinde ihn als gut (allgemein) und kann mich net beklagen. ok hab nur vergleiche zu TFT's mit vga anschluss aber egal ;))
 
Oben