ibook 12 oder macbook

nofear089

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hi alle zuasmmen

Vieleicht könntihr mir ja bei der entscheidung helfen
ich könnte jetzt ein nagelneues ibook g4 1,33 ghz
für 729€ kaufen, aber das neue macbook schaut auch sehr
genial aus.

Frage 1 sind denn alle Anwendungen auf dem neuen Macbook
ohne probleme lauffähig?

Frage 2 kann mir schon jemand asgen wie es mit den akkulaufzeiten
aussieht läuft das neue auch annähernd 4 stunden ??

Danke schon mal
Cu
 
J

Junior-c

Ad 1) Eigentlich schon. PPC Code wird mit Rosetta ausgeführt.
Ad 2) Ja liegt über 4h, je nachdem wie sparsam man ist.

MfG, juniorclub.

PS: deine Fragen wurden aber in den letzten paar Wochen schon 100mal beantwortet --> Suchfunktion! ;)
 

dbdrwdn

Mitglied
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
529
Punkte Reaktionen
5
330€ mehr...und wofür?
überleg dir ob du die zusätzlichen features ausreichend nutzt.

es giibt auch immer mal ein bisschen zubehör das man haben will, das kann man für die differenz prima anschaffen.
 

SilverShadow

Mitglied
Dabei seit
23.09.2005
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
8
Wenn die Größe ne Rolle spielt, dann vergleiche genau! Ich kann mein Ibook z.b. HOCHKANT in meine Arbeitstasche stellen. Die Ausmaße entsprechen denen, eines Blatt Papiers im A4 Format. Das MacBook ist durch's Breitbild etwas größer.
 

tridion

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.06.2003
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
243
Das iBook ist bewährt, schnell und gut - und jetzt sehr preiswert.
Das MacBook ist eine Neuentwicklung, die fehleranfällig sein kann (siehe MacBook Pro) - und deutlich teurer.
Die Wahl liegt bei dir.

Gruß, tridion
 

asdfsafd

Neues Mitglied
Dabei seit
20.05.2006
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Ich habe 2 Jahre mit dem iBook G4 1.2 GHz gearbeitet (PS, Illustrator, DW und Co) und sehe die Veränderungen am Macbook. Hatte gar nicht bemerkt, dass das IBook 5 Jahre der Entwicklung hinterherhinkt.

Für 300 EUR mehr würde ich das Macbook kaufen und innerhalb 1 Jahres die Garantieverlängerung dazunehmen.
 

funkestern

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
1.339
Punkte Reaktionen
7
das Macbook ist sein Geld wert: iSight, 1280x Auflösung und weitaus höhere Rechenleistung, dazu noch die wunderbare, neuartige Tastatur und weitaus bessere Verarbeitung.
 

Bobby68

Mitglied
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
275
Punkte Reaktionen
3
Wenn es uns auch schwer fällt : Der G4 ist Geschichte.

Würde jedenfalls nicht mehr in alte Technik investieren, powermässig liegen Welten zwischen diesen beiden Geräten (VW Käfer gegen Porsche oder so ähnlich).
 

djmorris666

Mitglied
Dabei seit
17.01.2005
Beiträge
999
Punkte Reaktionen
2
asdfsafd schrieb:
Ich habe 2 Jahre mit dem iBook G4 1.2 GHz gearbeitet (PS, Illustrator, DW und Co) und sehe die Veränderungen am Macbook. Hatte gar nicht bemerkt, dass das IBook 5 Jahre der Entwicklung hinterherhinkt.

Für 300 EUR mehr würde ich das Macbook kaufen und innerhalb 1 Jahres die Garantieverlängerung dazunehmen.

Dito... also ein iBook wuerde ich zu diesem Preis nicht mehr kaufen. Es ist zwar nicht schlecht aber der Unterschied zum MacBook ist doch gewaltig. Also lege das Geld lieber drauf und kaufe dir ein aktuelles Geraet ;)
 

schronzy

Mitglied
Dabei seit
23.03.2006
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
1
Es bleibt ja auch die Frage ob neue Software in x Jahren auch noch auf einem G4 Prozessor laufen wird bzw. wann "Intel Only" das "Universal Binary" ablösen wird... die zukunftssichere Wahl ist wohl das MacBook, auch wenn das iBook IMHO kein schlechtes Gerät ist.
 

Mütze

Mitglied
Dabei seit
08.11.2005
Beiträge
223
Punkte Reaktionen
0
Habe den mir das MacBook gekauft und kann es nur empfehlen. Es läuft ohne Probleme und für die Zukunft wesentlich besser gerüstet wie das iBook.

Mütze
 

performa

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
Punkte Reaktionen
254
nofear089 schrieb:
Frage 1 sind denn alle Anwendungen auf dem neuen Macbook ohne probleme lauffähig?
Jein.
Nicht alle, aber fast alle.
Was willst du denn damit machen?

nofear089 schrieb:
läuft das neue auch annähernd 4 stunden ??
Ja.

dbdrwdn schrieb:
330€ mehr...und wofür?
überleg dir ob du die zusätzlichen features ausreichend nutzt.
- Höhere Bildschirmauflösung.
- Neue Tastatur.
- Statt einem erbärmlichen Display gibt's immerhin eins, das Geschmackssache ist (Hochglanz)
- iSight
- Fernbedienung
- DVI-Ausgang
- Audio-Eingang
- Digitale Audio-Anschlüsse
- Gigabit-Ethernet
- größere Festplatte
- DVD-Brenner möglich
- Mehr Rechenleistung
- Mehr Rechenleistung
- Mehr Rechenleistung

Ach ja:
Erwähnte ich schon "mehr Rechenleistung"?
 

henchen2410

Mitglied
Dabei seit
09.01.2006
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
17
Nimm das iBook, das ist ausgereift und vor allem es ist 300 Euro billiger.
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
Punkte Reaktionen
771
Als alter Mac-Hase und iBook-Besitzer sag ich: "Nimm das MacBook!"

Ich habe selbst damals wie das neue G4 iBook herausgekommen ist noch das alte Top-Modell des G3 iBooks gekauft, weil's Mac OS 9 booten kann, billiger war und etwas mehr Taktrate hatte. Ich würde es jedoch nicht mehr so machen. Mac OS 9 habe ich genau einmal gebootet und dann irgendwann von der Festplatte gelöscht weil mir der Platz wichtiger war, der fehlende G4 schmerzt manchmal auch ein klein wenig. Nichts desto trotz ein tolles Gerät mit dem ich gut arbeiten kann.
 

Pepe-VR6

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.02.2005
Beiträge
2.484
Punkte Reaktionen
73
Kannst mein iBook haben.
12", 1,2 Ghz, Bluetooth, Airport, 768MB Ram und 60GB Festplatte, 1Jahr alt 690,- €

..warum? Ich hab mir das Macbook bestellt :D
 

djmorris666

Mitglied
Dabei seit
17.01.2005
Beiträge
999
Punkte Reaktionen
2
henchen2410 schrieb:
Nimm das iBook, das ist ausgereift und vor allem es ist 300 Euro billiger.

was soll denn bitte am MacBook nicht ausgereift sein? Ich finde es immer lustig wenn Leute neue Books schlecht reden obwohl sie sie noch gar nicht haben. Performa hat schon die ganzen Vorteile aufgezaehlt. Also wenn das keine 300 Euro Wert ist...
 

tridion

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.06.2003
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
243
na, wenn das MacBook Pro schon so "ausgereift" ist ... ;) - aber ist ja egal, man kann ja sein book so lange einschicken, bis es paßt. :D
 

nofear089

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Danke noch mal für eure tips

Habe heute das Macbook pro 1,8 GHz gekauft
ist heruntergesetzt worden von 2199.- auf 1799.-
minus meiner Personalprozente 1619.-
war doch ein klasse oder

und das wichtigste ist noch mit dem alten
Display denn die verspiegelten dinger finde ich
zum ko::en

Somit bin ich von windows user zum mac jünger geworden

cu
 

SurferTobi

Mitglied
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
407
Punkte Reaktionen
2
nofear089 schrieb:
Danke noch mal für eure tips

Habe heute das Macbook pro 1,8 GHz gekauft
ist heruntergesetzt worden von 2199.- auf 1799.-
minus meiner Personalprozente 1619.-
war doch ein klasse oder

und das wichtigste ist noch mit dem alten
Display denn die verspiegelten dinger finde ich
zum ko::en

Somit bin ich von windows user zum mac jünger geworden

cu
Deinem Namen nach wohnst du in München, oder ;) `?
Wo gibts das Book denn zu sonem Preis?! :)
 
Oben Unten